SP3 für Office XP: Probleme mit Spam-Filtern

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von honeybunny, 12. März 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MarkOliva

    MarkOliva ROM

    Registriert seit:
    20. November 2002
    Beiträge:
    2
    Nach SP3 haben sowohl wir als auch unsere Kunden auch erhebliche Probleme mit Norton Anti-Spam und Outlook 2002. Ein Versuch, den Spam-Ordner zu löschen, verursacht oft statdessen einen Absturz von Outlook. Jeder Versuch, eine neue Spam-Nachricht als solches einzustufen, erzeugt eine Warnung, dass ein Fremdprogramm versucht, auf das Adressbuch zuzugreifen.

    Mark Oliva
    gepr. EDV-Organisator
    Steigerwald EDV
    info@steigerwaldedv.de
     
  2. bmaehr

    bmaehr Byte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    86
    Ich suche Beta-Tester für meinen SpamFilter SpamCat zu finden unter www.CuteConnections.com

    Um einen POP3-Mailaccount damit zu verwenden muß der POP3-Server auf localhost und der Betutzername auf [echterPOPServer]&[echterBenutzername]&[Serverport] geändert werden.

    Sollte mit .net unter Windows und mono unter Linux funktionieren.
     
  3. honeybunny

    honeybunny Byte

    Registriert seit:
    4. Juli 2002
    Beiträge:
    84
    Die Nachricht, dass ein aktuelles Patch, gepacht werden muss, dürfte die wenigstens Microsoft Kenner überraschen.
    Dennoch stelle ich erneut fest: Das PC-Welt hier leider nur halbherzig berichtet. Zwar wird berichtet, dass hier fälschlicherweise diese Nachricht beim Empfang jeder Mail angezeigt wird. Nirgends steht jedoch, wie man dann mit diesem Hinweis umzugehen hat. Erteilt man diesem Programm dann den Zugriff, oder nicht ? Ich habe genau diesen Fall und frage mich immer, wenn es heißt: Ein Programm will Zugriff haben, gebe ich diesen frei, oder nicht.

    Also nochmals die Frage an PC-Welt: Wie verhält man sich, wenn dieser Hinweis nach dem Empfang einer Mail erscheint.
     
  4. alfa52

    alfa52 Guest

    Das gleiche Problem hat auch der Norton Antispam. Es erscheint ein Popup wo man den Zugriff zum Outlook für 1 bis 10 Minuten bewilligen muss.

    Es wäre schön zu erfahren, wie man das abstellen, bzw. umgehen könnte.
     
  5. Falcon37

    Falcon37 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    13. November 2000
    Beiträge:
    13.755
    Und du willst wirklich das machen was dir die PC-Welt empfiehlt??
    Na ja, ich weiß nicht ob das so gut ist.
    Da würde ich lieber in den Microsoft-Foren nach einer Lösung suchen.

    Mfg
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen