Spielehersteller Ubisoft wehrt sich gegen Übernahmeattacke

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von proudheart, 30. Dezember 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. proudheart

    proudheart Byte

    Registriert seit:
    26. März 2004
    Beiträge:
    26
    Ich hatte grad ein Deja Vu als ich den Artikel las.......
    Ich glaub ja das man keinen Bock hat zwischen den Feiertagen zu arbeiten, aber einfach Copy & Paste der Heise Meldung und hoffen es merkt keiner ist echt schwach.
    So long..........
     
  2. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Und wo hat Heise abgeschrieben?

    Bei DPA?

    Hauptsache, Du merkst noch was.

    MfG Raberti
     
  3. Zeus

    Zeus Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Dezember 2000
    Beiträge:
    568
    Man, man, man:

    "Von Eric Bonner, dpa"

    Wird es jetzt deutlicher?
     
  4. Zaeggu256

    Zaeggu256 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Februar 2002
    Beiträge:
    986
    Wäre schade um UbiSoft :heul: , aber da handelt es sich ja nicht um Microsoft :D , denn die hätten schon eine Klage am Hals, wegen Monopolissmus, aber anscheinend gilt dies nicht für EA-Games! :aua:
     
  5. sAcKrAttE 2ooo

    sAcKrAttE 2ooo Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    933
    is EA in irgendeiner form marktführer und nutzt das aus ? lassen sich EA-spiele nicht mehr entfernen und blockieren andere spiele ?
    wohl kaum...
    aber EA bringt nur billigen massendreck, das hamse mit MS gemeinsam.
    hoffentlich bleibt uns Ubi erhalten.
     
  6. brand10

    brand10 Kbyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2001
    Beiträge:
    354
    Ich weiss noch genau wie EA angefangen hat. Nur miese Spiele im Repertoire. Anscheinend hat das aber gereicht um soviel Geld zu machen, um sich bessere Spiele-Entwickler einzukaufen. Mittlerweile gehören eine Menge guter Spiele zu EA, aber der Support ist der letzte Mist. Ich persönlich mache wo ich nur kann einen riesen bogen um Spiele von EA. Meinetwegen kann EA mit ihrem Fifa 2512 und NHL hastenichtgesehn den Bach runtergehen.

    2 Publisher dürfen aber nicht verschwinden: Ubisoft und Vivendi Universal ;)
     
  7. MAE

    MAE Guest

    hallo hoffentlich geht die firma wo du arbeitest auch pleite!
    dir sind wohl schicksale egal, solange es nicht dich selber trifft.

    und die kohle verdient ea auch nur weil es die leute kaufen oder liege ich da falsch?

    sowas nennt man marktwirtschaft und wenn die familie nur sowenig anteile noch besitzt braucht sie sich ja nicht wundern das sowas passiert.

    mfg
     
  8. brand10

    brand10 Kbyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2001
    Beiträge:
    354
    Zu diesem Geistlosen Beitrag MAE sage ich jetzt mal nichts...
     
  9. MAE

    MAE Guest

    sag bitte nicht das meiner geistlos war, denn was du von dir gegeben hast war nihct besser ich wollte es nur mal auf dich beziehen.

    mfg
     
  10. vampir-biber

    vampir-biber Kbyte

    Registriert seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    128
    für mich gibt es nur 1 spielehersteller der wirklich gute games macht: blizzard
     
  11. mvsxyz

    mvsxyz Byte

    Registriert seit:
    5. Juli 2002
    Beiträge:
    92
    Na Spiele vielleicht nicht, aber mein "CD-/DVD-Emulationsprogramm" muss ich trotzdem deaktivieren/entfernen -> siehe "Die Sims 2"
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen