1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Speicher wird nicht erkannt, wieso?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von stephan2000, 10. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. stephan2000

    stephan2000 Kbyte

    Registriert seit:
    7. Februar 2002
    Beiträge:
    198
    Habe in ein altes Board (133 Pentium 1) eine DIMM Speicherchip mit 256MB eingebaut. Wenn ich den Rechner hochfahre erkennt er nur 32 MB. Woran liegt das? Vorher waren zwei PS2 module mit jeweils 16 MB in den PS2 Steckplätzen. Das Board hat nur einen DIMM Steckplatz. Muss ich etwas umstellen? Speicher ist o.k. habe mehrere Module hineingesteckt, ist immer das gleiche.
     
  2. Zirkon

    Zirkon Megabyte

    Registriert seit:
    28. November 2001
    Beiträge:
    1.210
    Der Chipsatz Deines Mobos (wußte gar nicht, daß es P1-Boards gibt, die DIMM-Slots haben) kann mit der Größe der verwendeten Chips auf dem Speicherrigel nichts anfangen und nutzt deshalb nur einen Bruchteil. Selbst auf vielen PII/III-Boards mit 440BX Chipsatz z.B. lassen sich nur 256er Module verwenden, die mit 16 Chips (also beidseitig) bestückt sind, mit 256MBit Chips kann er nichts anfangen.
    Ein BIOS-Update wird nichts bringen, da das Problem direkt im Aufbau des Chipsatzes begründet liegt.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen