Spiel sauber deinstallieren?

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Bierkönig, 17. Dezember 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Bierkönig

    Bierkönig Byte

    Registriert seit:
    11. Dezember 2003
    Beiträge:
    28
    Hallo,

    ich wollte mal fragen wie ich ein Spiel z.B. Warcraft III von Blizzard ganz sauber deinstalliere...damit man wirklich gar nichts sehen oder finden kann das es drauf war. Muss man vorher eine Kopie der regedit machen? Oder wie mache ich das am besten? Speichern Spiele ihre Daten auch noch wo anders hin als in den Ordner denn ich angebe?

    MfG Bierkönig
     
  2. Doofchen

    Doofchen Kbyte

    Registriert seit:
    30. August 2003
    Beiträge:
    277
    Hallo,

    ich verwende seit Jahren 'CleenSweep' von Norton (für XP nun CS 2000) und bin sehr zufrieden damit (man kann über die anderen Norton-Produkte geteilter Meinung sein, aber CS und Ghost sind ok).

    Bei einiger Diszipin beim Umgang mit CS geht eigentlich alles prima. Vor allem sollte man sich die Programmbeschreibung verinnerlichen, dann kann eigenlich nichts schiefgehen. Besondere Aufmerksamkeit ist auf die erkannten bzw. nicht erkannten Installations-Programme zu richten (manueller Überwachungs-Start von CS ist daher möglich).
    Hat man 'mal übersehen ein Install-Programm zu überwachen, so kann man mit Darüberinstallieren des selben Programmes alles wieder richten, sofern das Programm selbst nichts gegen eine Neu- bzw. Darüber-Installation hat. 'Schlafenlegen' lässt sich eine Installatinon durch ein bei der Deinstallation automatisch immer durchgeführtes CS-Backup.
    Ach ja, bei Installationen, welche einen System-Restart benötigen und diesen ungefragt durchführen ist etwas Vorsicht angesagt, wenngleich CS dies zu 99% :-) erkennt.

    Auch nicht überwachte Installationen lassen sich per CS manuell rückgängig machen, wenn auch hier das Ergebnis nicht sooo berauschend sein kann.

    Übrigens der Live-Update von CS funktioniert auch noch nach Jahren.

    Ich bin kein glühender Befürworter irgend eines bestimmten Produktes, aber wenn es ok ist - warum sollte man darüber nicht berichten.

    Schöne Grüße Doofchen
     
  3. Eljot

    Eljot Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.307
    Hallo!
    Das mit dem Systentool (Uninstaller und wie sie heissen) ist eine prima Sache. Die putzen die Platte richtig sauber. An die Registrierung gehen diese aber auch nur sehr zaghaft ran. Da ist die Idee von Bierkönig schon o.k.
    Man setze unmittelbar vor der Installation des Spieles einen Systemwiederherstellungspunkt. Nach Installation, Austesten und Entfernen des Spieles, egal mit welchen Mitteln, startet man die Systemwiederherstellung zum o.g. Punkt. Damit ist auch die Registrierung wieder sauber. Allerdings sind alle Installationen und wesentlichen Veränderungen an Windows wischendurch dann auch futsch, zumindest in der Registrierung.
    Gruß Eljot
     
  4. spooky_1982

    spooky_1982 Kbyte

    Registriert seit:
    13. November 2003
    Beiträge:
    130
    Siehste die ganzen Treibersachen hab ich ganz vergessen. Am besten man hat noch irgendein Systemtool was die Installation mit verfolgt und dann praktisch ein "Vorher-Bild" und ein "Nachher-Bild" macht. Davon gibt es ja immerhin genug.
     
  5. Eljot

    Eljot Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.307
    Hallo!
    Auch das reicht nicht immer. Viele Anwendungen (Spiele, etc.) krallen sich tief ins Windows ein und hinterlassen diverse Reste an allen Ecken. Das können ini-, config-, log- oder den Anwendungen zugeordnete sys-Dateien im Windows-Ordner sein. Auch werden vielfach Treiber im System-Ordner von Windows abgelegt und überleben dort bei unsauberer Uninstal-Routine.
    Schau mal in die Registrierung (mit Regedit öffnen) unter den Schlüsseln Software, was da noch alles an verblichenen Anwendungen rumhängt. Es sind in der Regel leere Eintäge, aber auch diese sollte man per Hand löschen. Oft steht nicht der Name der/des Anwendung/Spieles dort, sondern der Firmenname. (Hauppauge für WinTV, Ahead für Nero-Brenner usw.) Gib mal bei geöffneter Registrierung unter Bearbeiten - Suchen den Namen oder eines Teiles von einer deinstallierten Anwendung ein und lass dann suchen. Was da noch alles gefunden wird!
    Gruß Eljot
     
  6. spooky_1982

    spooky_1982 Kbyte

    Registriert seit:
    13. November 2003
    Beiträge:
    130
    Na ganz normal über Software deinstallieren, dann mal einen RegCleaner laufen lassen und in der Registry gucken ob auch kein Eintrag mehr des Spiels drin ist. Sicherheitshalber auch im Programme-Ordner gucken ob da kein Ordner des Spiels mehr ist und auch in dem "Eigene Dateien"-Ordner des aktiven Profils. Dann müsste eigentlich alles weg sein. Es kann aber eventuell auch sein dass etwas im Ereignisprotokoll gespeichert wird.

    Willst auf Arbeit spielen oder was :D ??
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen