1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Spannungsschwankung auf 7DXR

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Matthes21, 1. Mai 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Matthes21

    Matthes21 Byte

    Registriert seit:
    4. März 2002
    Beiträge:
    28
    Hi !

    Ich habe Gigabyte 7DXR mit AthlonXP 1600+ und irgendein Netzteil (Hersteller weiß ich nicht genau).

    Jedenfalls wenn ich den Gehäuselüfter abziehe, hat der Rechner Spannungsschwankungen (laut MBM)
    (3,3V: 3,29-3,31; 5V: 5,08-5,18; 12V: 12,37 - 12,60)
    Wenn ich ihn dran lässe treten keine Spannungsschwankungen auf.

    Aufgefallen ist dies dadurch, das ab und zu beim Einschalten des Rechners der Chipsatzlüfter lauft wird und der ist erst neu von Gigabyte geschickt worden (guter Service).
    Wenn der Chiplüfter dann laut ist, ist die Drehzahl des Gehäuselüfters im BIOS "0" (null) --> aber der dreht sich.

    Nach einer kurzen weile beruhigt sich der Chiplüfter und der Gehäuselüfter hat auch wieder Drehzahl.

    Woran liegt das ?

    Liegt das am Netzteil ?? oder am Board ??

    was meint Ihr ??

    Für Hinweise wäre ich sehr dankbar

    Tschau

    Matthias
     
  2. Toonsteiner

    Toonsteiner Kbyte

    Registriert seit:
    13. September 2000
    Beiträge:
    137
    tja,das hört sich nach nach einem schlechten netzteil an!
    empfehle das goldene Netzteil 420W für 49? (!!!!!)
    bei
    http://www.mb-it.de/

    ich habs auch und bin voll zufrieden!!benutze das 7ZXR !!
    [Diese Nachricht wurde von Toonsteiner am 01.05.2002 | 18:33 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen