Stadt Blumberg: Internet dient als Safe für wichtige Dokumente

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Zappzarapp, 22. Februar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Zappzarapp

    Zappzarapp ROM

    Registriert seit:
    9. Februar 2005
    Beiträge:
    3
    Wie sieht´s denn genau mit der Verschlüsselung aus?
    Ich hab da schon meine Bedenken, wenn mein ganzer Lebenslauf im Internet kursiert und "nur" durch ein Passwort geschützt ist.
     
  2. lalelup

    lalelup ROM

    Registriert seit:
    3. März 2005
    Beiträge:
    1
    Unter www.stadt-blumberg.de habe ich folgende Erläuterung gefunden.

    Wie sicher ist der DokuSafe?
    Der komplette Datenaustausch zwischen Ihrem PC und unserem DokuSafe-Server erfolgt verschlüsselt (SSL). Bei der Anmeldung wird neben dem Benutzername und dem Passwort auch das Geburtsdatum mit abgefragt (vorausgesetzt, Sie haben dieses bei Ihrer Registrierung mit angegeben).

    Die Verschlüsselung entspricht dem, was Banken auch für die Verschlüsselung von beispielsweise Online-Banking verwenden.
     
  3. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.472
    Aha - nur hat das wohl wenig mit Datenschutz usw. zu tun. SSL ist nichts anderes als die Verschlüsselung der Datenübertragung und die ist mit Abstand das kleinste Problem. Entscheidend ist doch vielmehr in welcher Form die Dokumente auf den Servern liegen. Ein Passwortschutz, ist immer nur so gut, wie der Vorgang der Authentifizierung und die dahinter stehende Anwendung.

    Gruss, Matthias
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen