1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

SQL Daten

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von Till, 10. Februar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Till

    Till Byte

    Hallo, weiss nicht, ob ich hier richtig bin - ich versuchs einfach mal.

    ALSO:
    Ich habe die "MSDE" von MS anstatt SQL Server laufen und damit verwalte ich meine Datenbank, die auf die ich per MS-ACCESS zugreife. Da ich die Datenbank programmiere erstelle ich auch viele "Testsätze" - di müssen bei Veröffentlichung logischerweise raus sein. Da einige Indizes allerdings gleichzeitig wichtig sin (Rechnungsnummern z.B.) muss es irgendwie möglich sein, der Datenbank zu sagen, dass diese Indizes wieder am bei Ihrem Startwert anfangen sollen (z.B. bei "1"). Bei Access Datendateien ".mdb" lösch ich den kompletten Inhalt eriner Tabelle und lassen dann die ".mdb" von Access komprimieren. Wie krieg ich so etwas in der Art (möglichst einfach) bei der MSDE hin?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen