Splitter- 25 M Cat5 Kabel- DSL Modem geht das?

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von DasExperiment, 31. Oktober 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. DasExperiment

    DasExperiment Kbyte

    Registriert seit:
    3. Juni 2002
    Beiträge:
    330
    Salve,

    nach längerem hin und her, daß ich erst DSL überhaupt nicht kriegen konnte, dann nicht mehr wollte, dann gesagt bekommen habe, daß DSL Light doch geht habe ich mich dazu durchgerungen mir als Weihnachtsgeschenk einen DSL Anschluß zu gönnen.

    Soweit so gut. Aaaaber, NTBA und Telefonanlage sind im 1. OG, PC im Keller. Splitter soll auch ins 1. OG. Kann ich vom Splitter aus ein ca. 25 m langes Cat 5 Kabel in den Keller legen und dort eine Netzwekdose draufklemmen und daran dann das DSL Modem anschließen oder geht das nicht? PC und DSL Modem wären dann ca. 50 cm auseinander.

    Habe hier schonmal was gefunden und hätte das gerne bestätigt.

    Vielen Dank im Voraus für alle Antworten.

    MfG

    Matthias
     
  2. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    die Entfernung zwischen PC (Netzwerkkarte) und externem DSL-Modem ist unkritisch.. im Modem findet quasi eine Signalauffrischung statt. Die Telekom gibt hier als Grenzwert 100 m (CAT 5- Kabel) an.

    Die Kabellänge zwischen Splitter und DSL-Modem würde ich möglichst kurz halten. Der Splitter ist in der Regel ein passiver Filter ohne Signalauffrischung. Deine Leitungsqualität zur Vermittlungsstelle ist eh schon nicht sonderlich gut (light DSL). Wenn ich nicht irre werden von der Telekom hier max. 20 m angegeben.

    Nach Möglichkeit solltest du noch über einen Router mit eingebauter Firewallfunktion nachdenken.. (höhere Sicherheit).

    Installationshilfe findest du unter:
    http://adsl-support0.de/

    Grüße
    Wolfgang
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen