1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Speicher killt Festplatten?!!

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Hellimax, 21. November 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hellimax

    Hellimax Byte

    Registriert seit:
    29. Dezember 2002
    Beiträge:
    98
    Hallo Freaks!

    Habe hier ´mal was ganz Absonderbares:

    Wollte meinen Kindern und mir selbst was Gutes tun und bei zwei Rechnern Speicher und HDD´ s nachrüsten. Also zwei Samsung SP0802N und einmal 256MB PC2100 OEM gekauft, und in die Rechner verbaut. Die in meinem eigenen PC als Slave nachgerüstete Platte lief einwandfrei(hier wurde kein Memory nachgerüstet). Aber bei den Kindern, wo ich Speicher nachgesteckt und die Platte als Master eingebaut habe, gab´s nur noch Probs:
    Windows-Installation erst beim zweiten Mal erfolreich. Dann nach einigen Stunden Betrieb unvermittelte Abstürze und das schönste: die Platte ließ sich unter Windows nicht mal mehr formatieren!! Also (nach dem Motto da wirste wohl ´ne Montagsplatte erwischt haben) meine ´rausgeschraubt und bei den Kids eingebaut – dasselbe Theater!!
    So nun brat´mir einer einen Storch, aber das sieht verdammt nach Sch***-Speicher aus!
    Habe das Modul wieder gezogen und auf ´ner alten Maxtor das System wieder aufgebaut.
    Ging einwandfrei!!
    Soviel zum Thema NoName-Speicher in PC-Systemen.

    Mein eigentliches Problem (neben der anstehenden Rekla) aber ist, daß ich mit „hutil“ von Samsung nur eine der beiden Platten wiederbeleben konnte. Die andere läßt sich zwar Low-Level-Formatieren und ist angeblich fehlerfrei, aber unterWindows dauert das Formatieren schon der ersten drei Prozent ca. fünf Stunden...

    Hat jemand ´ne Idee, was das sein könnte??

    Wäre für entsprechende Postings sehr dankbar!

    Ach so, das System der Jungs: MSI KT3 Ultra2;ATHLON XP 2400+;512 MB PC2100 CL2,5;
    Radeon9700 Pro;Maxtor U9204;WindowsXP Home Edition SP2.


    Schönen Sonntag!
    Hellimax :aua:
     
  2. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.960
    Hi!
    Hab zwar keine Hilfe, aber ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, wie ein Speichermodul eine Festplatte schrotten kann. Vielleicht nur ein Zufall?
    Gruß, Magiceye
     
  3. Hellimax

    Hellimax Byte

    Registriert seit:
    29. Dezember 2002
    Beiträge:
    98
    High Magiceye!

    Bin ganz Deiner Meinung! Hab eigentlich auch keine Peilung, wie der Memo die Platte physisch beschädigen soll. Komisch ist die Sache aber trotzdem! Und wie gesagt, es hat keiner bei der Installation gegen die Kiste getreten, Stromausfall o.Ä.

    Ohne den Speicher läuft der Rechner sowohl mit der alten Maxtor als auch mit der reanimierten SpinPoint tadellos.
    Werde jetzt also RAM und Platte reklamieren. Denk´mal, das wird auch noch so´n Problem! Aber schau `mer mal.

    Ich danke Dir für Dein Posting und wünsche Dir noch einen netten Restsonntag!

    Hellimax
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen