Spaßbieter müssen nur bei Privatanbietern Vertragsstrafe zahlen

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Guybrush, 29. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Guybrush

    Guybrush Kbyte

    Registriert seit:
    18. Mai 2000
    Beiträge:
    461
    Denke die wenigstens Spassbieter werden da belangt werden... Wer geht z.B. schon für weniger als 100 EUR aufs gericht...?!

    Trotzdem lustig, wie manche eBay Verkäufer ihren unmut nzu den spassbietern in ihren klauseln ausdrücken... ;-)
     
  2. Dr. Hechel

    Dr. Hechel Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    884
    Da stimme ich zu! Nur knapp 10% gehen ihrem Geld wirklich hinterher und sei es nur, dass sie nachhaken! Scheinbar haben die Deutschen noch zuviel Geld zum Verlieren übrig :rolleyes:

    Erst letztens habe ich im Forum einen Hilferuf lesen dürfen (bekomme ich textlich nicht mehr so genau zusammen): "Hilfe, er zahlt nicht, habe ihm mit Klage gedroht und jetzt will er mir eine Negativ-Bewertung geben. Ich möchte aber keine negative, weil es dann meine erste wäre" :aua: kann ich dazu nur sagen! Wo ich noch vor Jahren selber dabei war, habe ich konsequent meine + und - verteilt. Auch wenn ich dann aus Rache selber ein - verteilt habe. Wozu hat man aber die Möglichkeit, einen Ergänzungskommentar abzugeben. Meiner sah bei säumigen Zahlern (meist nach 3 Wochen) dann so aus: Ich hatte ein Rache - mit der Bemerkung "Psycho"! Ich gab dann den Kommentar darunter: "Synonym für: Wollte den Dr. nicht korrekt bezahlen"! Das Unternehmen hatte es überhaupt nicht interessiert, nachdem ich den Laden darauf aufmerksam machte, dass so etwas ja eigentlich nicht möglich sein sollte, wenn man seine Ware nachweislich nicht bezahlt bekommt und der Käufer dann auch noch aus Rache (weil man ihn daraufhin schlecht bewertet) mit einem - antwortet. Dieser ganze Käse mit Betrügern, Bewertungen etc. hat mich u. a. deshalb auch zu Alternativen (was ich schon viel früher hätte machen müssen) wechseln lassen.

    Möchte nicht wissen, wieviele "Minuse" bei einigen Käufern bzw. oder auch Verkäufern man noch dazurechnen müsste. Dieses Punktesystem (und damit seine Aussagekraft) ist sowieso (wie der Rest :rolleyes: ) völliger Quark!
     
  3. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.432
    was sind denn die "Alternativen"?

    :bitte: diese Frage ist ernst gemeint! :danke:
     
  4. BLUE-SKY

    BLUE-SKY Megabyte

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    1.332
  5. Dr. Hechel

    Dr. Hechel Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    884
    Xjuggler.de ist für Games und Videos (gerade erst ab 18) auch erste Wahl!
     
  6. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.432
    na ja, bei mir geht´s nur um gebrauchte Hardware und da sehe ich halt keine wirkliche Alternative zu ibäh! da werden doch tw. Preise gezahlt wie sonst nirgendwo (oder ?) ... :jump:
     
  7. Dr. Hechel

    Dr. Hechel Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    884
    Ach so, ich habe natürlich jetzt nur an meine Bedürfnisse von letzter Zeit gedacht. Natürlich gibt es z. B. auch noch:
    Hood.de (kostenlos) und zahlreiche kleinere Auktionshäuser wie Tibidu, Xbet, Algado, Vilani. Ansonsten einfach mal googeln oder unter www.alleauktionen.de lassen sich nahezu alle bekannten deutschsprachigen Auktionshäuser bequem nach Stichwörtern durchsuchen.
     
  8. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.432
    :grübel: das meine ich: suche ich auf alleauktionen.de z.B. nach "Tualatin" kriege ich fünf Seiten Treffer - alle ebay!

    Hood.de ist für mich das Negativbeispiel überhaupt: nur Mondpreise als Startgebot - kost ja nix! :rolleyes:
     
  9. Dr. Hechel

    Dr. Hechel Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    884
    Tja, pauschale Aussagen kann man nicht machen, das stimmt; ich habe das meiste (was ich gesucht habe) bislang immer für mich finden können :) . Was mir dabei immer gut gefallen hatte (je nach Börse) war a) die Preise bzw. Gebühren und b) die Absicherung für Verkäufer und Käufer.

    Igittigitt hat ja noch den entscheidenen Faktor ":aua: ", der für die Börse einen enormen Vorteil (oder auch Nachteil, je nach Sichtweise) bedeuten mag. Muss man ja nicht weiter erörtern, warum man deshalb dort scheinbar immer die größere und bessere Auswahl trifft.

    Alternativen findet man aber nun wirklich genügend. Die o. a. waren ja nur auf die Schnelle. Sogar Händler, die ihr Zeug nur loswerden müssen (weil die Entsorgung mehr kostet), gibt es zu finden. Ich habe so für meine altes Unternehmen mal eine Menge Hardware für lau bekommen. Aber dazu müsste man eine Meta-Suchmaschine (z. B. Metager.de)bedienen, googeln allein bringt auch nicht immer den Erfolg!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen