Spieltaugliches Notebook???

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung [Hardware]" wurde erstellt von 42k, 13. Dezember 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. 42k

    42k Kbyte

    Registriert seit:
    22. Januar 2003
    Beiträge:
    382
    Ich will mir zur Zeit ein neues Notebook kaufen, da meine altes (PIII, 128MB, 14", Win98) öfter ausgeht. Ich denke der Stromanschluss hinten hat einen Wackelkontakt und bei manchen Bewegungen des Gerätes startet sich die Kiste neu.

    Ich habe mir verschiedene Geräte angesehen, wollte mir sogar bei E-Bay was kaufen aber für 500 - 600€ bekomme ich fast ähnliche Geräte in derselben Leistungsklasse. Also habe ich mir gedacht ich kaufe mir gleich was Neues und gebe entsprechend auch mehr Geld aus.

    Maximal wollte ich 1500€ dafür ausgeben und habe sogar eine eventuelle Spieletauglichkeit in Betracht gezogen. Ich habe mir dann folgendes Gerät ausgesucht und dann gleich vor Ort auch ein Benchmark durchgeführt. Ich wollte wissen, wie performant die Kiste wirklich ist... beim 3dMark03 kam ein Wert von 1016 heraus, was mir für diese Konfiguration ein bisschen wenig erscheint.

    Ich wollte allgemein wissen ob jemand schon eine ähnliche Kiste besitzt und welche Erfahrungen er damit gemacht hat. Unabhängig davon wieviel Strom die Kiste frisst, möchte ich wissen ob man damit einigermaßen flüssig (bei einer 1024-er Auflösung) zocken kann. Wichtig wäre mir auch eine Akku-Laufzeit im 2D-Betrieb von 3 oder mehr Stunden.

    Habt ihr vielleicht schon was auf der Hand??? Der FS Amilo kommt nach meinem Test nicht mehr in Frage. Ich bezweifle aber nun allgemein die Spieletauglichkeit einer Centrino/ATI 9700 Lösung und bin für andere Meinungen dankbar.
     
  2. Clumsyschlumpf

    Clumsyschlumpf Kbyte

    Registriert seit:
    7. Mai 2002
    Beiträge:
    129
    Hallo,

    wirf doch mal einen Blick auf das neue Aldi Notebook, das soll auch recht gut zum Spielen geeignet sein und kostet 1299€, hat die übliche umfangreiche Software, Centrino, DBV-T und so weiter..

    auf www.aldi.de

    Vielleicht ist es was für dich

    Gruß
     
  3. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    ...das aldi-notebook ist zu zocken ungeeigneter als das vom mediamarkt, was 42k sich rausgesucht hat. da ist lediglich eine 9600 mobility drin...in dem vom mediamarkt eine 9700 mobility: doch vorsicht: eine 9700 mobility ist eine aufgebohrte 9600 und hat nichts mit der 9700 aus dem desktop-segment zu tun. diese ist viel schneller als doe mobile 9700.

    aber für ca. 1500€ bekommst du keine bessere game-leistung. von daher würde ich da zuschlagen.
    und dass es nur 1300punkte sind - na und? ich hab auch kaum mehr und kann doom3 zocken mit 512MB ram..was willst du mit dem notebook denn noch? ;)
     
  4. andy33

    andy33 Megabyte

    Registriert seit:
    11. Januar 2002
    Beiträge:
    1.139
    Ich bin der gleichen Meinung wie Poweraderrainer, aber schau Dir doch das Toshiba HIER mal an.

    Die ausstattung ist naherzu identisch und es lässt sich bis 2GB RAM aufrüsten.

    Ausserdem ist es noch etwas günstiger.

    mfg
    andy33
     
  5. Zaeggu256

    Zaeggu256 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Februar 2002
    Beiträge:
    986
    Also das Acer 1804 P4 3,2Ghz ist mit sicherheit Spieletauglich, und zudem hat es den Intel 915er Desktop Chipsatz drinnen, und mit einem 17,0" Widescreen Display ausgestattet!

    Aber vermutlich läuft das Gerät über Accu maximal 1 Stunde!
     
  6. andy33

    andy33 Megabyte

    Registriert seit:
    11. Januar 2002
    Beiträge:
    1.139
    Jup, das ist eher ein Desktop-Ersatz als ein echtes Notebook.

    Obwohl das schon Irre ist vor nem 17" Notebook zu sitzen und was die Performance angeht ist das auch toll. Nur ist es halt nur bedingt mobil einsetzbar, denn die Akkulaufzeit und das Gewicht macht mobiles arbeiten nicht gerade zur freude.

    Ach so, Acer gibt für das Teil übrigens schon "freiwillig" nur 1 Stunde Akkulaufzeit an. Unter vollast dürfte das dann noch weniger sein. :(

    mfg
    andy33
     
  7. Sele

    Sele Freund des Forums

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    17.582
    Das ist ein "Notebook" zum Spielen.
     
  8. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    @Sele

    stimmt, aber das liegt sehr deutlich außerhalb des preisrahmens (siehe oben)
     
  9. 42k

    42k Kbyte

    Registriert seit:
    22. Januar 2003
    Beiträge:
    382
    Da hast Du recht... die 9700 ist nur eine in geringen Maßen Weiterentwicklung der 9600. Sie läuft halt ein bisschen schneller!

    ich hänge mich ja nicht so sehr an den Punkten auf, aber dennoch war der Test sehr enttäuschend! der erste Test verlief sehr gut und ich war guter Dinge, aber spätestens bei der "Battle of Proxycon" hatte ich nur noch 2 (!!!) FPS. Deswegen habe ich mir die Frage gestellt, ob diese "Dinger" überhaupt spieltauglich sind! ich werde aber demnächst beim MM das Toshiba auch noch testen... es kann nicht sein, dass Du mit Deiner Kiste Doom3 flüssig zocken kannst und das Acer nicht einmal auf Niveau meiner alten 9600Pro kommt. Ausserdem denke ich dass ein P4 Dothan (1.6 GHz) mit 2 MB L2 Cache ein bisschem mehr Leistung haben sollte als meine aktueller 2200 +XP. Oder etwa nicht???

    @Sele
    das ist natürlich eine etwas andere Preiskategorie... aber nicht schlecht!!! vor allem mit dem 6800 PCIe
     
  10. Der Gehirntote

    Der Gehirntote ROM

    Registriert seit:
    10. Dezember 2004
    Beiträge:
    1
    Also Du bist für mich ein Rätsel ! Du solltest Dir schon klar sein was Du haben möchtest ! ENTWEDER ein "ZOCKERNOTEBOOK" mit ein bis 2 Stunden Akkulaufzeit, - oder ein "ECHT MOBILTAUGLICHES NOTEBOOK" mit bis zu vier Stunden (oder mehr) Akku - Laufzeit dafür aber mit "CENTRINO - Chipsatz" und eingebautem "WIRELESS LAN" (sprich "Waialess Lahn") - das naturgemäß bis zu 50% langsamer als vergleichbare Desktop - CPUs ist ! BEIDES wirst Du schwer bekommen. Ich habe mir zum Zocken extra ein "FS Amilo D" Notebook (das "D" steht für Desktop-CPU) mit einem P4 3,2 Ghz plus ner ATI 9700 M GRAKA mit 64 MB echtem Grafikspeicher (kein Shared Memory !) zugelegt, und kann höchstens 1 Stunde mit dem Akku zocken - dann ist wieder Laden angesagt ! Das war mir dann doch zu blöd und hab den Akku ausgebaut und hab das Notebook jetzt direkt ans Netzteil angehängt, und verwende ihn jetzt nur mehr (bis auf ein paar seltene Ausnahmen) als Desktop PC und kann zocken das die Finger glühen ("C&C Generals" und "Die Schlacht um Mittelerde") !!! ;-)) :jump: :bet:
     
  11. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    es kann nicht sein, dass Du mit Deiner Kiste Doom3 flüssig zocken kannst und das Acer nicht einmal auf Niveau meiner alten 9600Pro kommt.

    :huh: verstehe den zusammenhang da nicht. ich meinte: mit einer GF4 mit 64MB ist es möglich doom3 zu spielen und damit sollte es auch mit einer mobile 9600 möglich sein.


    Ausserdem denke ich dass ein P4 Dothan (1.6 GHz) mit 2 MB L2 Cache ein bisschem mehr Leistung haben sollte als meine aktueller 2200 +XP. Oder etwa nicht???

    der 1,6er Dothan stampft einen 2200+ locker in den boden ;)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen