1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Spannungswerte

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von WHM, 3. Juni 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. WHM

    WHM Byte

    Registriert seit:
    7. Dezember 2002
    Beiträge:
    127
    Hallo zusammen,
    habe mir vor ca. einem halben Jahr einen Antec Aria mit einem MSI M-ATX Mainboard zusammengebaut. Der PC läuft seitdem fehlerfrei.
    Gestern habe ich Everest Home installiert und mir die einzelnen Werte angesehen. Die Spannungswerte bei "-5 Volt" verblüfften mich sehr. Nachstehend die gesammten Angaben unter Spannungswerte.
    CPU Core ............................. 1.50 V
    CPU AUX .............................. 0.05 V
    +3.3 V ............................... 3.33 V
    + 5 V ................................ 5.00 V
    + 12 V .............................. 11.98 V
    - 12 V ............................. -12.20 V
    - 5 V ................................ 3,50 V ( ohne Minuszeichen !!!!!! )
    + 5 V Bereitschaftsmodus ............. 4.95 V
    VBAT Batterie ........................ 3.60 V

    Kann denn die Angabe bei "-5 V" stimmen. Dürfte der PC dann eigentlich laufen? Sollte ich die Spannung mit einem Messgeräte überprüfen?

    Gruß WHM
     
  2. UKW

    UKW Megabyte

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    1.438
    Hallo,

    ja ist alles ok... die Spannung ist ohne Bedeutung.

    UKW
     
  3. maxventi

    maxventi Byte

    Registriert seit:
    19. Februar 2004
    Beiträge:
    96
    Deine +12V leitung ist auch etwas schwach, was hast du für ein NT

    Am besten schreibste die werte auch dabei und deine hardware
     
  4. Printmaster

    Printmaster Byte

    Registriert seit:
    21. Juli 2003
    Beiträge:
    95
    Die ATX-Spezifikation erlaubt auf der 12 Volt-Leitung eine Toleranz von ± 5% ( ±10 % bei Maximallast) ! Warum sollte sie also zu schwach sein! Der Wert bei "- 5 V" wird vermtl. von "Everest Home" falsch ausgelesen! Ich würde hier mal mit den Werten im Bios vergleichen!
     
  5. maxventi

    maxventi Byte

    Registriert seit:
    19. Februar 2004
    Beiträge:
    96
    Das ist auch wahr, vielleicht liest everest falsch aus

    Hab nur bei mir festgestellt wenn die 12+ leitung unter 12V anzeigt wird es instabil trotz damals 380W Tagan NT, seit dem ich das 480W Tagan drinnhab gibt es keine Probleme mehr.
     
  6. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Moin!
    Bei uns in der Firma steht ein PC, der läuft mit 11,45V stabil! Wie schon gesagt wurde, 5% Toleranz...
     
  7. UKW

    UKW Megabyte

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    1.438
    Da errechnet sich eine Bereich von 11,4 Volt bis 12,6 Volt.

    Auch wenn bei einem Netzteil die Spannungswerte innerhalb der Toleranzen liegen kann dieses Netzteil einen Defekt aufweisen, als Stichwörter nenne ich einmal kurzzeitige Spannungsspitzen oder Spannungseinbrüche die von den trägen Sensoren nicht erfasst werden aber einen Rechner zum Absturz bringen können.

    UKW
     
  8. luigi_93

    luigi_93 Megabyte

    Registriert seit:
    28. Februar 2004
    Beiträge:
    1.248
    Hat ein Netzteil nicht immer 2 Regler drinne?? Einer für den Strom und einer für die Spannung?? :confused:

    Dein -5V-Sensor existiert vermutlich garnicht, Everest denkt halt da wär ein Sensor, ists vermutlich aber nicht.
    Meine -12V-Leitung wird mir auch mit 0,6V ausgegeben :D !

    Gruß
     
  9. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Die 12V sind nicht schwach, sondern nahezu perfekt!
     
  10. WHM

    WHM Byte

    Registriert seit:
    7. Dezember 2002
    Beiträge:
    127
    Hallo zusammen,

    Danke für für Eure Antworten. Da bin ich ja beruhigt, dass mit der Spannung alles im grünen Bereich ist.

    @maxventi: Der Antec ARIA ist ein Barebone mit einem NT speziell für dieses Gehäuse.
    Leistungsdaten Antec 300 Watt Netzteil:

    +3,3 V:........ 27A
    +5,0 V:.........26A
    +12,0 V:........18A
    -5 V:.......... 0,2A
    -12 V:......... 0,8A
    +5Vsb:......... 2A


    Habe keine Ahnung, ob das gute Daten sind. Aber ein anderes NT kann man in das Mini-Gehäuse sicher nicht einbauen.

    Gruß WHM
     
  11. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Für ein 300W-Netzteil ganz anständig und Antec baut normalerweise auch sehr gute NT.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen