Spiele ruckeln alle 4 sec....

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von Prof.Dr.Hase, 6. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Prof.Dr.Hase

    Prof.Dr.Hase Byte

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    9
    Hallo zusammen,
    ich hoffe es gibt hier einige Leute, die mir bei folgendem Problem weiterhelfen können, ich bin mit meinem Latein jedenfalls am Ende. Folgendes:
    Seit einiger Zeit bleiben meine Spiele alle paar Sekunden "hängen". Sie laufen sonst problemlos. Diese Hänger tauchen im gesammten Spiel, also auch in den Videos und in den Menüs auf. Das liegt nicht an der Hardware, also etwa daran, daß sie zu langsam ist, denn es hat ja mal funktioniert. Das Thema wurde auch schon mal in diesem Forum (und in einigen anderen) behandelt, eine Lösung habe ich nicht gefunden.
    Probiert habe ich schon folgendes:
    Alle Detonator Treiber von 29.xx bis 41.xx -> keine Besserung
    Die vertikale Synchronisation ein/ausgestellt -> gleicher Fehler.
    Die neuen CreativLabs Soundkartentreiber durch die altbewährten ersetzt....
    Neues DirectX
    Auf Viren geprüft
    Alles umsonst, der Fehler bleibt.

    Mein System:
    ECS K7S5A
    AMD AthlonXP2200+
    512MB DDR CL2.5
    IBM 80GB HDD
    AOpen Aelious Geforce 4 Ti4200 128MB
    CreativeLabs SB Live! Value
    -------------------------------------
    Win2000 SP2
    DirektX Ver. 9
    Detonator 41.09
     
  2. Prof.Dr.Hase

    Prof.Dr.Hase Byte

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    9
    Ok, das Problem ist gelöst. Entgültig. Es ist ein Hardwareproblem, warum es nach einer neuinstallation verschwunden war weiß ich nicht. Es trat wiede auf. Entnervt habe ich eine Supportanfrage an eine Computerfachzeitschrift (**) gestartet, und nun, wenn auch Monate später, die Lösung erhalten:

    "Wahrscheinlich haben Sie ein Stromversorgungs-Problem auf dem Board, von dem
    etliche Komponenten betroffen sein können. Probieren Sie folgendes aus:
    - AGP-Modus zurücksetzen
    - Speichertiming reduzieren
    - stärkeres Netzteil."

    Es war das Netzteil. Stärkeres eingebaut, alle Probleme weg.
    Ich hoffe das hilft allen betroffenen.
    Trotzdem Danke für die vielen guten Tipps!
     
  3. jazzesnee

    jazzesnee Kbyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2000
    Beiträge:
    142
    Ich meine auch, dass das wahrscheinlich am CD-Laufwerk liegt. Vielleicht sollte man mal nachsehen, ob der DMA-Zugriff aktiviert ist, oder ob das CD-Laufwerk sonst irgendwelche Macken hat...
     
  4. hati

    hati ROM

    Registriert seit:
    7. April 2003
    Beiträge:
    1
    Das Problem ist ein anderes: Wenn die Festplatte, auf der das Spiel installiert ist und das CDROM, in dem die Spiele CD liegt, am selben IDE-Controller angeschlossen sind, kann das nicht richtig funktionieren. Anders als SCSI ist IDE nicht in der Lage, gleichzeitig am selben Kanal zu lesen und zu schreiben bzw. zwei unterschiedliche Geräte gleichzeitig anzusprechen. Wenn das Spiel nun einerseits auf das Spielverzeichnis und gleichzeitig intensiv auf die CD zugreifen muß, z.B. für die Musik, müssen die beiden Geräte sich abwechseln, was logischerweise zu dem besagten Ruckeln führt. Lösung: Bei einer FP und einem CDROM jedes Gerät als Master an je einem Kanal. Wenn noch ein Brenner dabei ist, den an die FP als Slave hängen. Dadurch kann dann auch bei 1:1-Kopien mit voller Geschwindigkeit kopiert werden.

    Frank
     
  5. Prof.Dr.Hase

    Prof.Dr.Hase Byte

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    9
    Wen es interessiert:
    Habe das Betriebssystem aus windows heraus nocheinmal installiert(heißt dann update), dh. alle einstellungen wurden übernommen. Das Problem ist gelöst, alles läuft super!!!
     
  6. Prof.Dr.Hase

    Prof.Dr.Hase Byte

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    9
    Zunächst glaubte ich, daß Problem sei behoben. Erste Tests verliefen jedenfalls positiv. Bios reset--> Alles funktioniert.
    Doch dann die ernüchterung: Das gleiche Problem
    Es war also nicht die AGP Aperture Size;-(
    Speicher scheint auch in Ordnung zu sein.
    Am fehlenden SP3 kanns nicht liegen, hat mit SP2 ja funktioniert!
    Was nun? Wer weiß rat?

    [Diese Nachricht wurde von Prof.Dr.Hase am 06.01.2003 | 13:06 geändert.]
     
  7. Crazyachmed

    Crazyachmed Byte

    Registriert seit:
    6. März 2002
    Beiträge:
    78
    hatte das prob auch mal. hab es weg gekriegt. (bei xp wars bei mir alle 6 sec und das nicht in spielen). also was bei mir das prob war war das main board (anscheinen). also dreht mal die agp apperture size (wie auch immer man das schreibt, ich mein das wieviel sich die agp karte an ram krallen darf) runter. das klingt total doof, aber bei mir hats bei 128 geruckelt und bei 64 net. dazu kam das mir beim norton speicher test bei 128 ein speicherfehler geworfen wurde bei 64 net. mir is das aufgefallen weil das nach einem bios reset net mehr war. und dann hab ich halt alles ganz langsam hochgedreht. bios seite für seite. und dann hab ichs eingegrenzt. das würd ich euch auch mal empfehlen wenns das net is. erst mal reseten und schauen. dann langsam hochdrehen.

    ansonsten lad dir mal doctor memory von www.simmtester.com
    das macht ne bootdiskette und teste damit mal deinen speicher durch. ich hab probleme gekommen wenn die diskette net leer war. formatier se vorher lieber. der macht das zwar selber aber wie gesagt bei mir hats sonst net getan. testen tust du am besten auf den bios werten wo se problemem macht. mach den quick test nich den burn in test das lohnt sich net. bei mir hat der quick test bei 512mb ddr so 15-20 minuten gedauert. wenn der speicher auch bei bios defaults (!!!) probleme macht bringste ihn zum händler und tauscht ihn um.

    mach dir auch mal sp3 von windows 2k drauf. das hat zwar nix damit zu tun (denke ich) aber es schadet nich. kannste dir bei microsoft gratis bestellen.
     
  8. Prof.Dr.Hase

    Prof.Dr.Hase Byte

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    9
    Ja, genau das meine ich. Im Prinzip muß es ein Treiberproblem sein, da es vorher (auch unter Win2000) funktioniert hat! Bin schon drauf und dran alles neu zu installieren. Ärgerlich!
     
  9. meeero

    meeero Guest

    stehenbleiben\' und dann sofort ganz normal weitergehen und nach kurzer zeit wieder stehenbleiben?

    Ich hab zuerst gedacht, das wäre wegen festplattenzugriffen, aber das hat sich als falsch rausgestellt.
    kann mich nicht erinnern, das unter Win98 gehabt zu haben...
    ich in der früh mal mit den treibern ganz rumspielen und testen...

    wenn bis dahin keiner rat weiß.

    mfg
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen