Spielt Lesegeschwindigkeit von SD-Karten eine Rolle bei neuen Pocket Pc`s?

Dieses Thema im Forum "Sonstige mobile Geräte" wurde erstellt von lamaga, 16. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. lamaga

    lamaga ROM

    Registriert seit:
    11. März 2006
    Beiträge:
    7
    Hallo,
    Werde mir den neuen N560 von Simens holen und natürlich auch eine SD-Karte. Da die neuen Pocket PC´s schon 624 MHz haben und 64 Ram(oder Rom, Abeitsspeicher eben), spielt es da eine Rolle ob man eine normale (möglichst billige) SD-Karte holt?
    (2 MB/s) oder sollte man, wenn man auch mal ein Video in VGA- Auflösung sehen will eine hochwertige SD-Karte kaufen (9 Mb/s).
    Vielen Dank
     
  2. BigSnoopy

    BigSnoopy Byte

    Registriert seit:
    4. November 2005
    Beiträge:
    32
    ich würd mir in jedem fall die bessere kaufen da es in der regel keine sehr großen mehrausgaen sind und langsame karten nervig sind
     
  3. goemichel

    goemichel Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    12. November 2001
    Beiträge:
    5.890
    ...es spielt überhaupt keine Rolle, welche "angebliche" Lese-/Schreibgeschwindigkeit die SD-Karte hat, denn das langsamste an deinem Pocket-PC ist seine SD-Schnittstelle.
    Na, vielleicht ist noch die serielle langsamer. Aber es ist wirklich egal. Ich hab hiereine uralte Infineon-MMC, eine "normale" Kingston-SD, mehrere Transcend 45X und eine SanDisk 133X. Alle gleich langsam...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen