1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Speicherproblem unter Windows

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Nordlicht39, 8. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Nordlicht39

    Nordlicht39 Byte

    Registriert seit:
    11. November 2003
    Beiträge:
    42
    Ich habe bei mir jetzt 2 512MB-Corsair-Riegel eingebaut, aber immer noch dasselbe Problem, wie ich es bereits mit 256er-Riegeln hatte. Und zwar habe ich z.B. beim Starten von Spielen lange Ladezeiten und wenn das Spiel dann losgeht, läuft es zuerst praktisch in Zeitlupe, bevor man richtig losspielen kann.

    An den Speicherbausteinen selber liegt es nicht, die hab ich mal durchgecheckt.

    Nun hab ich aber mal einen Performancetest mit Norton gemacht und danach sind die Ergebnisse in den Bereichen "Kleinen Block zuweisen" und "Schreiben" in Ordnung. Was jedoch auffällt, sind die Tests "Mit Cache lesen" und "Ohne Chache lesen", denn dort fallen die Werte erheblich zurück. Ich habe einen Athlon64 3200+-PC und dem Test nach ist das Ergebnis langsamer als bei einem Pentium 4 2000 und Pentium 4 2200 und das gleich um 30% langsamer.

    Kann man da irgendwas unter Windows einstellen oder gibt`s da bestimmte BIOS-Einstellungen, die ich noch übersehen hab....? Bin für jeden Tip dankbar!
     
  2. Nordlicht39

    Nordlicht39 Byte

    Registriert seit:
    11. November 2003
    Beiträge:
    42
    Ich hab mal CAS Latency auf 2
    TRCD auf 3
    TRP auf 6 gestellt
    TRAS kann ich nicht auf 3 stellen, da es erst bei 5 anfängt.... Dies brachte aber leider auch nichts....

    Genauer gesagt hab ich die folgenden Corsair-Speicher-Riegel:
    Part Number: TWINX1024-3200LL
    Speed: 400 MHz (3200)
    Size: 1024 MB (2 x 512 MB)
    Package: 2x184 DIMM
    Latency: 2-3-2-6
    Heat Spreader: Black

    AGP kann ich unter Advanced Chipset Features nicht auf 8x stellen, da der AGP Mode auf Auto eingestellt ist und man den auch nicht ändern kann.....:-(

    Bei Bank-Interleaving ist "Auto" eingestellt. Eine weitere Möglichkeit ist dort nur noch "Disabled".

    Was ist denn der HT-Link für den AMD64? Wo wird der denn aktiviert?
     
  3. Nordlicht39

    Nordlicht39 Byte

    Registriert seit:
    11. November 2003
    Beiträge:
    42
    Wo stellt man den L2-Cache denn ein...?

    Ich hab mal aufgeschrieben, wie mein BIOS (AMI Version 3.31a) z.Zt. unter Advanced Chipset Features eingestellt ist:
    System Performance - Turbo
    LDT to AGP Lokar (Upstream) - 16bit
    LDT to AGP Width (Downstream) - 16bit
    LDT to AGP Lokar Frequency - 800Mhz
    Memclock Mode - Limit
    Memclock Value - DDR400
    Bank Interleaving - Auto
    Burst Length - 8 beat
    CAS Latency (CL) - Auto
    TRCD - Auto
    TRAS - Auto
    TRP - Auto

    AGP Mode - Auto
    AGP Fast Write - Enabled
    AGP Aperture Size - 128MB

    Ich hab gestern übrigens mal GP4 gespielt und da setzt das Spiel zwischendurch immer kurz aus, also ein kurzer Anhalter, dann gehts aber wieder normal weiter. Die Grafikkarte ist übrigens in Ordnung!
     
  4. maniac_husband

    maniac_husband Byte

    Registriert seit:
    8. April 2004
    Beiträge:
    54
    Hallo, ein ähnliches Problem hatte ich auch. Habe die Einstellungen im L2-Cache geändert. Nu tuts :tröst:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen