Spammer verklagt Spam-Opfer

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von RaBerti1, 24. Januar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Aus dem Land der unmöglichen Begrenztheiten ein weiteres Highlight juristischer Perversität.

    Man möge sich das reintun:
    Da spammt jemand einen anderen unter Verletzung geltenden Rechts zu, der hat einerseits die Kosten an der Backe, um das gespammte Gesülze vom eigenen Server zu putzen, hat weiterhin die Arbeit, sich künftig noch weiteres zu erwartendes Spam vom Hals zu halten, und dann bekommt er eine Klage an den Hals wegen Eingriffs in einen Gewerbebetrieb?

    Sowas bringen wirklich nur die Amerikaner fertig. Und wahrscheinlich gibts da wieder so eine Bilderbuch-Jury, die dann noch eine Wahnsinns-Schadenersatz-Forderung absegnet.

    Angesichts derartiger Perversitäten könnte man glatt über die Einführung der Scharia nachdenken. Wer mit Händen Unrecht tut, dem werden sie abgehackt. Und damit hat sichs dann ausgespammt.

    MfG Raberti
     
  2. dr. duck

    dr. duck ROM

    Registriert seit:
    23. März 2001
    Beiträge:
    5
    ...so blöd werden doch wohl selbst die Amis nicht sein, oder doch ?
    Muß man sich zukünftig entschuldigen, wenn das Postfach nicht rechtzeitig geleert wurde und kein Spam mehr aufnehmen kann ?
    Gott ist das krank. :aua:
     
  3. MastaKilla34

    MastaKilla34 Kbyte

    Registriert seit:
    31. Dezember 2003
    Beiträge:
    356
    Man kann nur hoffen, daß Mr. Stuler sich wirklich gute Anwälte nimmt, sonst wird er zweifellos den Prozess verlieren. Nein, so blöd sind (nicht nur) die Amis nicht. Sie sind noch sehr viel blöder. Geld(-verdienen) hat die Macht.

    Grüße
    Kurt
     
  4. akratz

    akratz Byte

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Beiträge:
    59
    Vielleicht reicht es für diesen Fall ja auch, einen Autorepsonder einzurichten, der den Spammern anbietet, einen per Telefon, Fax oder Briefpost zu belästigen und als Alternative dazu das Einverständnis zu einer Einzugsermächtigung für den entstandenen Schaden :dumm:

    VG Andreas
     
  5. TheKey84

    TheKey84 Kbyte

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    187
    Angenommen, x würde sich bei y über z beschweren, darf y dann z automatisch mitteilen, wer sich da beschwert hat, oder verstieße das gegen den Datenschutz?

    In Amerika ist es ja offensichtlich erlaubt. Oder weiß jemand, ob Stuler das extra erlaubt hat?
     
  6. vampir-biber

    vampir-biber Kbyte

    Registriert seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    128
    tja jungs und mädels

    so blöd sind die amis tatsächlich nicht, sie sind viel schlauer als wir denken!!!

    in der amerikanischen geschichte gab es einen zeitpunkt, da hiess es "less government in business and more business in government"... das hat bis heute zugenommen und damit bush seine 100 milliarden doller teure kriegskasse, um den iran (und später saudi arabien.. dann hat er bald 50% der ölresourcen) anzugreifen, füllen kann braucht er gute steuerzahler!!!
    ich schätze der liebe spam-hasser wird auf einen schadenersatz verurteilt, welches er nicht mal mit lotto-gewinne zahlen kann
     
  7. annette65

    annette65 Kbyte

    Registriert seit:
    8. Januar 2005
    Beiträge:
    477
    Gibt´s da einen Link zur Info?
    Das hört sich nämlich alles sehr merkwürdig an.
     
  8. Bantook

    Bantook Byte

    Registriert seit:
    12. August 2002
    Beiträge:
    118
    Wenn ich das hier lese, habe ich das Gefühl, dass ich 1942 in Deutschland lebe, bloß dass die Juden diesesmal die Amerikaner sind.
     
  9. 100Ampere

    100Ampere Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    30. Januar 2001
    Beiträge:
    898
    In einem Land, in dem eine Person namens Schorsch Dabbeljuh zum zweiten mal zum Präsident gewählt wird, muss man sich über nix mehr wundern.... :dumm:
     
  10. Taramul

    Taramul Byte

    Registriert seit:
    8. August 2004
    Beiträge:
    22
    Könntest du das evtl. näher erleutern? :was:
     
  11. steppl

    steppl Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    30. Juni 2004
    Beiträge:
    6.613
    @Bantook,

    Kritik am US-amerikanischen Rechtssystem, ob nun berechtigt oder nicht, mit der Schoah zu vergleichen, ist, gelinde gesagt, daneben.
     
  12. Bantook

    Bantook Byte

    Registriert seit:
    12. August 2002
    Beiträge:
    118
    Nein, eher die Art wie man mit Andersdenkenden und Anderslebenden umgeht bzw. verkehrt.

    Ich habe mich gefreut als Bush gewonnen hat.
     
  13. Taramul

    Taramul Byte

    Registriert seit:
    8. August 2004
    Beiträge:
    22
    @Bantook: In dem Fall finde ich deinen Vergleich mehr als nur geschmacklos; aus Respekt vor Andersdenkenden habe ich jetzt mal nicht die Formulierung verwendet, die mir eigentlich auf der Zunge läge...
     
  14. hmeissner

    hmeissner Byte

    Registriert seit:
    4. Juni 2004
    Beiträge:
    51
    @Taramul
    Eigentlich sollte man hier mehr Reaktion erwarten !
     
  15. steppl

    steppl Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    30. Juni 2004
    Beiträge:
    6.613
    Das haben 50 % aller US-Bürger, der Rest war entsetzt. Aber das ist den Usern hier ziemlich egal, da es nichts zur Sache tut.

    Diese Mimosenhaftigkeit hat schon fast depressive Züge. Ein Land, dass eine derartige Kritik nicht verträgt, verdient die Bezeichnung "souveräner Staat" nicht.
    Also, lass die dämlichen Vergleiche, du weisst nicht, wovon du redest.
     
  16. 1701D

    1701D Byte

    Registriert seit:
    21. Januar 2005
    Beiträge:
    9
    Hallo!

    Ich habe mal eine Spam mail bekommen. Im Quelltext habe ich irgend eine Adresse gefunden, keine Ahnung ob über die gesendet wurde, war aber eine art Dialer Seite...Warez zeugs oder sowas.
    Auf jeden fall hab ich denen die email zurück geschickt, mit der Aufforderung das zu unterlassen weil dies spam sei.
    Zurück kam : Wir sehen Ihr handeln als Spam an, unterlassen Sie dies!

    Um mich nicht weiter zu ärgern habe ich dann die email gelöscht, weitere habe ich nicht mehr bekommen.

    Es kann natürlich sein, das der Absender gefälscht war...aber trotzdem ist so eine Antwort nur dämlich.
     
  17. Bantook

    Bantook Byte

    Registriert seit:
    12. August 2002
    Beiträge:
    118
    Es interessiert mich herzlich wenig, was du und die anderen hier denkt. Der Antiamerikanismus hat starke Formen angenommen und die Deutschen sind vorne dran. Aber man kann es sicherlich alles verleugnen, und die Amerikaner als einen nicht-souveränen Staat sehen.
    Persönlich werde ich nicht mehr nach Deutschland zurückziehen, ich habe die dämliche Hetze gegen andere Kulturen und Menschen, teils offen, teils verdeckt, satt.
     
  18. steppl

    steppl Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    30. Juni 2004
    Beiträge:
    6.613
    Nett, dass du trotzdem mit uns diskutieren willst. Glauben tut es dir keiner, sonst würde hier nichts von dir stehen.
    Ist mehr geworden, ja. Mal gefragt, warum ?
    Abgesehen davon läuft die gesamte westliche Welt immer noch wie Lemminge hinter denen her. Wieviel Ehrerbietung sollte es deiner Meinung nach denn noch sein ? Einen dreifachen Bückling jeden Morgen ?

    Schwachfug.

    schreibst du.
    Ich schrieb:
    Ergo: Amerika verträgt diese Kritik nicht. Und du weißt das natürlich...:D

    Stört mich nicht.


    100 Euro, wenn du mir ein Land auf der Welt zeigst, wo es das nicht gibt.
    Aber bitte ein bewophntes Land, nicht Antarktis oder so...

    Einer meiner besten Kunden ist eine amerikanische Firma, meines Bruders Frau ist 1/2-Amerikanerin, ein Kumpel von mir ist Ami.
    Ich habe Bekannte in Israel, bin öfter da in Urlaub und stehe hinter diesem Land. Was glaubst du, was ich dort schon an Vorbehalten (glimpflich ausgedrückt) gehört habe, von arabischer und von israelischer Seite. Weisst du, was es bedeutet, wenn ein Franzose einem Engländer Zeige- und Mittelfinger hinhält ? Weisst du, dass Araber beim gemeinen US-Soldaten schon mal als "lebende Zielscheiben" bezeichnet werden ? Weisst du, was Moslems über uns, speziell über deutsche Frauen sagen ? Schaust du ab und an Nachrichten und siehst, was auf dem afrikanischen Kontinent an Metzeleien abgeht ?
    Und da wirfst du ausschliesslich den Deutschen Intoleranz vor ?
     
  19. Taramul

    Taramul Byte

    Registriert seit:
    8. August 2004
    Beiträge:
    22
    @hmeissner:
    Ich bin davon ausgegangen, dass Bantook nur ein gewöhnlicher 08/15 Forums Troll ist, der mit einer übermäßig provokanten, absolut deplatzierten Reizthema-äußerung sich produzieren will, das eigentliche Thema ignorierend und kaum etwas zur Diskussion beitragend. Anscheinend habe ich mich getäuscht, Bantook glaubt sich wohl tatsächlich im Recht. Nun ja.

    @Bantook:
    Wie schon andere vor mir sagten, Ignoranz und Intoleranz gibt es überall, Deutschland hat hier weder ein Monopol noch ist es Spitzenreiter. Was ich an Ausländerfeindlichkeit, wesentlich unverholener als sie bei uns (wenn) üblicherweise vorkommt, in anderen Ländern erlebt habe, übertrifft die des durchschnittlichen Deutschen Nörglers bei weitem. Was nicht heißen soll, dass wir Deutschen durch die Bank die netteste Nation von Welt sind... Klar, auch bei uns gibts die Ewig-Gestrigen.
    Es würde mich interessieren, wohin es dich denn verschlagen hat auf der Flucht vor der in Deutschland ach so üblichen Intoleranz?
    Generell gilt, denke ich, dass es Unsinn ist, einem ganzen Land Intoleranz zu attestieren. Es gibt in Amerika genauso Rassisten wie in Deutschland, wie überall sonst. Und ganz davon abgesehen, die Beiträge, auf die du ursprünglich geantwortet hast, hatten nichts mit Rassismus oder Intoleranz zu tun. Toleranz bedeutet nicht, dass man zu allem Ja und Amen sagt.
    Und wie jemand vor mir schon ganz richtig bemerkt hat, wenn du mit Häme und krasser Kritik nicht klar kommst, solltest du dir evtl. überlegen, ob die Teilname an einem -Diskussions-forum für dich das Richtige ist.

    Zurück zum Thema.
    Spam ist absolut nervtötend und meiner Meinung nach ein krasses Beispiel für skrupellose Geschäftemacherei. Sollte dieses aggressivste aller Werbemittel noch durch Gerichtsurteile unterstützt werden, dann wäre das für mich ein großes Armutszeugnis für die Rechtssprechung. Aber noch ist ja nichts entschieden, soweit ich weiß.

    -Taramul
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen