1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Speicher mit 668 MHZ?!?!?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von mmotx, 20. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mmotx

    mmotx ROM

    Registriert seit:
    20. Januar 2004
    Beiträge:
    1
    Hallo,

    ich fange gerade an mich in mein neues Mainboard (ASUS A7N8X Deluxe Rev. 2.0, CPU: AMD Athlon XP 2800+ Barton) zu vertiefen - aber irgendwie ist mir da noch einiges unklar:

    wenn ich den Rechner starte steht da "Dual-Channel-Mode 200MHZ. Was Dual-Channel heißt weiß ich - aber wieso nur 200 MHZ?!?!? Ich habe Infineon PC3200 CL3 Speicher (2 Bänke á 256 MB) installiert.

    Ich bin gedanklich nun so weit gekommen: ich kann im BIOS den FSB (angegeben mit 166 MHZ, effektiv 333 MHZ) einstellen und den Speichertakt. Der Speichertakt ist eine Prozentzahl multipliziert mit dem FSB. Was mich verwirrt ist: wenn ich den Speichertakt auf 200% erhöhe (er steht jetzt auf 100%) - warum steht dann da bei "Resulting Frequenzy" 334 MHZ?!?! Oder muss ich das wie beim FSB verdoppeln um den effektiven Speichertakt zu errechnen?!?! Das wären in dem Fall dann ja 668MHZ?!?!?!
    ICH BIN VERWIRRT!!! Und ich will nix kaputt machen!

    Mein Ziel ist es, dass mein Speicher genauso schnell (oder schneller - sofern möglich) arbeitet, wie der FSB meiner CPU. Kann mir jemand helfen?!?!

    Danke - MMOTX
     
  2. QwerTommy

    QwerTommy Byte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    106
    Hi psychocyberdisc,

    ich finde das ganz normal, seitdem 400er und 333er sich vom Preis nichts mehr nehmen.
    Um das Synchronlaufen zwischen CPU und RAM zu gewährleisten, kann man den Speicher ja runtertakten. Und wenn man sich dann irgendwann eine 400er CPU kauft, muß man nicht schon wieder neuen Speicher kaufen.

    Gruß Tommy
     
  3. psychocyberdisc

    psychocyberdisc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. November 2002
    Beiträge:
    696
    Warum zum Geier hast du DDR400-RAM, jedoch eine CPU mit einem FSB von nur 333MHz???

    Wie dem von AMDUser geposteten Link zu entnehmen ist sollten bei nForce 2-Mainboards der FSB der CPU stets synchron zur Taktfrequenz des Speichers laufen.

    In deinem Fall wäre es klug gewesen eine CPU mit einem FSB von 400MHz (XP 3000+ oder 3200+) oder aber PC2700-RAM (DDR333) zu kaufen - denn momentan läuft dein RAM ja schneller als der FSB der CPU.

    psy
     
  4. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    DDR-RAM = Double Data Rate RAM, d.h. die jeweilige Frequenz wird verdoppelt - in deinem Falle bei der CPU mit 166/ 333 MHz. Ebenfalls sollte man es auch beim RAM (gerade bei nForce2 Boards) so halten, d.h. 166/ 333 MHz.

    Demnach solltest du im BIOS den FSB der CPU auf 166 MHz stellen, das Taktverhältnis von CPU und RAM auf 100% und somit takten CPU und RAM 1:1.

    Bzgl. Einstellungen im BIOS und warum beim nForce2 CPU und RAM synchron getaktet werden sollen, lies dich mal hier schlau.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen