stabiles Win2k

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von tommyiknow, 28. Juni 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tommyiknow

    tommyiknow Byte

    Registriert seit:
    28. Juni 2003
    Beiträge:
    43
    hi,

    ich hab seit langer Zeit ein großes Problem. Win 2000 stürzt andauernd ab. Egal ob beim Spielen, oder beim Word-schreiben. Kürzlich hat er sich sogar bei einem Klick auf den Internet-Explorer eingefriert. Gibt es irgendwelche Programme, die Win 2000 stabilisieren? BTW: Manchmal kommt bei einem Abbruch ein blauer Bildschirm mit Fehlermeldung: Abbau des Speicherabbildes, was ist damit gemeint? Ist etwa mein Arbeitsspeicher kaputt?

    Hoffe dringlichst auf Hilfe, da mich ca. 5 Abstürze pro Tag sehr nerven. Formatierung oder re-install von Win, möchte ich nur ungern machen!
    Würde das neue SP 4 weiterhelfen?

    mfg

    der tommy
     
  2. cumga1

    cumga1 Guest

    nein, das sp4 wird dir nicht helfen, also das trau ich mir zu 100% sagen. naja, neuinstallationen helfen bei diesen problemen auch nicht immer. aber das willst du eh nicht.

    zuerst mal: hast du neue hardware in der letzten zeit eingebaut? hast du neue treiber installiert? darauf musst du mal zuerst achen, entfern die hardware wieder, deinstalliere oder deaktiviere neue treiber.

    wie lange ist das problem schon vorhanden? was sich jetzt mit dem 1. wiederspricht, aber falls das problem schon seit dem kauf des pcs da ist, solltest du auf der windows-update seite nach treiberupdates suchen.

    es deutet sehr klar auf ram hin. ich würde an deiner stelle einen neuen probieren, oder steck ihn einfach mal in einen anderen steckplatz, hilft auch manchmal. mehr will ich jetzt nicht lang und breit erklären, ich hab noch eine liste für dich *g*

    Alle Hardwareteile entfernen, die für das Starten des Computers nicht notwendig sind (Netzwerkkarte, Soundkarte, 2. Festplatte, CD-Laufwerk, Brenner, ...).

    Alle Treiber von Drittanbietern deaktivieren oder überhaupt deinstallieren.

    Wenn das Problem nach der Installation neuer Hardware aufgetreten ist, diese wieder entfernen.

    McAfee Virus Scan unter Windows NT

    Systemupdate von Windows NT 3.51 auf NT 4

    Problem mit Service Pack

    Bestimmte Hardwareteile austauschen: CPU (Überhitzung, oder einfach nur CPU-Temperatur messen, ist die CPU übertaktet?), RAM (diese sind sehr oft das Problem), NIC

    Falls auf dem Bildschirm mit der Stopp-Meldung irgendetwas mit NTOSKRNL.EXE sieht, so ist der Kernel des Systems beschädigt oder enthält korrupte Einträge. Wenn der Fehler im Kernel-Modus auftaucht, dann wird ein 0x0a-Fehler erzeugt. Hier empfehle ich eine Neuinstallation.

    Festplatten auf Fehler überprüfen.

    Nach Treiber-Updates auf der Windows-Update Site suchen.

    Ein inkorrektes Bios oder falsche Jumper-Einstellungen können den Fehler verursachen. Bios-Update suchen.

    Windows Neuinstallation

    Fehler in der Registry (auch Neuinstallation)

    Sind die RAM-Stecker untereinander kompatibel (Sind sie gleich getaktet?)?

    Stecke alle Karten und Rams in einen anderen Slot (bei den Karten einfach einen anderen PCI-Slot nehmen, bei den Rams ...)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen