Ständig gebrauchte Daten schneller ausdrucken

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von MagicMan, 26. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MagicMan

    MagicMan Kbyte

    Einfach an der Kommandozeile

    copy NAME.prn LPT1

    (oder an welchem Port der Drucker auch immer hängt)
    eingeben und das Ding wird gedruckt.

    MagicMan
     
  2. goofy333

    goofy333 Kbyte

    Wenn man einen Postscript-fähigen Drucker hat, dann erhält man als Printdatei eine Postscript-Datei. Die Endung .prn kann man dann durch .ps ersetzen. Diese datei läßt sich direkt mit GSView an jeden beliebigen PS-Drucker senden und es hat dann auch keinen Qualitätsverlust.

    Gruß+
     
  3. AlFayed

    AlFayed Byte

    Und der Qualitätsverlust ? Denke, sowas bezieht sich hauptsächlich auf Hochauflösende Bilder oder solche Geschichten, da würd ich davon abraten noch wieder in ein anderes Format zu konvertieren.
     
  4. Postfach

    Postfach Byte

    Ganz einfach.. man nehme einen freien PDF-Treiber und erzeuge sich ein PDF-File... Da geht der Ausdruck erfahrungsgemäß deutlich schneller...

    :confused:
     
  5. RemiK

    RemiK Kbyte

    Und was mache ich, wenn der Drucker am USB-Port hängt? Mein Anschluss heißt DOT4_002, mit COPY kann ich da nix machen...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen