1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

SpeicherKarten für DIGIcams

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von BratHering, 21. März 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. BratHering

    BratHering Megabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    1.382
    hi@all

    ich habe eine Digitalkamera käuflich erworben...nun möchte ich etwas an speicher dazu kaufen...diese kamera unterstützt sowohl SD als auch MMC karten...kann mir jemand die unterschiede zwischen SD karten und MMC karten erläutern....? - der verkäufer meinte nur, zitat: "SD-karten sind neuer." - stark was? :)

    mfg
    brathering
     
  2. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, hab dies gefunden "SD und MMC Card
    SD Memory Cards und MultiMedia-Karten sind fast baugleich (24 x 32 mm; Dicke 2,1 Millimeter). Die SD Memory Card ist lediglich 0,7 mm höher und unterscheidet sich in der Technik: Sie verfügt über einen Kopierschutz für Multimediadaten. In Geräten mit einem Slot für SD Memory Cards können auch MultiMedia-Karten verwendet werden. Die Steuerelektronik für den Speicher (Controller) ist auf der Karte eingebaut. Dadurch ist dieses Speichermedium nicht auf die Steuertechnik der Kamera angewiesen, wie es beispielsweise bei SmartMedia der Fall ist. Mit zwei bis zehn Megabyte pro Sekunde bieten die Karten einen besonders schnellen Datenaustausch. Außerdem verfügen SD-Cards (SD steht hier für ?Secure Digital?) über eine Sicherheitstechnologie, die dem Schutz von Urheberrechten dienen soll. Die Schaltkreise der Karte erlauben dabei das Lesen und Schreiben von geschützten Inhalten je nach Programmierung nur eingeschränkt. Die SD/MM-Card ist ein ideales Brückenmedium für die Informations- und Unterhaltungsbranche (Entertainment Network), für die mobile Kommunikation (Mobile Network) und für creative Arbeit. Daten, Bilder, Musik, Videos können aus dem Internet bezogen oder selbst produziert mittels der MM Cards zwischen Autoradio, Home-Stereoanlage, Camcorder, Digitalcamera, Digitaldrucker, Beamer, PC, Notebook und Smartphone/Handy Communicator ausgetauscht werden. Über 200 Weltunternehmen unterstützen inzwischen diesen Standard; die Kartenspeicherkapazität soll bis zu 4 GB ausgebaut werden." http://www.image-scene.de/is_Glossar/S.html

    MfG Steffen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen