soundkarte und onboard-soundchip

Dieses Thema im Forum "Audio" wurde erstellt von bierbuexxx, 2. Oktober 2000.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. bierbuexxx

    bierbuexxx ROM

    Registriert seit:
    1. Mai 2000
    Beiträge:
    1
    Ich habe mir unlängst ein SB-Live-Player in meinen Rechner eingebaut, weil ich mit der Leistung der Onboard-Lösung (ESS) nicht zufrieden war.
    Der Chip läßt sich im Bios abstellen. Nach der instalation der Soundkarte habe ich das auch versucht. Leider bootet danach der Rechner nicht mehr. Windows98 kann nicht geladen werden. nicht mal im abgesicherten Modus.
    Wenn ich den Sound-chip auf enable setze, bootet Windows zwar, aber nach einem bestimmten Punkt ist wieder Sense! Allerdings lässt sich hier der abgesicherte Modus einstellen.
    Ich habe hier versucht, bei der Einzelbestätigung Angaben zum Soundchip, oder zur neuen Soundkarte nicht zu laden. Das Ergebnis blieb das gleiche.
    Erst als ich die neue Karte wieder ausbaute, startete Win98 wieder.
    Hat jemand Erfahrungen damit gemacht und weiß, wie man mit diesem Problem umgeht?
    Oder kann ich das Mainboard auf den Müll hauen? (schlechteste mögliche Alternative)
    Viele Grüße
    M. Bier
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen