1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

SOYO-K7V Dragon-Plus

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von joydog, 9. April 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. joydog

    joydog Byte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    10
    Ich hatte bisher immer nur ASUS-Boards. Damit war ich eigendlich immer zufrieden, wenn die sch..... Hotline nicht währe. Deshalb versuchte ich es mit dem Dragon.
    Das war wohl ein Fehler. Ich habe mächtige Prob`s. Die USB-Ports deaktivieren sich selbständig, Der Rechner schmiert mind. 3 Mal in der Stunde ab, beim Herunterfahren schaltet sich das Netzteil nicht aus und und und!
    Ich bin schwer enttäuscht davon. Hatte mir eigendlich etwas besseres vorgestellt.
    Bei Fragen an die Technische Hotline, bekomme ich immer nur kurze, nichtssagende Antworten. Na Ja! Solche Fehler macht man nur einmal!!!!
     
  2. joydog

    joydog Byte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    10
    Hallo Juve!

    Vielen Dank für Deine Hilfe!
    Ich habe nicht vor sofort die Flinte ins Korn zu werfen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass das Dragon ein gutes Board ist. Ich habe mich vor dem Kauf natürlich auch informiert. Sonst hätte ich es nicht gekauft.
    Warum kann mir aber die Hotline von SOYO nicht weiterhelfen? Ich habe denen mein Problem genau geschildert und alle Ratschläge befolgt, die ich von ihnen bekommen habe. Trotzdem hängt sich mein Rechner regelmäßig auf.
    Ich werde mal auf Hardtecs4u nachlesen ob ich das Prob nicht doch in den Griff bekommen kann.

    Gruß
    Frank
     
  3. Juve1106

    Juve1106 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    23. Juni 2001
    Beiträge:
    526
    @ Solche Fehler macht man nur einmal !!!

    Hallo Frank,
    kann diese Meinung ganz und gar nicht teilen.
    Bevor ich mir ein neues Board kaufe, ziehe ich mir natürlich
    ordentlich Info rein, um dann nicht bei einer Installation böse Über-
    raschungen zu erleben :D
    Scheint bei Dir - Sorry - nicht der Fall zu sein !!
    Jedes Board, jeder Hersteller hat seine Eigenarten, die es gilt zu
    beachten und mit einzubinden in seine "individuelle" Kofiguration.

    Ich habe dies Board seit ~ 5 Wochen und habe bisher NUR positive
    Erfahrungen damit gemacht ( vorher Epox8KHA )

    Bei
    http://www.hardtecs4u.de
    findest Du u.a. einen sehr ausführlichen Review dieses Boards, in
    dem auch die Eigenarten > z.B Funktion USB bei gewissen Bios- und Speichertimings - erläutert werden.

    Mit ein wenig Zeitaufwand und gutem Willen, ist alles in den Griff
    zu bekommen :D
    Auch Du könntest es einmal versuchen; nicht gleich die Flinte in\'s
    Korn werfen.

    Schönen Gruß Juve

    Und noch ein Nachtrag; Auszug aus der Review des SD+ von der
    Seite http://hardtecs4u.de - hier heißt es u.a. >

    Wir mussten zudem noch eine weitere Eigenart des Boards feststellen, welche, wie wir leider erst jetzt feststellten, auch auf die erste Version des DRAGON Boards zutrifft. Stellt man eben jene Option Systemperformance auf Maximum, schaltet das BIOS eigenständig die USB Ports aus und erlaubt es auch nicht mehr, diese zuzuschalten. Diesen Umstand trafen wir bereits bei der SOYO K7ADA an und rügten dies bereits dort sehr scharf. Warum SOYO dies bei den DRAGON-Boards erneut implementierte, ist uns schleierhaft

    Gut funz Juve
    [Diese Nachricht wurde von Juve1106 am 09.04.2002 | 03:12 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen