1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Ständige Fehlermeldungen und Abstürze..

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Thimi, 30. Dezember 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Thimi

    Thimi Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. April 2001
    Beiträge:
    609
    Hallo,

    ich benutze seit geraumer Zeit Win98SE und hatte eigentlich so weit keine größeren Probleme, doch seit neustem läuft so gut wie gar nix mehr. Das Problem fing an, als mein altes Motherboard den Geist aufgab und durch ein neues (Abit 6BXE mit Intel 440BX Chipsatz) ersetzt wurde. Ich nutze 64 MB SD-RAM, 40GB HDD, PII 350, Riva TNT 2 M64. Während eines laufenden Betriebs friert das Bild ein (eher seltener, aber immer nur dann wenn rechenintensitve Operationen stattfinden.). Wenn ich den Internet Explorer benutze, bleibt das Programm einfach hängen, vollkommen unabhängig ob ich nebenbei was anderes mache oder nur mit dem IE arbeite. Versuch ich es zu beenden, bleibt es im Task stehe nund der Task-Manager hängt sich auf. Erneute Versuche es z ubeenden führen zu Systemabstürzen. Auch hab ich das Problem, dass viele Programm nicht mehr richtig funtkionieren und bizarre Fehlermeldungen erscheinen wie "Ein an das System angeschlossene Gerät funktioniert nicht mehr richtig" oder "Die Datei MSVCIRT.DLL ist verknüft mit dem fehlerharten Export-MSVCRT.DLL:??_U@YAPAXI@Z".. Was soll das heißen?? Ich kann nicht mal mein System neu starten ohne gleich mit 3 Bluescreens und einem kompletten Systemabsturz zu rechnen.. Ich weiß nicht woran es liegt. Es kann am neuem Motherboard liegen, am Speicher.. Auch hab ich das Problem gehabt, dass mein Warnsignal für den CPU (wenn er zu heiß wird) permanent losheult, selbst wenn ich den PC gerade anschalte. Im BIOS zeigt er mir eine konsante Temperatur von 30-40°C an und ich kann den CPU selbst mit der bloßen Hand anfassen und er ist normal Temperatur. Hab den PC Speaker dann einfach abgeklemmt und es ist nix wesentliches passiert..
    Bitte helft mir, ich weiß nicht mehr was ich tun soll.

    MfG
    Patrick
     
  2. ReneW

    ReneW Megabyte

    Registriert seit:
    28. Mai 2000
    Beiträge:
    2.486
    Entweder in Virus oder ein Programm hat eine uralte und damit nicht vollkompatible Version ins System reinkopiert.
     
  3. Schugy

    Schugy Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    2.587
    Ups, erst hast Du mit dem Win98SE Probleme und dann meinst Du, dass es mit XP besser wird?
    Ist immerhin derselbe Hersteller *gg*
    Hätt ich ja wenig Hoffnung.

    Ausserdem kriegst Du das mit 64MB kaum hochgefahren.
    Und Deine 350Mhz sind mit XP auch nutzlos versenkt.

    Wenn schon unbedingt Windows, kannst Du ja vielleicht noch Win ME probieren.
    Das hat noch die grösste kompatibilität und unterstützt etwas neuere Hardware.

    Du hast ja jetzt zwangsweise einen komischen Hardware-Mix aus neu und alt, CPU und Speicher bischen leistungsschwach, eine gute Grafikkarte, moderne Festplatte

    Aber deine Windowsinstallation war frisch nach dem Mainboardtausch? Muss ja eigentlich.

    Man muss ja schon beim Umstieg von Athlon auf Athlon XP neu installieren, oder von mit ACPI auf ohne.

    Trotzdem kein einsichtiger Grund warum nix geht.

    MfG

    Schugy
     
  4. RootingBill

    RootingBill ROM

    Registriert seit:
    29. Dezember 2001
    Beiträge:
    6
    Das stimmt allerdings. Mein System wird sowieso bald um 128MB erweitert, da ich nicht ausschließe das sich mein 64\'mer streifen bald in rauch auflösen wird..
     
  5. RootingBill

    RootingBill ROM

    Registriert seit:
    29. Dezember 2001
    Beiträge:
    6
    bei mir liefs nicht wesentlich langsamer als auf nem system mit 128 mb!
    Nein, win98 braucht als minimum 32 mb.

    Wie ich das hinbekommen habe? Ich habs einfach installiert. Da kommt die Meldung das man 128 MB RAM minimum haben sollte, aber ich drück einfach auf weiter undder rest läuft wie geschmiert.

    Ich sehe keinerlei Komplikationen wieso es deswegen nicht laufen sollte.

    MfG
    Patrick
     
  6. RootingBill

    RootingBill ROM

    Registriert seit:
    29. Dezember 2001
    Beiträge:
    6
    Jepp, hab Win98 bereits 2 mal komplett neu installiert. Ich hatte XP schonmal vorher drauf, aber habs wieder entfernt weil viele Programme nicht liefen (was inzwischen durch Patches und Treiberupdates gelöst sein dürfte.).

    Dieses CPU-Warnsignal weiß ich nicht. Ich habs sogar im BIOS abgsetellt und es kam trotzdem noch. Ich hab auch im Handbuch nachgeschaut und dort fand ich nur, dass dieses Warnsinglan auch nur dann ertönt, wenn der CPU zu heiß wird. Das ist direkt "on-board". Ich kann mir nicht erklären woher das kommt.
    MfG
    Patrick
     
  7. aleister

    aleister Byte

    Registriert seit:
    7. Oktober 2001
    Beiträge:
    127
    xp mit 64mb? wie langsam solls denn werden.
    ist doch eher was für w95 oder?
    erfolgreich installiert? ich hoffe du hast alle dankesreden aufgehoben. ich kann mir nicht vorstellen, dass sich die leute darüber freuen. wie haste das mit der installation hingekriegt? xp verlangt doch ausdrücklich 128mb?
    aleister
     
  8. Bond

    Bond Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. November 2000
    Beiträge:
    875
    Ich hab XP schon auf ganz anderen Systemen mit nur 64 MB RAM erfolgreich installiert. Wenn man die diversen grafischen Spielereien abschaltet läuft das allemal besser als Win98 !!!
    Außerdem steht bei den momentanen Preisen einem Ausbau auf 128 MB + X ja nichts im Wege!
     
  9. RootingBill

    RootingBill ROM

    Registriert seit:
    29. Dezember 2001
    Beiträge:
    6
    An den 64 MB wirds vermutlich nicht liegen, da ich seit über 1 Jahr bereits 64 MB habe und dieses Problem nie aufgetreten ist. Ich werd vorsichtshalber den Speicher testen lassen.

    Ansonsten werd ich die anderen Tipps noch befolgen.
    Danke

    MfG
    Patrick
     
  10. aleister

    aleister Byte

    Registriert seit:
    7. Oktober 2001
    Beiträge:
    127
    haha xp mit 64mb ram! du standardtipexperte! also 64 mb ist die unterste grenze um w98 zum laufen zu bringen (geht aber) versuch mal das: dos modus :scanreg/fix
    viel glück
    aleister
     
  11. Thimi

    Thimi Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. April 2001
    Beiträge:
    609
    Deine Probs erinneren mich an eigenen Aha - Effekt, als ich dem entsprechenden Rat gefolgt bin: Der Arbeitsspeicher kommt mir mit
    64MB etwas klein vor, 128MB sollten es schon sein, und 256MB sind nicht verkehrt!
    Gruß Thimi
     
  12. grizzly

    grizzly Megabyte

    Registriert seit:
    30. März 2001
    Beiträge:
    1.411
    versuchs mal mit nem älteren Detonator-Treiber.Der neuste ist nicht immer der beste......(alte Detonatorweisheit)
     
  13. Bond

    Bond Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. November 2000
    Beiträge:
    875
    DirectX 8.0a ist nicht mehr aktuell!!! Gibt schon 8.1 !!! Naja, das dürfte das Problem ja kaum beheben...
    Ach ja, bist Du sicher, dass Du keinen Virus hast, bzw. hattest?
     
  14. RootingBill

    RootingBill ROM

    Registriert seit:
    29. Dezember 2001
    Beiträge:
    6
    Ich werd dann wohl doch auf XP umsteigen "müssen".

    Dennoch um vielleicht das Problem einzukreisen. Welche Version vom IE ich benutze ist gleichgültig, sowohl 4.0, 5.0 und auch 6.0 machen das gleiche Problem. Ich benutze Direct X 8.0a und hab die aktuesllten Grafikkartentreiber installiert (Detonator XP).

    Werd dann die Tage XP draufklatschen und wenn sich das Problem wirklich verzogen hat.. *freu* :-)

    Danke trotzdem
    Patrick
     
  15. Bond

    Bond Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. November 2000
    Beiträge:
    875
    Jetzt kommt mal wieder mein Standart- Tipp:
    Steig auf Windows XP um!
    Ich hatte mit Win98 SE auch immer solche Probleme und die sind jetzt mit WinXP ALLE weg! Läuft astrein ohne irgendwelche Mucken...
    Ansonsten checke mal Deine Hardwarekomponenten einzeln durch. Bau das RAM (teilweise) aus und teste, ob es immer noch abstürzt. Leih\' Dir von einem Freund die Grafikkarte und tausche sie aus (das Du die aktuellsten Treiber installiert hast, davon gehe ich mal aus).
    Welche Version des IE hast DU? Aktuell ist 6.0 (bei WinXP inklusive).
    Installiere die neuste DirectX Version.
    Setzte die BIOS- Einstellungen auf Default- und dann immer nur EINEN Eintrag ändern und ausprobieren, ob es geht.
    Viel Erfolg und schreib, wenn sich was ändert!
    -Bond-
     
  16. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Von Win XP würde ich Dir eher abraten. Du ältere Hardware hast, musst Du u.U. beten, dass Du XP-Treiber dafür kriegst (wer weiss, vielleicht funzt das ja:D). Ich vermute vielmehr, dass das Problem beim IE liegt - denn IE + Einfrieren ist ein bekannter Bug. Ich weiss nicht genau, welche Version(en) davon betroffen waren, weil ich selber Netscape + Opera benutze. Aber an Deiner Stelle würde ich mal den IE updaten.

    Gruss,

    Karl
     
  17. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.978
    Nur mal so ne Frage: Du hast doch hoffentlich Win98 komplett neu installiert nach dem Boardwechsel?
    Auf XP umsteigen wird wohl kaum die Lösung sein, da bekommst Du eher noch mehr Fehlermeldungen bei dem geringen Speicher und der relativ alten Hardware. Mal abgesehen von den Kosten...

    Was ist das eigentlich für ein CPU-Warnsignal? gehört das zum Board oder ist das extra angebaut oder nur Software?
    Vielleicht ist CPU/Lüfter irgendwie nicht korrekt drauf.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen