1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Speichertest

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Peter1962, 22. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Peter1962

    Peter1962 Byte

    Registriert seit:
    12. Oktober 2002
    Beiträge:
    40
    Hallo zusammen.
    Habe ein Problem.
    Mein System bleibt ständig stehen.
    Habe Test gemacht z.B.:mit Norton Utilities,die sagen mein
    Arbeitsspeicher ist defekt.Habe mir daraufhin aus dem Netz diverse Testprogramme gezogen wie etwa von der CT Seite.
    Ein Test sagt Speicher OK-der nächste Speicher kaputt und so weiter.
    Wer kann mir einen Tip geben über ein "zuverlässiges" Testprogramm???
    Ich sage mir lieber nochmal testen,eh ich Geld für neuen Speicher ausgebe
    Danke im vorraus
    Peter
     
  2. mudie

    mudie Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    13. Juni 2002
    Beiträge:
    667
    Hast du Umbauten vorgenommen und dabei vielleicht das RAM (statisch) zerstört ? Wenn es erst seit einer Woche ist muss es was geben....irgendwelche Übertaktung Programme oä. getestet ?
    Gab es Stromausfälle? Gewitter ? irgendwas, was vor einer Woche elektrisch anders war ?

    RAM Speicher geht eigentlich nicht so einfach im laufenden Betrieb kaputt.

    mfg
    mudie
     
  3. Peter1962

    Peter1962 Byte

    Registriert seit:
    12. Oktober 2002
    Beiträge:
    40
    Hallo
    Habe 2X126MB (No Name)
    Motherboard ist ein Asus A7V mit dem aktuellsten Bios 1012.
    An einen Ramtester habe ich noch nicht gedacht.
    Mein Nachbar,von dem ich auch den Ram habe,und der ihn auch
    Eingebaut hat arbeitet in einem Computerladen.
    Dem werde ich die Speichermodule mal mitgeben
    Gruss
    Peter
     
  4. Peter1962

    Peter1962 Byte

    Registriert seit:
    12. Oktober 2002
    Beiträge:
    40
    Danke für den Hinweis.
    Habe ich nicht gewusst.Lasse Memtest einfach mal die ganze Nacht laufen
    Gruss
    Peter
     
  5. ReneW

    ReneW Megabyte

    Registriert seit:
    28. Mai 2000
    Beiträge:
    2.486
    MemTest testet den Speicher in mehreren Durchläufen (glaube 4) und einer dauert so ca. 1-2 Stunde (je nach System und Speicherausbau)
     
  6. Peter1962

    Peter1962 Byte

    Registriert seit:
    12. Oktober 2002
    Beiträge:
    40
    Danke für Tip.
    Kann aber nicht an Board liegen,da der Speicher schon über ein
    Jahr ohne Fehler lief.
    Habe den Ärger erst seit einer Woche
    Gruss
    Peter
     
  7. Peter1962

    Peter1962 Byte

    Registriert seit:
    12. Oktober 2002
    Beiträge:
    40
    Danke für die Tips
    Memtest hatte ich schon,der hat mir nach 2 Stunden testen keine Fehler angezeigt.Habe dann Test beendet,weil ich der Meinung war,
    das der Test in einer ständigen Wiederholung lief.
    Den Goldmemory habe ich gerade geladen,und werde ihn gleich
    versuchen.
    Gruss
    Peter
     
  8. mudie

    mudie Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    13. Juni 2002
    Beiträge:
    667
    Hi Peter,
    Vielleicht funktioniert der Speicher nur in deinem Mainboard nicht richtig.

    Was diese Testprogramme angeht:
    Ich vermute, dass bei diesen ausgiebigen Tests (Schreibmuster usw.) auch Fehler provoziert werden können und daher keinesfalls zuverlässig sind. Lediglich Hardwaretestgeräte halte ich für zuverlässig.

    Auch bei mir lieferten diverse Tests verschiedene Ergebnisse (mal defekt hier und da - mal nicht usw.) Fakt ist, dass mein System über zig Stunden absturzsicher läuft (Spielen, Videobearbeitung usw.)

    mfg
    mudie
     
  9. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Noch drei Fragen:

    - was hast Du genau für RAM?
    - was hast Du für ein Motherboard? Etwa das K7S5A?
    - hast Du Dein BIOS schon mal aktualisiert?

    Wenn diese Speicherprogis Fehler anzeigen, dann wird es wohl schon so sein - insbesondere, wenn das Systems jeweils Bluescreens anzeigt oder sonst instabil läuft.

    Falls man absolute Sicherheit (absolute Sicherheit gibt\'s eigentlich nicht - auch hier nicht) will, dann müsste man die Riegel mit einem RAMtester testen - so ein Gerät kostet allerdings im 4stelligen Euro-Bereich. Das Problem ist eher, dass die Testprogramme nicht alle Fehler feststellen können als dass sie zu viele Fehler anzeigen.

    Gruss,

    Karl
     
  10. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Da noch zwei Programme:

    Goldmemory (Download http://www.goldmemory.cz)
    Memtest86 (Download http://www.memtest86.com)

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen