1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

sporadische abstürze nach brennereinbau

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Dr. Rino, 1. Mai 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Dr. Rino

    Dr. Rino Byte

    Registriert seit:
    24. Februar 2002
    Beiträge:
    66
    schönen tag,
    ich hab nen problem seit dem einbau des dvd-brenners lg-gsa4160b. es kommt zu sporadischen abstürzen wie:
    -einfrieren des bildes, keine reaktion
    -ungeplanter neustart
    die abstürzen treten erst nach einiger zeit auf. ich hba im bios mal gecheckt wo die beiden laufwerke dranhängen, nämlich am secondary master/slave. als primary master ist logischer weise meine festplatte dran.
    jedenfalls wollt ich mal fragen ob jemand damit was anfangen kann.

    MfG

    Rechnerknfiguration:
    Epox 8kha
    Sapphire Radeon 9500pro
    Nec DV-5800A Dvd-laufwerk
    lg-gsa4160b dvdbrenner
    wintv go! pci
    amd athlon xp 1800+
    WinXP Pro Sp2
     
  2. Michael_x

    Michael_x Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. September 2004
    Beiträge:
    1.019
    was für ein NT hast du drinne... nu komm nicht mit WATT zahlen, wichtig wären die amperedaten auf den einzelnen spannungssträngen, die angaben findest du auf dem NT
     
  3. Dr. Rino

    Dr. Rino Byte

    Registriert seit:
    24. Februar 2002
    Beiträge:
    66
    Also.
    Orange +3.3V 28.0A
    Red +5.0V 33.0A
    Yellow +12V 14.0A
    White -5V 0.5A
    Blue -12V 0.5A
    Purple +5Vsb 2.0A
    Green PS-ON -----
    Gray P.G. POK

    Das müsstes sein. ich hatte den brenner am selben stromkabel hängen wie meine festplatte, das müsste aber eigentlich egal sein, da die abstürze auch auftreten wenn der brenner überhaupt nix macht.
     
  4. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    die 12V-schiene leigt unter den mindestvoraussetzungen.
    das sollten mindestens 15 Ampere sein. wenn du den brenner wieder ausbaust, geht es dann dann wieder? (nur um sicher zu gehen)
     
  5. Dr. Rino

    Dr. Rino Byte

    Registriert seit:
    24. Februar 2002
    Beiträge:
    66
    zumindest lief er damit einwandfrei ( der rechner). aber der punkt ist der rechner stürzt bei rechenintensiven anwendungen nicht ab. Ich hab gestern fernsehn geguggt auf enmal blieb das bild stehen, oder er rebootet, also eigentlich braucht winTV nicht soviel resourcen.
     
  6. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    mach doch mal den automatscihen neustart aus und schau was auf dem bluescreen steht bzw ob er überhaupt einen bringt..
     
  7. Dr. Rino

    Dr. Rino Byte

    Registriert seit:
    24. Februar 2002
    Beiträge:
    66
    nein er bringt nix er rebootet einfach nur, gestern hatter nach dem absturz meine festplatte "vergessen", die war auch im bios nicht mehr vorhanden, da hab ich rechner ausgemacht, also ganz aus, und danach wieder an und es ging wieder.
     
  8. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    hört sich dann für mich eindeutig nach dem netzteil an.

    zur sicherheit kannst du ja auchmal memtest86+ laufen lassen und nach dem ram schauen.

    ich würde mich im bekannten- bzw. freundeskreis mal nach einem NT umschauen welches stärker auf der 12V-schiene ist und auch nicht schwächer auf der 3,3V- und 5V-schiene als dein jetziges. aber auch kein noname.
     
  9. Michael_x

    Michael_x Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. September 2004
    Beiträge:
    1.019
    lies dir mal den thread von ossilotta durch, der gepint worden ist
     
  10. Dr. Rino

    Dr. Rino Byte

    Registriert seit:
    24. Februar 2002
    Beiträge:
    66
    hab ich schon bin schon auf der suche nach nem tollen netzteil, da muss ich wohl oder übel nochn bissl mehr geld fürn netzteil ausgeben :aua:

    Vielen dank für die hilfe
     
  11. ODO

    ODO Megabyte

    Registriert seit:
    14. September 2000
    Beiträge:
    1.053
    @ Dr. Rino.....

    Mal HIER diesen Thread nachschauen ...vielleicht haben wir ja FAST ein ähnliches Problem ?
    Auch hier eine Fehlerkennung beim Booten,-danach aber auch den ganzen Tag keine weiteren Probleme mehr.Rechner wird in der Regel morgens um 02:00 UHR abgeschaltet, da ich im gleichen Raum schlafe.
    Dann ab ca. 08-09:00 UHR wieder angeschaltet usw....

    Suche auch immer noch DAS optimale Netzteil..... ;)
     
  12. Dr. Rino

    Dr. Rino Byte

    Registriert seit:
    24. Februar 2002
    Beiträge:
    66
    bei k&m gibts tolle für rad ma 30 eus aber ich werd ma den menschen dort fragen
     
  13. Michael_x

    Michael_x Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. September 2004
    Beiträge:
    1.019

    schau mal hier rein

    http://www.de.tomshardware.com/praxis/20050224/index.html
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen