1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Soundtreiber AC97 Was sagt ihr zu denn billigen amd Athlon PC´s

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von cRoWn, 28. November 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. cRoWn

    cRoWn ROM

    Registriert seit:
    28. November 2004
    Beiträge:
    7
    Moin,

    Ich habe zwei probleme:

    1: Ich will mir nen neuen PC zulegen, jetzt habe ich in einer Computer Bild Werbung nen richtig billigen amd Athlon PC gesehen für ca.290€ Die Leistung ist nicht schlecht aber warum sind die neuen AMD Athlon Pc´s so billig??? wo ist der Haken??? Sind diese PC´s von schlechter Qualität???

    zum anderen möchte ich noch meinen Alten AMD Athlon meiner Schwester geben. Der hat aber keinen Soundtreiber mehr. Im beiheft steht, dass es ain AC 97 Sound driver ist. ich hab ihn mir runtergeladen aber ich schaffe es nicht ihn zu installieren?? Es handelt sich hierbei um ein Sound on Board system keine Sepperate Soundkarte.

    Ich bitte um Antwort cRoWn
     
  2. JogyB

    JogyB Kbyte

    Registriert seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    194
    Wenn Du uns nicht mal einen Link zu dem Rechner gibst, dann kann keiner von uns beurteilen, wo der Haken ist. Du kannst davon ausgehen daß in diesem Rechner Billigkomponenten verbaut wurden, aber ob das im einzelnen schlimm ist oder nicht kann man ohne Daten nicht beurteilen.

    Im übrigen hat das nichts mit dem Athlon zu tun, auch mit einem Intel (Celeron) kann man Billig-PCs basteln. Die CPU ist da meist das kleinste Problem, eine billige CPU ist zwar langsamer, macht aber keine Probleme - bei den restlichen Komponenten kann man das so nicht sagen.

    Gruß, Jogy
     
  3. cRoWn

    cRoWn ROM

    Registriert seit:
    28. November 2004
    Beiträge:
    7
    Ich wollte nur eine Antwort zum Algemeinen der billigen pc´s irgent ein bestimmter schwebt mir da noch nicht im sinne aber trotzdem danke kannst du mir auch noch was über mein Problem mit dem Soundtreiber sagen???(siehe oben)#

    cya cRoWn
     
  4. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, die preisgünstigen Rechner haben häufig viele integrierte Komponenten (zum Teil auch Grafik), magere Speicherausrüstung, zum Teil kein Betriebssystem. Zum normalen officebetrieb und Internet sind sie geeignet. Spielen, Grafik- und Videobearbeitung kommen dagegen nicht so gut. Besser wäre natürlich, wenn du unter der Rubrik Hardware - Kaufberatung ma genauer postest, welcher PC dir vorschwebt.

    Zu deinem AC-Soundtreiber müssten wir schon wissen, was du für ein Board hast, da verschieden OnBoard-Chips in Frage kommen..

    MfG Steffen
     
  5. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.584
    Probier mal den Treiber für das MS-Soundsystem oder Soundblaster Pro-kompatible aus, die Windows standardmäßig mitbringt.
    Eventuell ist die Soundfunktion kompatibel dazu.

    Ansonsten gibt es Standard Onboardsoundtreiber für verschiedene Chipsätze, wie von SIS, VIA oder ALI. Mal die BIOS-Startmeldung anhalten und nachgucken. Ein falscher Chipsatztreiber kann das System vorübergehend lahmlegen. Deshalb nicht einfach ausprobieren.

    edit: Gegen die billigen PC´s habe ich eigentlich nichts, solange man sie vernünftig erweitern kann. Leider wird da gerne gespart und die CPU aufgelötet oder kein AGP-Steckplatz angeboten und muss sich so mit einer lahmen Onboard-Grafik zufriedengeben.
    ich bezweifle auch, ob das NT in manchen Billiggehäusen einen höheren Strombedarf nach einem Upgrade abdeckt.
    Lieber ein Angebot sausen lassen, wenn man da nicht sicher ist.
     
  6. cRoWn

    cRoWn ROM

    Registriert seit:
    28. November 2004
    Beiträge:
    7
    Ja das stimmt wenn ich mir nen neuen PC kaufe solt der schon aufrüßtbar sein. Woher weiß ich was ich für ein Motherboard habe??? steht das da drauf oder in den beilagen des PC´s??? Ansonsten bedanke ich mich für die vielen Antworten ICh habe gerade noch nen AC 97 Soundtreiber gefunden ob der fucktioniert werde ich euch demnächst sagen

    cya cRoWn
     
  7. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.584
    Ja, auf dem Motherboard ist die genaue Bezeichnung meist aufgedruckt. Ansonsten gibt es noch die Möglichkeit den PC beim erscheinen der Bootmeldung mit der Pause-Taste anzuhalten und die BIOS-ID (am unteren Bildschirmrand) abzuschreiben und in google einzugeben. Dann wird fast immer das passende Motherbaird dazu gefunden. Oder ein Diagnoseprogramm, wie Everest Home Edition oder Sisoft Sandra nehmen. Die zeigen zumindest den Chipsatz des Motherboards an, wozu es auf der entsprechenden Homepage einen Treiber für deren Onboardsound gibt.
     
  8. hazzard

    hazzard Kbyte

    Registriert seit:
    17. August 2002
    Beiträge:
    240
    Hallo

    Bei solchen Billig PC´s ist in der Regel keine Grafikkarte eingebaut, Diese zieht ihren benötigten Speicher vom RAM. Daher shared Memory. Die Arbeitsspeicherausstattung ist in der regel auch dürftig. Aufrüsten auf 512MB ist angesagt. Oftmals hat das Mainboard nur 2 PCI Steckpätze, ist also nur begrenzt erweiterungsfähig, Komponenten wie Sound und Netzwerkkarte sind in der Regel auf dem Board untergebracht, auch hier drauf achten:herkömmliche Soundlösung oder 5.1 ; Modem? Cd, DVD. LW oder Brenner? Floppy? Eben alles billiglösungen. Kein Betriebssystem dabei, auch sonstige Software wie Officepaket fehlt. Verursacht halt alles Kosten. Trotzdem schau dir den PC genau an, vor allem das MB und entscheide selbst.

    Gruß hazzard ;)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen