1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Speicher aufgerüstet, kein Unterschied

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von cldk, 18. März 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. cldk

    cldk Byte

    Registriert seit:
    7. Oktober 2002
    Beiträge:
    26
    Hallo,
    ich habe meinen Rechner von 64 MB auf 256Mb aufgerüstet.
    Ich müsste doch einen wesentlichen schnelleren Start der Programme Word, Excel feststellen müssen oder? Is aber nicht.
    Wo oder wie finde ich die Bremse?
    Danke im vorraus
    cldk
     
  2. sinus

    sinus Megabyte

    Registriert seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    1.447
    Hallo cldk,
    es gibt keinen vernünftigen Grund, warum Siedler auf Deinem PC nicht ordentlich laufen sollte. Es ist ok, wenn Du erst mal alle nicht unbedingt notwendigen Anwendungen abschaltest. Dafür solltest Du auch kontrollieren, welche Programme sich über Autostart mit dem Hochfahren installieren. Schmeisse alle raus, auch den Antivir-Kram.
    Win me kenne ich nicht. Daher kann ich Dir keine Ratschläge zur Verbesserung der Performance erteilen. Ich bin aber sicher, das Du auch in Win me eine ganze Menge optimieren kannst. Gehe im Internet mal die entsprechenden Seiten mit Tipps durch. An Deiner Stelle würde ich nicht so schnell aufgeben und mich heftig um die Lösung des Problems bemühen. Das übt und komm Dir später zu Gute, auch wenn Du Dir tatsächlich mal einen neuen PC gönnen solltest. Für Siedler sollte der jetzige PC reichen. Viel Erfolg.
    Karl der Zweite
     
  3. cldk

    cldk Byte

    Registriert seit:
    7. Oktober 2002
    Beiträge:
    26
    Hallo Karl,
    Siedler 4 verlangt Pentium 200 und 64 MB Ram.
    Dadurch bin ich zu der Speichererweiterung gekommen, weil ich mich am unteren Level des Speichers befand. Alle anderen Werte wie Grafikkarte werden deutlich überboten.
    Ist es so, das ich durch ausschalten des Pc den Speicher vollkommen leere und beim Neustart den Speicher wieder fülle?
    Habe ich vielleicht zuviel Speicher durch Antivir, Zonealarm usw belegt?
    Die nehme ich jetzt mal raus.
    Ich bin jetzt offline.
    Danke
    cldk
     
  4. Bigfoot 2002

    Bigfoot 2002 Megabyte

    Registriert seit:
    11. August 2002
    Beiträge:
    1.776
    256 MB sollten für Siedler 4 ausreichen. Bei mir lief es auch mit 128 MB einwandfrei.

    Wenn du auf dem Desktop mit der rechten Maustaste auf Arbeitsplatz klickst und "Eigenschaften" auswählst, werden dort auch 256 MB angezeigt? Man kann den physikalischen RAM nämlich künstlich begrenzen, die Leute von der PC-Welt hatten das Problem (testweise) in einem der zwei ersten Threads.
     
  5. sinus

    sinus Megabyte

    Registriert seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    1.447
    Hi cldk,
    nach meiner Kenntnis sollten die speicherintensiven Programme schneller werden. Das liegt daran, dass sich die Anzahl der im Cache vorgehaltenen Programmteile vergrößert. Dadurch wird das Auslagern von eben diesen Programmteien auf die lahme Festplatte vermieden. Wir haben hier einen sehr alten PC mit einem AMD K6-2 Prozessor, der nur mit 400 MHZ getaktet ist. Besagter PC bringt wegen der 256 MB Speicher durchaus vernünftige Performance bei der Verwendung von Büroprogrammen. Die Abstürze Deines PC unter "Siedler" hat vielleicht andere Gründe als fehlender Speicher. Was verlangt "Siedler" als Mindestausstattung?
    Gruß Karl der Zweite
     
  6. cldk

    cldk Byte

    Registriert seit:
    7. Oktober 2002
    Beiträge:
    26
    Ich habe immer angenommen das mit mehr RAM ein schnellerer Start der Programme erflgen muss, da nicht mehr soviel auf die Platte geschrieben wird.
    Vielleicht sollte ich mich doch zu einem neuen PC durchringen.
    cldk
     
  7. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    mit 256 MB und Win ME bist du gerade bei Spielen im unteren Limit-Bereich. Da würde sich eine Aufrüstung auf 384 MB besser 512 MB wirklich lohnen.
    Jedoch ist die Frage ob dies bei deiner gesammten Hardware (CPU, etc.) überhaupt sinnvoll ist. Denn die neueren Boards verwenden i.d.R. bis auf ganz wenige Ausnahmen nur noch DDR-RAM.
    Ich empfehle dir die Aufrüstung mit einem neuen Motherboard, CPU und entsprechendes RAM, ggfs. auch noch Grafikkarte (wenn die "alte" nichts mehr taugt bzw. zu langsam sein sollte).

    Andreas

    NACHTRAG. Hier noch eine sehr gute Tuning-Seite bzgl. Win ME http://www.windows-tweaks.info/html/systemtuning1.html
    [Diese Nachricht wurde von AMDUser am 18.03.2003 | 20:31 geändert.]
     
  8. castanho

    castanho Kbyte

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    292
    Wie kommst Du auf das schmale Brett, daß das Starten der Programme schneller sein muß, weil Du mehr Speicher hast? Egal wieviel Speicher, zunächst muß mal das Programm von der Platte gelesen und in den Hauptspeicher geschaufelt werden. Da ist eine schnelle Festplatte allemal wichtiger.
    Das Arbeiten mit den Programmen, insbesondere mit mehreren zur gleichen Zeit oder mit speicherintensivern Anwendungen, kann durch mehr RAM beschleunigt werden, weil nicht ständig Teile davon auf die Festplatte ausgelagert werden müssen. Merken solltest Du den Unterschied zum Beispiel beim Bearbeiten großer Grafiken. Wohlgemerkt, das Laden geht auch da möglicherweise nicht schneller, aber da die Grafik jetzt vielleicht komplett ins RAM paßt, muß beim Scrollen nicht ständig nachgeladen werden. Auch grafiklastige Spiele dürften besser laufen, weil gleich zu Anfang mehr in den Speicher geladen wird.
     
  9. cldk

    cldk Byte

    Registriert seit:
    7. Oktober 2002
    Beiträge:
    26
    Hallo,
    ich habe einen 700 Mhz langsamen Rechner und als Betriebssystem Win ME. DrHard liefert mir den Wert des Speichers als 2x128 MB. Ich gehe davon aus das der Wert i. O. ist. Wenn Excel schon nicht merklich schneller startet, wie lange sollen den die anderen Programme starten?
    Fakt ist, das mein Lieblingsspiel "Siedler 4" weiterhin aus Speichermangel abstürzt, so als ob keine Änderung stattgefunden hätte.
    Die Grösse der Auslagerungsdatei wird von Windows verwaltet und liegt bei 83.886.080 Byte laut win386.swp.
    Könnt ihr damit etwas anfangen?
    cldk
     
  10. 60erjonny

    60erjonny Megabyte

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    1.350
    Hi
    Bist du dir auch sicher,das du den richtigen Speicher eingebaut hast?
    Wird der Speicher richtig erkannt?
    mfg
    Jonny
     
  11. Bigfoot 2002

    Bigfoot 2002 Megabyte

    Registriert seit:
    11. August 2002
    Beiträge:
    1.776
    Naja Word und Excel sind vielleicht nicht die besten Programme zum Testen, besser wären speicherintensive Programme wie z. B. Bild- oder Videobearbeitung, oder Spiele, die viel RAM benötigen (Windows XP ;-)). Welches Betriebssystem verwendest du denn? Ist die Funktion des Speichers gewährleistet?
     
  12. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    wenn du noch einige Angaben zu deiner Hardware und dem verwendeten Betriebssystem machst, können wir dir sicherlich weiterhelfen. Auch sollte die Angabe bzgl. der Auslagerungsdateigrösse in deiner Antwort nicht fehlen.

    Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen