Speedport w500v und nichts funktioniert mehr

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von Haefee, 30. November 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Haefee

    Haefee ROM

    Registriert seit:
    7. November 2005
    Beiträge:
    1
    Hi
    Folgendes Problem:
    Nachdem mein gutes altes Teledat 300 lan kaputt gegangen ist bin ich zum T-punkt und hab mir nun eine 2000er leitung mit dem ach so tollen Speedport w500 v aufschwatzen lassen.
    Nunja alles korrekt installiert, funktioniert auch, nur leider ist in regelmässigen abständen die synchronisation für ca 10sek. weg, so dass ich überall rausfliege.
    Dies ist leider nicht alles, nach ungefähr 3 std ist es garnichtmehr synchron und ich kann es erstmal ausschalten, so dass es am nächsten tag wieder funktioniert :bse: .
    Zur info:
    -ich benutze kein w-lan, kein Voip und nutze das speedport auch als router.
    -ich habe kein isdn ich gehe über analog-splitter.

    Ich würde mich freuen wenn hierzu jemand eine problemlösung hat , denn die t-online hotline ist ....... man kennt es ja.

    [edit]
    bisherige fehlerquellen die auszuschliessen sind:
    -telefon, welches vor dem splitter eingesteckt war, rausgezogen
    -software firewall ausgeschaltet (wurde mir bei der t-online hotline als fehlerquelle angegeben, kein witz :D )
    -die leitungen mehrfach ausgetauscht
     
  2. PicoBS

    PicoBS Megabyte

    Registriert seit:
    26. November 2005
    Beiträge:
    1.150
    Moin,

    Deinem Text entnehme ich, dass Du noch eine (mehrere?) Telefondosen vor dem Splitter angeschlossen hast. Schraube diese mal auf und sieh nach, ob dort eventuell ein Messwiderstand (schwarze Plastikbrücke zwischen den Klemmem 1, 2 und 6) verbaut ist. Die müsste dann raus.

    Am besten fährst Du sowieso, wenn keine anderen "Sachen" vor dem Splitter hängen - auch keine ungenutzten Dosen. Also : alle Dosen rausgebaut und das Kabel direkt durchverbunden ;-)
     
  3. joe333

    joe333 Byte

    Registriert seit:
    11. September 2005
    Beiträge:
    24
    Mein Vorschlag:
    Schmeiss den Speedport weg & kauf Dir etwas Anständiges.

    Zur Hotline:
    Die Jungs & Mädels tun was Sie können.
    Heute hatte ich bei Bekannten ein Problem, & mir wurde super geholfen.


    MfG Joe333
     
  4. Moek

    Moek ROM

    Registriert seit:
    3. Juni 2005
    Beiträge:
    3
    oder ganz einfach: wech von der Trottelcom die haben eh keine Ahnung von dem was Sie machen:aua: !

    Arcor oder ähnliches ist mittlerweile fast überall verfügbar so das man auf diese Schaumschläger gar nicht mehr angewiesen ist.
    so long

    Moek
     
  5. Mane7272

    Mane7272 Guest

    Registriert seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    3
    Hallo Zusammen:

    1. Ist die Endltg vom Übergabepunkt der Telekom bis zur 1.TAE wo der Splitter angesteckt wird direkt durchgeschaltet (es darf keine Parallelschaltung oder etwas anderes dazwischen sein).
    2. Ein 2Mit TDSL muß nicht automatisch funktionieren wenn du vorher einen 1Mbit TDSL As gehabt hast. (Dämpfungswerte müssen stimmen). Anschluß prüfen lassen über T-Com unter der Rfn: 0800/3302000
    3. Speedport W500V ist ein Super Gerät.
    4. Dann noch zum ARCOR Fan:
    Soll doch bitte mal bei der Hotline Anrufen, dann wird er schon sehen wie im geholfen wird. Stunden lang in der Hotline zu warten.


    Grüße von einen Servicetechniker der Telekom
     
  6. Sindie

    Sindie ROM

    Registriert seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    3
    Hallo,
    auch ich habe seit gut einem Monat dieses Speedport W 500V. Habe drei Wochen benötigt bis mir geholfen wurde. Allerdings eine hohe Rechnung wegen der Service Nummer und die Nerven sind fast durchgebrannt. Dann waren alle Kabel, außer Stecker und Zugangsleitung Speedport/PC zu kurz. Das Ding hing mitten in der Wohnung bis alles stimmte.
    Habe dslflat und dsl Telefonie und dort beim Einrichten auf Dauerverbindung geschaltet. Vorsicht! das nur machen wenn Du diese dslflat hast. Auch ich habe ständig Probleme. Manchmal geht das Telefon, dann wieder mal das Internet nicht. Leider kann ich nicht weiterhelfen. Nur ein Tipp, einfach immer wieder anrufen, es gibt wenige Mitarbeiter die etwas können und genau die muss man erwischen. Ansonsten nicht zu arg aufregen und evtl. den Vertrag wieder Kündigen so bald es möglich ist.

    Gruß von Sindie
     
  7. Sindie

    Sindie ROM

    Registriert seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    3
    Wieso aufschraufen?? hat man mit dem Zeug unaufgeschraubt nicht schon genug Probleme??
     
  8. Carletto

    Carletto Kbyte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2005
    Beiträge:
    398
    @Moek
    Arcor hat keine Kunden, Arcor hat nur Opfer!
     
  9. Zemmi

    Zemmi ROM

    Registriert seit:
    19. Dezember 2005
    Beiträge:
    5
    Hallo,

    ich habe bis jetzt auch Probleme mit dem speedport W500V.

    Wenn der Router ausgeschaltet wurde, ging nichts mehr.
    Ich hatte die IP Adresse auf automatisch beziehen eingestellt. Nach ausschalten vom speedport half nur noch ein Hardware-Reset am Router. (auch kein erneutes Rauffahren des Rechners - das hatte mir T-online vorgeschlagen....)
    Das selbe Problem trat auch auf, wenn die config Daten wieder in den Router eingespielt werden sollten.
    Weder LAN noch WLAN haben dann noch funktioniert.
    Als ich die IO Adressen dann fest an meinen Rechnern eingestellt hatte, trat das Problem nicht mehr auf. (kann aber auch Zufall gewesen sein),

    Ich habe dad Gerät reklamiert und heute ein Ersatzgerät bekommen.

    Und.... Es hat auch Probleme.
    Die LAN Verbindung geht auch nach ausschalten des Routers noch, (sogar mit DHCP) aber WLAN war weg. (Fehlermeldung Sicherheitszertifikat konnte nicht gefunden werden oder ähnlich)
    Außerdem funzt VoIP nicht mehr.
    Erst als ich die Daten noch mal über LAN gespeichert habe (obwohl die Daten noch im Router drin waren), ging mein Telefon wieder, und die WLAN Verbindung stand wieder.

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

    Langsam glaube ich, ich hätte lieber zu fritz greifen sollen. :mad:

    Gruß aus Unna
     
  10. BikMek

    BikMek ROM

    Registriert seit:
    1. Januar 2006
    Beiträge:
    1
    hallo
    also ich hab nen speedport. der macht zawr nicht immer das was er soll, aber ansonsten alles prima.
    bin grade von arcor wieder zu t-com gewechselt.
    die hilfe bei arcor ist lächerlich, die wissen nicht mal, das ihre dsl modems umschaltbar sind.
    dann doch lieber die freundlichen leute von t-com ( auch wenn die machmal überfordert sind )

    und nu: gibt es einen trick, die zeitregeln auch ausführen zu lassen beim speedport?
     
  11. torstenmueller

    torstenmueller ROM

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    1
    Hallo
    Uff, hier kann ich entlich mal Dampf ablassen, ich habe von der Telekom bei einen Upgrate von TDSL1000 auf TDSL2000 den W500V dazu bekommen und könnte den ganzen Tag nur Kotz.... .
    Das ding hängt sich jede Stunde auf, und ich muß es jedesmal wieder ein-und-ausschalten. Mit dem "alten"DSL-Modem habe ich keine Probleme, nur das das halt keinen eingebauten Router + WLan hat. Also die Leitung ist Ok.

    Jetzt zur Hotline:
    Ich habe bestimmt heute schon 20x dort versucht anzurufen (12c/min), jedesmal höhre ich "Zur zeit sind alle Plätze belegt, bitte versuchen sie es später nocheinmal" und dann ist sense. - So kann man auch Geld verdienen.

    Jetzt zum Hilfe Chat der Telekom:
    Seit 2 Stunden warte ich das einer mich "drannimmt", das kann ich wol auch vergessen.

    WIE WERDE ICH DEN SCHROTT WIEDER LOS ???
    Wenn man die Telekomfuzies nie erreicht.

    Aber vieleicht liegt es ja nur daran, das ich zu den wenigen Blöden gehöhre die von 7-17 Uhr Arbeiten gehen, und deshalb außerhalb der Geschäftszeiten anrufe (ab 17.30UHR)

    Rechenbeispiel:
    20x12Cent = 2.40Euro , Klasse ihr habt heute schon ne menge für nix (außer ner Ansage) verdient, und ich bin bestimmt noch so blöd und versuche es 20x weiter....
     
  12. Zemmi

    Zemmi ROM

    Registriert seit:
    19. Dezember 2005
    Beiträge:
    5
    >>WIE WERDE ICH DEN SCHROTT WIEDER LOS ???
    >>Wenn man die Telekomfuzies nie erreicht.

    Schreib eine Mail.
    Das dauert zwar, aber man bekommt kostenlos eine Antwort.
    Ich warte auch auf die zweite Reaktion von T-online. Beim ersten mal haben die mein Modem getauscht. (sogar eine neues Modem Vorab geschickt. Dummerweise hat das 2. Modem ja auch Macken.

    Habe 6 Seiten Protokoll geschrieben, um T-Online eine Fehlerbeschreibung zukommen lassen zu können......
     
  13. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Es ist echt unglaublich!
    Da bekommen irgendwelche Typen sehr gute Hardware zum Nulltarif und motzen darüber rum!
    Ist echt nicht zu fassen!
    Ich habe das "Starterkit" gestern auch von T-Online bekommen, weil ich bei der Telekom von 1000 auf 2000 umgestellt habe.
    Ich habe nicht einmal etwas von der T-Online bestellt und die schicken das Paket mal eben vorbei.

    Gut, es erfüllt nicht ganz die Bedingungen, die ich hier benötige, daß es ja für den 0815-DAU designed wurde, aber nach ersten Tests konnte ich nichts wirklich Negatives feststellen.

    Und wenn Dir die Hardware nicht paßt, dann schließ Deine alte wieder an und setz das neue Paket zu ebay rein!

    Ich habe mein 5 Jahre altes DSL-Modem immer noch dran und das tut's auch mit der 2000er-Leitung.

    119 Euro gespart und dann rummotzen...
     
  14. Zemmi

    Zemmi ROM

    Registriert seit:
    19. Dezember 2005
    Beiträge:
    5
    1. Nenn ich das nicht gespart sondern subventioniert (Bei Handys auch seit Jahren üblich) Die Grundgebühr ist ja nicht von schlechten Eltern....
    2. Auch wenn es Hardware kostenlos dazu gibt, sollte diese schon funktionieren.
     
  15. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Die Grundgebühr bezahlst Du nicht für die Hardware.
    Ebensowenig, wie bei Handys.
    Die Grundgebühr bezahlst Du für den Anschluß und den Service der Einwahl, der geboten wird.
    Sorry, aber Manche scheinen nicht zu wissen, was die Hardware kostet, die bei so einem Provider herumsteht, vom administrativen Aufwand mal ganz zu schweigen.
    Aber klar, die Leute, die all dies ermöglichen, müssen ja nicht bezahlt werden, denen reicht ein Appel und ein Ei.
    Mehr will ja keiner, wenn er arbeiten geht.
    Schon klar...
    Geschenkt ist noch zu teuer...
    Also meine funktioniert bestens.
    Keine Klagen.
    Schade, so kann ich nicht meckern...
     
  16. erdiman

    erdiman ROM

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    1
    Hallo zusammen,

    auch ich habe leider gerade eben nicht all zu gute Erfahrungen mit diesem Router gemacht. Ein guter Bekannter von uns hatte sich nun doch zu einem DSL-Anschluss durchgerungen und die entsprechenden Formalitäten bei der T-Com erledigt und hält nunmehr besagten Router in Händen.

    Doch scheint auch sein Router einige Macken zu haben. Eine Sache, die ich besonders interessant fand, war die Tatsache, dass das Gerät seine gespeicherten Einstellungen nach einer Stromnetztrennung verlor. Nach erneuter Eingabe der Zugangsdaten und Sicherheitskriterien fand anschliessend keine Verbindung mehr über das WLAN statt.

    Lediglich per Kabel konnte auf das Gerät zugegriffen werden.

    Leider kann ich es nicht verstehen, warum es positiv angesehen wird, wenn man etwas geschenkt bekommt, was nicht funktioniert, nur unter dem Gesichtspunkt, man bekommt ja was geschenkt.

    Die T-Com sollte eigentlich froh sein, denn für eine fachgerechte Entsorgung des Elektronikschrottes müsste sie Gebühren zahlen. So wird sie ihren Microprozessormüll halt auf dem caritativem Wege los. Frei nach dem Motto: einem geschenkten Gaul, schaut man nicht ins Maul.

    Meine Meinung zum Speedport W500V :spinner:
     
  17. hiermalwas

    hiermalwas ROM

    Registriert seit:
    12. Januar 2006
    Beiträge:
    1
    Hallo an all die meckerer!

    hi an die anderen ....

    also

    1. ich habe auch diesen Speedport W500V welchen ich als ein sehr gutes Gerät befinde

    warum? es ist einfach zu konfigurieren, habe dies innerhalb von 10 minuten komplett mit W-Lan und VOIP eingerichtet und es Funzt wirklich super!

    Die Probleme die hier einige beschreiben kann ich absolut nicht nachvollziehen. Ich denke auch das hier manche auch nur reinposten um überhaupt irgendetwas zu posten egal ob es Blödsinn ist oder nicht .... vor allem der "ich habe nen Bekannten der blablabla..." Kandidat ist mein besonderer Liebling in diesem Tread.

    wenn einer nicht weiß wie man so n Teil einrichtet sollte er entweder die Bedienungsanleitung mal lesen oder aber sich von einem der ahnung hat helfen lassen. Ich weiß ja auch nicht in wie weit die Kenntnisse der Leute die hier posten reichen jedoch anscheinend maximum von 12 Uhr bis 12.05 Uhr und dann DAU-ALarm.....

    2. was die Hotline angeht sicher sind das nicht alles Profis aber ich muss ehrlich sagen das ich bei der T-kom bisher den besten Service erfahren habe. Auch ich war mal bei ARCOR und war absolut nicht zufrieden mit deren Service im gegenteil abzocke und Warteschleifen.

    wenn ich da die T-kom anschaue da kann ich nachts halb 3 Uhr anrufen da bekomme ich den gleichen Service wie zu anderen Uhrzeiten und es wird prompt erledigt.

    3. wenn einer dann gar keine Ahnung hat dann sollte der lieber mal die ..... halten ... und einfach mal seine Kenntnisse durch lesen wertvoller Lektüre (BÜCHER) aufbessern bevor er sich in foren aufregt.

    Dies ist meine Meinung welche kein persönlicher angriff auf poster sein soll nur sollten manche über ihre posts nachdenken und oder ihren wissenstand erweitern.
     
  18. Zemmi

    Zemmi ROM

    Registriert seit:
    19. Dezember 2005
    Beiträge:
    5
    Hallo "hiermalwas"
    ,

    Ich geh mal davon aus, dass nicht jedes Gerät diese Mängel aufweist. Sonst wäre das Teil nicht auf dem Markt

    Ich bin sicher kein Netzwerk oder WLAN spezi..... Aber Elektronik Prüfingeniuer, also schon etwas weiter als 12.05 Uhr ;-)

    dem kann ich zustimmen, der Service ist OK. Darum bich ich zu T-kom gegangen
    Das mit der Ahnung hatte ich schon, aber zeig mir mal ein Buch wo drin steht, was zu tun ist wenn der Router nicht mehr nach ausschalten funzt.

    Mein Gerät hat vorgestern nach 5 Tagen Dauerbetrieb erst WLAN Probleme gezeigt, dann ging LAN nicht mehr (kommpletter Kontakt-Verlust) und anschließend konnte ich nicht mehr Telefonieren (VoIP).
    Hier hat allerdings ein Reset des Routers geholfen.

    Gruß von mir...
     
  19. lotcarmey

    lotcarmey ROM

    Registriert seit:
    12. Januar 2006
    Beiträge:
    6
    Hallo zusammen,
    habe seit November DSL6000 u.Speedport W500V mit beiden Flat"s!
    Habe mir den Anschluß u.Konfiguration von einem sehr freundlichen u.kompetenten Service_Techniker der T-Com mache lassen!
    War übrigens umsonst (49,95€ regulär) habe ich so bei der telf. Anmeldung ausgehandelt plus eine gutschrift von 70€ weil ich eigentlich zu 1&1 wollte!
    Der Techniker hatte auch so seine Probleme beim konfigurieren weil er das Gerät erst kurz kannte! (die schulung ist schlecht bei T-Com) aber nach ca. zwei Stunden lief alles!
    Allerdings stürzte der Router in den folgenden Tagen mehrmals ab u. ich mußte ihn immer wieder aus u.ein schalten!
    Viele u. lange Telefonate mit der T-Online-Hotline brachten nichts ausser 30€ Kosten! Auf meine Beschwerde gab es 20€ Gutschrift u. es kam noch einmal der Techniker und das kostenfrei! er konnte den Fehler nicht nachvollziehen worauf mir innerhalb zwei Tagen ein neuer Speedport zugesandt wurde!
    Den habe ich selber angeschlossen u. konfiguriert(ist ja nicht schwierig),obwohl ich mir vorher die Einstellungen des alten Routers aufgeschrieben habe u. sicher war alles korekt eingetragen zu haben,konnte ich keine WLAN-Verbindung herstellen(in diesem Punkt fehlts im Handbuch!) Selbst mit einem telf. Gespräch mit T-Online kam es zu keinem Erfolg!
    Also kam noch mal ein Techniker u. behob das Problem(der WLAN-Adapter war nicht angemeldet)!Auch dieser Service war wieder kostenfrei! Ab und zu hängt sich auch der neue Router wieder auf!
    Ich werde das beobachten u. würde mich freuen wenn jemand ähnliche Probleme zu berichten hat,dan bitte antworten!
    Ich muß sagen T-Com ist zwar nicht der billigste in der DSL-Flat aber der Service ist einfach spitze!
    Versucht mal einer das bei Acor oder 1&1,Freenet usw.!
    Drei meiner Freunde sind bei Acor u. würden gerne wieder zu T-Com zurück!
    Übrigens die Hotline bei Arcor kostet mitlerweile satte 24 cent/minute einfach unverschämt!

    Mit Grüßen aus Düsseldorf
    MEY
     
  20. Uwe Bauer

    Uwe Bauer ROM

    Registriert seit:
    13. Januar 2006
    Beiträge:
    1
    Hallo,
    habe das gleiche Gerät und die gleichen Probleme aber da ja alles
    relativ günstig war kann man glaube ich mit den kleinen Macken
    leben. Mein Router hat sich immer nach 1 bis 2 Tagen Dauerverbindung aufgehangen. Jetzt habe ich nach 1 min untätigkeit automatisch trennen eingestellt und er läuft viel stabieler

    Mit freundlichen Grüssen
    Uwe
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen