Soundproblem, eine echt harte Nuss

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von tom blueberry, 30. September 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tom blueberry

    tom blueberry ROM

    Registriert seit:
    30. Juli 2001
    Beiträge:
    5
    Hallo,
    ich habe bei meinem alten PC Win 98SE (da war noch alles ok) platt gemacht und mit der gleichen Hardware Win-XP pro installiert.
    Wenn der Willkommensound läuft, ist noch alles ok, auch wenn ich beim Soundbetrieb nichts mache, ist ebenfalls alles ok.
    ABER: sobald ich zB mit der Maus klicke, gibt das eine Klick-Störung in der Soundwiedergabe (mp3, wav, cda), ebenso wenn ein Fenster aufgeht, oder ich bei den Playern ( egal ob WMP8, WMP9 oder RealJukeBox) zum Sound eine der Animationen (VISUALISATION) mitlaufen lasse, hier ist es dann am schlimmsten, abhängig von der Grösse und Intensität der Visualisation.

    Es klingt dann so als ob der Sound „eiert“, je grösser/intensiver die Visualisation, desto mehr wird die Soundwiedergabe gebremst. So, wie wenn eine alte Musikcasette nicht mehr schnell genug läuft, oder jemand bei einer Schallplatte mit dem Finger draufdrückt und diese dadurch bremst. Es sind ebenfalls Tonaussetzer und ein Kratzen zu vernehmen.

    Mache ich bei einer .wav,.mp3 oder cda (Musik-CD) Wiedergabe den Player so gross, dass nur die Visualisation zu sehen ist, gibt es keine Störung !!. Sobald aber auch nur der Rahmen zu sehen ist, ist die Störung wieder da. Ziehe ich dann irgendein halbgrosses Fenster beim Abspielen (mit Störung) vor die Visualisaton, ist die Störung wieder weg, solange ich nicht mit der Maus klicke. Mache ich den Player bei der Wiedergabe so klein, dass er nur unten in der Leiste liegt, ist die Störung ebenfalls weg (bis auf die Mausklicks).

    Also:
    Bei Playerbetrieb die Visualisation aus, keine Soundprobleme.
    Bei Playerbetrieb die Visualisation an, aber verdeckt, oder Player so klein, dass keine Visualisation mehr sichtbar, keine Soundprobleme.
    Bei Playerbetrieb mit sichtbarer Visualisation = abhängig von der Visualisation,Soundprobleme

    Nun kommt das Verrückte, für mich absolut nicht verständlich:
    Wenn ich einen Film (VCD) mit dem WMP ansehe, oder Filmchen mit .mpeg, .avi, .asx dann gibt es KEINE Störung, egal wie gross oder klein die WMP-Wiedergabe ist, egal wie intensiv ich mit der Maus klicke !!


    Die Soundkarte (SB PCI 64V) wird im Gerätemanager richtig erkannt, und von XP ein Treiber mit der korrekten Bezeichnung des Chips (ES1371) zur Verfügung gestellt. Es werden keine Probleme/Konflikte angezeigt.

    Habe schon einiges ausprobiert:
    Von DMA auf PIO umgestellt, Hardwarebeschleunigung zurückgenommen, keine Änderung.
    Habe einen anderen Sound-Treiber versucht, bringt nichts.
    Habe 3 verschiedene VIA 4in1 Chipsettreiber ausprobiert, keine Änderung.
    Habe dann die Soundkarte in einen anderen PCI-Slot eingebaut, keine Änderung
    Habe eine andere Soundkarte (Terratec PCI 128 ) eingebaut, wird korrekt erkannt, keine Besserung.
    Habe (in meiner Verzweiflung) sogar 2 andere Grafiktreiber installiert, keine Änderung.
    Habe mehrfach bei der Hotline einer Computerkette angerufen, nichts.
    Habe in Irland bei Creative angerufen, nichts.
    Habe mein Problem im Forum von Creative geschildert, bisher keine Antwort.

    Weiss nicht mehr weiter.

    Gruss aus Nuernberg
    T B
     
  2. ViruSpider

    ViruSpider ROM

    Registriert seit:
    30. September 2004
    Beiträge:
    1
    Hi tom!

    Hast du mal daran gedacht, dass die Probleme durch z.B. falsch installierte oder konfigurierte Codecs ausgelöst werden könnten.
    Ich hatte mal so ein ähnliches Problem.

    Installiere dir doch am besten mal ein Codec Paket.
    Z.B. das "K-Lite Codec Pack" oder das "Tsunami Codec & Filter Pack"

    - ViruSpider -
     
  3. Michael_x

    Michael_x Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. September 2004
    Beiträge:
    1.019
    du sagst auf deinem "alten" pc

    ich gehe mal davon aus, das besonders bei mp3s wiedergabe abgehackt ist....

    lösung!

    schalt die visualisierung aus!

    sie ist rechenintensiv, besonders ältere rechner mit schwachen prozessoren schaffen es nicht, den audiostream zu dekodieren und gleichzeitig noch die visualisierung in echtzeit anzuzeigen!

    auf gut deutsch:

    so wie es aussieht, ist dein pc zu langsam um die leistung zu bringen um nötig wäre
     
  4. tom blueberry

    tom blueberry ROM

    Registriert seit:
    30. Juli 2001
    Beiträge:
    5
    Hallo ViruSpider,
    das mit den Codecs scheidet aus, denn es würde dann ja nie funktionieren, egal ob der Player im Volbildmodus ist oder nicht. Aber wenn das Bild/die Animation den Monitor voll ausfüllt, dann ist es ja störungsfrei. Und wave bzw normales mp3 kann XP von Haus aus ohne extra Codec.
    Irgentwo bremst da was

    Dennoch DANKE für deinen Hinweis
     
  5. tom blueberry

    tom blueberry ROM

    Registriert seit:
    30. Juli 2001
    Beiträge:
    5
    Hallo Michael_x

    wenn ich die Visualisierung ausschalte, dann sind die Tonstörungen zwar weg, so lange ich nicht mit der Maus arbeite (klicke), aber dann wären nur die Auswirkungen (teilweise) beseitigt, aber nicht das Problem/der Fehler. Mit dieser Lösung kann ich mich nicht anfreunden.
    Der PC ist (von Haus auf) nicht zu langsam um die erforderliche Leisstung zu erbringen. Auf dem selben PC hat es ja mit Win98SE und exakt gleicher Hardware wunderbar funktioniert.
    Aber auf Grund eines Fehlers/einer unsauberen Einstellung sei es nun durch einen Treiber, oder durch XP kann defakto nun tatsächlich nicht die mögliche und nötige Leistung erbracht werden.

    Der Lösungsansatz liegt deshalb auch sicherlich nicht im Leistungsnachrüsten, obwohl man davon ja nie zuviel haben kann :D
    Ich muss "nur" die Bremse :bse: finden, und lösen, dann brauch ich auch nicht mehr Gas. :)

    DANKE und Gruss aus Nürnberg
     
  6. Leonito

    Leonito Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    679
    Was für einen Rechner (welche Hardware-Ausstattung?) hast du überhaupt?

    Ich bin übrigens der gleichen Meinung: Die (wie ich finde völlig überflüssige) Visualisierung zwingt deinen Rechner in die Knie. Das es unter W 98 nicht auftrat ist zwar merkwürdig, aber vielleicht auch einfach nicht erklärbar.

    Aber bleibe nur weiter hartnäckig - vielleicht findest du tatsächlich die echte Lösung ;)
     
  7. Michael_x

    Michael_x Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. September 2004
    Beiträge:
    1.019
    @Leonito

    was ist daran merkwürdig?

    schau die mal die systemanforderungen für 98 und die für xp an

    @tom blueberry

    wenn du die visualisierung im fenster läufen lässt, brauchts eh mehr leistung als im vollbildmodus!
    das ist aber nicht nur damit so, sondern auch mit spielen...

    und nun sag uns bitte was für ein system du hast, kurz und bündig, keine romane... hellsehen können wir nicht
     
  8. tom blueberry

    tom blueberry ROM

    Registriert seit:
    30. Juli 2001
    Beiträge:
    5
    Fall gelöst :)

    bin via BIOS nicht an die PCI Latency Einstellung rangekommen, bzw. kann man in diesem Bord/BIOS den Wert leider nicht verändern. Das war ja unter Win 98 auch nicht nötig .

    Habe dann in einem anderen Forum

    www.gieseler.de/forum/index.php
    (DVB-S + DVB-T Empfang, Festplattenreceiver, Pay-TV und und und)

    den Hinweis auf einen Patch
    " vlatency_v020_beta21 "
    bekommen, der dennoch Abhilfe schafft.

    Die Bremse ist gelöst und Sound, Visualisation und Spiele funzen nun auch unter XP wieder ohne Probz :D :jump:

    @Michael_x
    450 Mhz, 128 MB, EPOX mit VIA-Vhipsatz, 60 GB
    kurz genug ?

    Nochmals Danke für euere Mithilfe

    Gruss aus Nürnberg
    TB
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen