1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Ständige Neustarts

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Nietnagel84, 4. August 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Nietnagel84

    Nietnagel84 ROM

    Registriert seit:
    4. August 2005
    Beiträge:
    5
    Mein PC bootet bei 3d Anwendungen nach ein paar Sekunden einfach neu.
    Grafikkarte, Netzteil Arbeitsspeicher gewecheselt hat aber nichts genützt.

    Jetzt ist die Frage ob ich Prozessor oder Motherboard neu bestellen soll??

    Habe ein Emnic 8KAX mit nem AMD 1400+

    Danke für die Antworten!
     
  2. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    automatischen Neustart deaktivieren und Fehlermeldung posten.

    Der AMD 1400+ wird ziemlich heiss, Kühlung überprüft ??

    Wolfgang77
     
  3. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Neustart bei Systemfehler deaktivieren:

    Windows XP ist nach der Installation so konfigruiert, das es bei jedem Systemfehler automatisch neu startet. Schalte diese Funktion aus damit du einen BSOD (Blue Screen Of Death) mit eventueller Fehlermeldung zu sehen bekommst:
    Start-> Systemsteuerung-> System-> Erweitert-> unter Starten und Wiederherstellen-> Einstellungen.

    Dort den Haken vor "Automatisch Neustart durchführen" entfernen.

    Angaben zu deinem Betriebssystem fehlen !!!
     
  4. Nietnagel84

    Nietnagel84 ROM

    Registriert seit:
    4. August 2005
    Beiträge:
    5
    hi

    automatischer neustart ist deaktiviert, trotzdem keine fehlermeldung!

    kühlung ist eigentlich ok. normalerweise so um die 40 Grad.
    habe ihn gestern bei 79 Grad laufen lassen (ohne lüfter) hat aber auch keine probleme gemacht.

    könnte aber sein das der bereich für die 3d anwendungen im prozessor trotzdem einen schlag weg hat?
     
  5. Nietnagel84

    Nietnagel84 ROM

    Registriert seit:
    4. August 2005
    Beiträge:
    5
    betriebsystem ist windows xp sp1
     
  6. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Bist du wahnsinnig? :rolleyes: Damit hast du dem System wahrscheinlich den Rest gegeben...
    Btw. es gibt keinen AMD 1400+!
     
  7. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    wenn er einen alten thunderbrid hat (1400C) dann machen 79°C nicht viel aus. der verträgt das locker.

    liste bitte dein system auf und poste ganz genau was du für ein netzteil hast (amperewerte auf der 3,3V-, 5V- und 12V-schiene, sowie die cobined power und die marke)
     
  8. Nietnagel84

    Nietnagel84 ROM

    Registriert seit:
    4. August 2005
    Beiträge:
    5
    Habe ein altes 230Watt Netzteil, aber wie gesagt das habe ich gestern gegen ein neues 400W Netzteil getauscht und es hat nichts genützt.
    Ach und cpu ist ein 1400Mhz und nicht 1400+
     
  9. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    wie warm wird die CPU unter last? mess das bitte mal korrekt mit einem programm wie prime95. wie hoch hast du die abschalttemp eingestellt?

    was hast du für komponenten? wie warm werden die....beantworte doch bitte die fragen.
     
  10. BruTE

    BruTE Byte

    Registriert seit:
    2. August 2005
    Beiträge:
    15
    --> liste bitte dein system auf und poste ganz genau was du für ein netzteil hast (amperewerte auf der 3,3V-, 5V- und 12V-schiene, sowie die cobined power und die marke)

    Ich würde so aus Erfahrung sagen *gg* ... da mal nachsehen ;).

    GREETz BruTE

    P.S.: Wie war das nochmal mit den Wattzahlen *gg*
     
  11. Nietnagel84

    Nietnagel84 ROM

    Registriert seit:
    4. August 2005
    Beiträge:
    5
    die fragen sind absolut irrelevant.
    die temperatur steigt bei auslastung nicht über 50 Grad
     
  12. normalbürger

    normalbürger Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    3.212
    Wieso hast du noch nicht dein XP auf aktuellem Stand? Und dann mal anschließend alle Treiber aktuell bringen.
    Steht denn etwas in den Ereignisprotokollen (start/rechter Mausklick Arbeitsplatz/Ereignisprotokolle) zum Zeitpunkt des Neustarts?
     
  13. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    @Nietnagel84

    na dann lass dir von jmd anders helfen ;)
     
  14. RatInExperiment

    RatInExperiment Byte

    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    47
    Hatte das gleiche Problem mit ner GeForce2 und ner GeForce4 unter WIN98SE...lag eindeutig an der Hitze rund um die Graka.
    Im Sommer: Gehäuse auf und beim zocken nen Ventilator ins Gehäuse blasen lassen...konnte wieder zocken ohne ständige reboots. ;)
     
  15. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Alternative: Für angemessene Gehäusebelüftung sorgen, und zwar "ganz normal" per Gehäuselüfter :D
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen