SQL Befehl in Access

Dieses Thema im Forum "Office-Programme" wurde erstellt von Duffyduck1968, 12. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Duffyduck1968

    Duffyduck1968 ROM

    Registriert seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    1
    Hallo,

    ich möchte über ein SQL Befehl neue Datensätze in Access anlegen. Nun fragt Access mich bei jeden "Insert" Befehl, ob ich wirklich ein Datensatz anlegen möchte! Kann man dieses abschalten?

    Kommando: docmd.runsql "insert ......"

    danke für die Hilfe
    Duffyduck:bitte:
     
  2. gerald_b

    gerald_b Kbyte

    Registriert seit:
    15. Januar 2003
    Beiträge:
    259
  3. racoon0506

    racoon0506 Kbyte

    Registriert seit:
    17. August 2004
    Beiträge:
    169
    Wenn du unbedingt das DoCmd.RunSQL beibehalten willst, dann davor mit DoCmd.SetWarnings=False die Meldung abschalten, danach aber wieder auf True zurücksetzen!

    ich selbst bevorzuge die Execute-Methode...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen