1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Ständig Absturz oder Blue screen-hilfe!!

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Bigsmile, 27. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Bigsmile

    Bigsmile Byte

    Registriert seit:
    6. Oktober 2002
    Beiträge:
    33
    Hallo!
    Ich brauche dringend Hilfe bei WIN XP! Habe vor 2 Wochen so Probleme mit PC gehabt, dass ich mir eine neue Platte geholt habe und alles neu installiert habe, incl. SP1. Angeschlossen als 2. PC in einem Netzwerk lief er ohne Probleme. Jetzt soll er alleine laufen und als Haupt-PC in einem anderen Netzwerk dienen. Nur leider stürzt er mir ständig ab, entweder bleibt er stehen, oder ich erhalte ein Blue Sreen mit folgender Meldung: NOT_LESS_OR_EQUAL STOP: 0x0000000A (0x00000000, 0x00000002, 0x00000001,0x806CEE02) OSVer:S_1_2600 SP:1_0 Product:256_1 Ich habe es bereits über Google versucht, aber leider ohne Erfolg. Hat irgendjemand von euch diesen Fehler schon mal gehabt und kann mir helfen??? Ich weiß echt nicht mehr weiter! Habe auch schon alle HArdware mal abgeklemmt und nacheinander wieder angeschlossen, leider ohne Ergebnis...! Bin über jede ANtwort dankbar! Gruß, Bigsmile
     
  2. Bigsmile

    Bigsmile Byte

    Registriert seit:
    6. Oktober 2002
    Beiträge:
    33
    Leider brauch ich diese Software aber...! Habe 1&1 XXL! Komm sonst nicht ins Internet. :-(
     
  3. Bigsmile

    Bigsmile Byte

    Registriert seit:
    6. Oktober 2002
    Beiträge:
    33
    Hallo Karl!

    Also ich weiß zwar nicht, wie ich es geschafft habe, aber zumindest erhalte ich seit 2 Std kein blue screen mehr, jedoch bleibt er immer noch einfach so stehen, alle halbe bis 3/4 Std. Könnte es evtl mit Fritz Software zusammenhängen, dass die sich nicht mit Win XP verträgt??? In meiner Ereignisanzeige auch keine Fehlermeldungen mehr sichtbar!
    Gruß,
    Verena
     
  4. Bigsmile

    Bigsmile Byte

    Registriert seit:
    6. Oktober 2002
    Beiträge:
    33
    Danke, werds gleich mal testen! Und du meinst, dass es daran liegen könnte? Ich hatte eher die Befürchtung auf das Netzwerk oder dass es evtl mit FRITZ zusammenhängen könnte. Aber mittlerweile egtl. alles möglich hab ich das Gefühl. :-(

    Gruß,
    Verena
     
  5. Bigsmile

    Bigsmile Byte

    Registriert seit:
    6. Oktober 2002
    Beiträge:
    33
    Hi Freaknerd!
    Ja, 14 A auf 3.3 V, 30A auf 5.5 V, 10A auf 12 V! Und wie gesagt halt 300 W!
    Gruß,
    VErena
     
  6. freaknerd

    freaknerd Kbyte

    Registriert seit:
    10. Mai 2001
    Beiträge:
    404
    Hi,
    zum Netzteil: 300 sagen gar nix aus. Wie schaut es mit den Ampere-Zahlen auf den einzelnen Kabeln aus (z.B. 14 A auf 3.3 Volt usw).
    Zu schwache Netzteile sind häufig für Abstürze verantwortlich.
    mfg
    FreakNerd
     
  7. Bigsmile

    Bigsmile Byte

    Registriert seit:
    6. Oktober 2002
    Beiträge:
    33
    Hallo Karl! :-)

    Danke für deine Antwort! Als-ich werd mal schaun, was ich dir alles sagen kann:

    Motherboard: Elitegroup K7VZA
    Prozessor: AMD Duron 850 MHz
    Grafikkarte: Magnum /Xpert 128/Xpert99/Xpert 2000 Microsoft Corporation

    RAM: 1x 128MB SDRAM PC133 1x Infenion, 1X unbekannt
    (+1x128 vor Neuinstallation ausgebaut, weil Verdacht auf Fehler bestand)

    Temperaturen keine Ahnung, aber alle Lüfter laufen. es ist unabhängug von der Betriebszeit

    Netzteil 300 W

    GraKa Treiber: ist orginal Windows, wird bei der Installation erkannt

    Brenner: HP 7500
    CDrom: Creative 48fach

    Hab an der Hardware nichts weiter geändert....!

    Kannst du damit was anfangen??? Das wäre super!

    Gruß,

    Verena ;-)
     
  8. megatrend

    megatrend Guest

    unten\'.

    Und: aus dem Autostart nehmen, heisst ja nicht die Software löschen. Die kannst Du jederzeit mit ein paar Mausklicks wieder in den Autostart reinnehmen - dann ist alles wieder wie vorher!:)

    Gruss,

    Karl

    P.S.: soll nur einer sagen, dass wir im PCW-Forum nicht zaubern können!;)
     
  9. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo Verena,

    Nichts ist unmöglich!;)

    Aber Du kannst das RAM mal ja vorsichtshalber trotzdem testen. Die Tests dauern aber eine ganze Weile.

    Was die Fritz-Software anbelangt: Du kannst sie ja mal aus dem Autostart nehmen - vielleicht ergibt sich eine Aenderung, wenn der Server ohne diese Software läuft.

    Ich finde, wir müssen einfach systematisch alles abchecken.

    Gruss,

    Karl
     
  10. megatrend

    megatrend Guest

    Computer im MS-DOS-Modus starten\' geht <B>nicht</B>. Das Programm (.exe-Datei) darf dann aber schon auf Laufwerk c: sein.

    Gruss,

    Karl

    P.S.: Du kannst ruhig beide Riegel drin lassen - beide Progis testen beide Riegel und geben Dir ihr Resultat für jeden Riegel einzeln bekannt.
     
  11. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo Bigsmile!:D

    Damit wir Dir helfen können: könntest Du uns die Konfiguration bekanntgeben?

    - Motherboard
    - Prozessor
    - Grafikkarte
    - was genau für RAM (Riegelgrösse, Marke, PCxxx-Spezifikation)

    Ferner:

    - Temperaturen Prozessor und Gehäuse
    - Netzteilangaben (_ Ampère bei 3,3 Volt und _ Ampère bei 5 Volt)

    Auch wichtig: was für Grafikkarten-Treiber sind drauf? Hast Du eine alte Grafikkartentreiber-Version nicht gelöscht, bevor Du eine neue Grafikkartentreiber-Version installiert hast?

    Und: was wurde genau geändert (hardwaremässig)? Wirklich nur die Festplatte?

    Gruss,

    Karl:D
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen