1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Ständige Hänger durch was??? bitte helft

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von mave_at_po, 15. März 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mave_at_po

    mave_at_po Byte

    Registriert seit:
    19. Dezember 2001
    Beiträge:
    42
    Alltagsgeschichte am Computer
    Eigentlich nutze ich in ja zum spielen, abundzu (cooles Wort) zum surfen und manchmal schreibe ich auch was
    aber naja , mein Athlon mmh
    eigentlich, eigentlich ist man ja eher damit beschäftigt irgendwelche inkompatiblitäten, treiberprobs, hardwarekonflikte od. ähnliches zu analysieren, auszuwerten und versucht es zu beseitigen
    das „es“
    nun wieder mal eine schöne geschichte aus Windows und seine nettigkeiten

    Mein Athlon
    XP 1800+
    GA-7DXR (AMD 761+ Via 686B)
    Powercolor Radeon 8500 Pro 275/275(wegen hitzeprobleme der GPU erstmal wieder auf 250/250 runtergetaktet)
    Maxtorplatte 60GB, Aopen Brenner, Toshiba DVD, SB live und.....

    lief immer also seit ich ihn habe (am anfang mit ner geliehenen Leadtek GF2MX absolut -> nur die Grafik war in den games halt nicht der hit aber sonst superstabil)
    hab dann die Radeon reingesetzt und hatt nur freezes in den games und auch in windows,
    dann die idee, runtertakten mit Powerstripp, siehe da alles wunderbar, keine freezes od. ähnliches und die geschwindigkeit wahnsinn (mann oder frau merkt die 25 Mhz überhaupt nicht)
     bei 275/275 läuft sie auch superstabil aber dazu brauche ich erst zus. gehäuselüfter denn mit offenen gehäuse und großen fan läuft sie 3Dmark 2001 im Looping u. alle 3Dgames abs. perfekt  temperaturproblem
    (bei mir staute sich die hitze unter der karte)

    neuster streich: habe ausversehen (was passiert schon zusätzlich, man ist immer selber schuld)
    nachdem mein System perfekt lief (never touch a running system)
    den Miniportdriver AMD 4.8 oder 480 also jedenfalls den neusten NOCHMAL installiert
    (ich hatte den gleichen, aus der gleichen datei auf meiner platte angelegten treiberverzeichnis AM ANFANG ALSO VOR CA. 3 MONATEN wo ich noch die GF2MX400 hatte installiert, brachte wahnsinigen Boost bei dieser karte)
    seitdem war der treiber auf meinen sys.

    also den treiber „ausversehen“ noch mal installiert
    UND JETZT
    habe ich so kleine hänger , d.h. ich bewege die maus klicke , ziehe sie irgendwo anders hin, starte ein prog
    wie word 97 und kurzer hänger (1-2 1/10 sekunden), klicke wieder und bewege die maus und wieder so ein kleiner hänger
    BITTE WAS IST DAS, WIE KANN MAN DIESEN SCHEI** WEGBEKOMMEN
    Ich hoffe nicht durch eine neuinstallation von Win98Se, denn meine platte ist voll mit games, progs, tools, ich habe keinen bock das alles neu zu installieren.

    BITTE HELFT

    Falls jedoch eine neuinst (heul, heul, schmerz, knitsch, bitte bitte nicht usw.) unbedingt notwendig eine kleine frage am rande
    Habe 1 festplatte mit 3 sprich drei Partitionen
    C:\ win98SE
    D:\ Daten
    E:\WinXP-prof

    Falls ich format c: mache ist dann doch meine boot.ini oder das eben weg was für die Bootauswahl auswahl
    Starte Win XP
    Oder starte Win 98Se
    WEG
    Wie mache ich es das mein XP auf E:\ noch startba bleibt, sprich was muß ich sichern
    Nur antworten wer das WIRKLICH weis
     
  2. mave_at_po

    mave_at_po Byte

    Registriert seit:
    19. Dezember 2001
    Beiträge:
    42
    he he da war ein Joke
    alles kann man nicht wissen und außerdem sind ferndiagnosen immer nicht gerade einfach

    Habe das Prob nun auf die harte tour gelöst und zwar so:

    als ich vor ca. 3 Monaten mein win 98SE istalliert habe
    alle treiber (damals noch die öde GF2MX)
    Winword, Internetaccount,Emailprogs usw.
    habe ich danach über die Dos box folgenden Befehl eingegeben

    xcopy32 /k/r/e/i/s/c/h c:\windows c:\winbkp

    im falle eines Crashes habe ich diese Ur-installation jederzeit abrufbar

    und zwar so

    Beim Windowsstart die Taste F8 gedrückt halten
    in der Auswahl nur die Eingabeaufforderung auswählen
    dann die Befehle nacheinander eingeben und jedesmal mit enter bestätigen:

    smartdrv
    deltree /y c:\windows
    ren c:\winbkp windows
    win

    so und siehe da alles läuft wieder perfekt
    jetzt habe ich bloß noch alles ein bißchen angepaßt, Treiber (für meine RADEON 8500) usw. die alten games von meiner festplatte verbannt
    und ein erneutes backup von dem System gemacht
    bei den heutigen Festplattengrößen überhaupt kein Prob
    (man kann diesen Backup-Ordner auch packen und auf CD auslagern)
     
  3. mave_at_po

    mave_at_po Byte

    Registriert seit:
    19. Dezember 2001
    Beiträge:
    42
    he he da war ein Joke :-)
    alles kann man nicht wissen und außerdem sind ferndiagnosen immer nicht gerade einfach

    Habe das Prob nun auf die harte tour gelöst und zwar so:

    als ich vor ca. 3 Monaten mein win 98SE istalliert habe
    alle treiber (damals noch die öde GF2MX)
    Winword, Internetaccount,Emailprogs usw.
    habe ich danach über die Dos box folgenden Befehl eingegeben

    xcopy32 /k/r/e/i/s/c/h c:\windows c:\winbkp

    im falle eines Crashes habe ich diese Ur-installation jederzeit abrufbar

    und zwar so

    Beim Windowsstart die Taste F8 gedrückt halten
    in der Auswahl nur die Eingabeaufforderung auswählen
    dann die Befehle nacheinander eingeben und jedesmal mit enter bestätigen:

    smartdrv
    deltree /y c:\windows
    ren c:\winbkp windows
    win

    so und siehe da alles läuft wieder perfekt
    jetzt habe ich bloß noch alles ein bißchen angepaßt, Treiber (für meine RADEON 8500) usw. die alten games von meiner festplatte verbannt
    und ein erneutes backup von dem System gemacht
    bei den heutigen Festplattengrößen überhaupt kein Prob
    (man kann diesen Backup-Ordner auch packen und auf CD auslagern)

    so aber trotzdem vielen dank für die zahlreichen hinweise
    cu

    smart
     
  4. c62718hris

    c62718hris Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2003
    Beiträge:
    1.908
    Verliere das mit dem Netzteil aber nicht aus den Augen. Ich habe mir sagen lassen 20A auf der 3 Volt Leitung sind minimum.

    Bei Miniport zwar nicht, aber Hänger durch doppelte Treiber können auch im Gerätemanager (WIN98) gelöscht werden. Wird dort tatsächlich etwas falsch gelöscht läuft es bei mir sehr gut, das der mächste boot es wieder installiert oder installieren will.
     
  5. mave_at_po

    mave_at_po Byte

    Registriert seit:
    19. Dezember 2001
    Beiträge:
    42
    werde ich probieren, hoffentlich ist es so
    (Frage im Autostart Ordner bei msconfig
    steht der Miniporttreiber glaube ich nicht)
     
  6. mave_at_po

    mave_at_po Byte

    Registriert seit:
    19. Dezember 2001
    Beiträge:
    42
    also die einfachste Lösung ist format c:\ oder neuinstallation nicht gerade
     
  7. mave_at_po

    mave_at_po Byte

    Registriert seit:
    19. Dezember 2001
    Beiträge:
    42
    meine Frage war eigentlich
    wie bekomme ich den zustand ohne diese blöden hänger wieder hin (also bevor ich ausversehen den miniporttreiber 4.80 nochmal installiert habe)
     
  8. BreweR

    BreweR ROM

    Registriert seit:
    15. März 2002
    Beiträge:
    2
    Hey, will mich ja nicht einmischen, aber Treiber deinstallieren dürfte ohne Netzteilwechsel die einzige Chance sein. Dazu das AMD Driverpack (von der AMD Homepage) laufen lassen, und alle vorhandenen Treiber deinstallieren lassen!! Achtung: keinesfalls AMD Treiber aus dem Treiberpack installieren, sondern sich danach von der MoBo herstellerseite im Netz die Treiber für das HybridMobo saugen (AMD/VIA)!
    Obs ohne dickes netzteil hilft, wage ich allerdings zu bezweifeln.
    Gruß
    BreweR

    PS:
    Zu Boot.ini aus dem vorherigen Threat: die Idee mit der koipierten Boot.ini ist gar bicht schlecht, funzt so aber nicht!!!
    Die einzige Chance besteht darin, nach dem killen der Partition HDD-0 (C) oder einer Win9X Neuinstallation die Reperaturfunktionen direkt von der XP CD (Von der CD aus booten, reparieren wählen) zu benutzen. Achtung, das funzt nicht immer (ca. 80% positv), und nur dann, wenn sich an den Partitionstabellen nix geändert hat. (Sonst findet auch die Reperaturkonsole die XP Installation nicht). Übrigens geht es hier nicht um die Boot.ini (die ließe sich reparieren=, sondern um die Einträge im MBR der ersten Festplatte, und dahin kann man nicht mal so eben von der Diskette kopieren!!
    ca @ UT
    [Diese Nachricht wurde von BreweR am 15.03.2002 | 10:16 geändert.]
     
  9. mave_at_po

    mave_at_po Byte

    Registriert seit:
    19. Dezember 2001
    Beiträge:
    42
    wie will ich denn die treiber deinstallieren???
    steht ja nirgendwo uninstall oder so was
     
  10. motorboy

    motorboy Megabyte

    Registriert seit:
    16. April 2001
    Beiträge:
    1.707
    zum untersten problem,
    bin aber nicht ganz sicher - wenn du unter XP das W98 löscht: aller verzeichnisse --> auf keinen fall jedoch das was direct auf C:\ steht (boot.ini ....) dann macht w98 den boot manager nicht kaputt (bei mir klappte das mal mit w2000)

    ansonsten die boot.ini sichern, auf diskette oder so, wenn du später win xp so halb installieren lässt, legt es wieder ne boot.ini an - da steht aber was anderes drin, dann kannst du unter w98 die original boot.ini wieder zurück kopieren - oder mit der reparierfunktion (damit kenne ich mich nicht aus, immer wenn ich was reparieren wollte klappte das nicht recht, shit)

    die unstabilitäten könnten vom netzteil kommen zu schwach

    oder dein board ist zu schwach für die neuen stromfressenden grafigkarten (bzw. AGP sockel)

    hast du mal versucht den AMD treiber zu deinstallieren, neustart und wieder installieren ? (ich hoffe das geht)

    grüsse
     
  11. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Es gibt 3 Orte, wo ein Programm beim booten gestartet werden kann:
    - Win.ini
    - Autoexec.bat
    - Registry

    Mit StartEd hast Du den Ueberblick über alle 3 gleichzeitig.

    Gruss,

    Karl
     
  12. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Hast Du schon geschaut, ob der Miniport-Treiber im Autostart zwei Mal gestartet wird? Zieh\' Dir doch StartED runter (z.B. bei http://www.datatip.de) und schau mal nach, was da so gestartet wird. Falls 2 x: einmal löschen.

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen