Ständiger PC absturz

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von WildDuck, 7. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. WildDuck

    WildDuck Byte

    Registriert seit:
    14. November 2004
    Beiträge:
    31
    Mahlzeit.
    hab ein problem mit dem PC und weiß nicht woran es liegt.
    Und zwar schaltet sich des Mistding ständig aus. Wenn er vorher lang nicht eingeschalten war dauert es bis zu einer Stunde bis er abstürzt, war er allerdings nur ein paar minuten aus dann stürzt er auch nach ein paar minuten wieder ab. Also je nachdem wielang er geruht hat.
    Ich arbeite viel am PC, Datenverwaltung, Internet download, Brennen.....
    Vieleicht könnt ihr mir ja helfen und wißt ne lösung.
    Hab auch schon probiert mit der Windows CD zu starten und das Betriebssystem reparieren zu lassen, leider geht das auch nicht weil der PC wieder abstürzt.

    Motherboard:
    CPU Typ Intel Pentium 4HT, 3200 MHz (4 x 800)
    Motherboard Name Unbekannt
    Motherboard Chipsatz SiS 648FX
    Arbeitsspeicher 1024 MB (DDR SDRAM)
    BIOS Typ Award (02/12/04)
    Anschlüsse (COM und LPT)Kommunikationsanschluss (COM1)
    Anschlüsse (COM und LPT) ECP-Druckeranschluss (LPT1)

    Anzeige:
    Grafikkarte NVIDIA GeForce FX 5700VE (256 MB)
    Monitor Plug und Play-Monitor [NoDB] (YEAW012458)

    Multimedia:
    Soundkarte SiS 7012 Audio Device

    Datenträger:
    Floppy-Laufwerk Diskettenlaufwerk
    Festplatte Medion Flash XL CF USB Device
    Festplatte Medion Flash XL MS USB Device
    Festplatte Medion Flash XL SM USB Device
    Festplatte Medion Flash XL MMC/SD USB Device
    Festplatte SAMSUNG HD300LD
    Festplatte ST3160021A (160 GB, 7200 RPM, Ultra-ATA/100)
    Festplatte WDC WD2500JB-00GVA0
    Optisches Laufwerk PIONEER DVD RW DVR-107D

    Partitionen:
    C: (NTFS) 74026 MB (62642 MB frei)
    D: (NTFS) 238472 MB (186766 MB frei)
    E: (NTFS) 72598 MB (35066 MB frei)
    F: (FAT32) 5989 MB (2368 MB frei)
    G: (NTFS) 286165 MB (44423 MB frei)
     
  2. MattafiX

    MattafiX Kbyte

    Registriert seit:
    7. April 2006
    Beiträge:
    143
    check mal kühlung von cpu, festplatte und ram und grafikkarte.
    mache mal chkdsk und überprüfe smart-werte der festplatte.
    mein pc ist auch oft abgestürzt. ich hatte die smart-werte der festplatte überprüft und die wahren nich so gut....schnell backup gemacht, denn 2 tage später warse hinüber. vorbote: pc-abstürze.
    kann aber auch andere ursachen haben
     
  3. WildDuck

    WildDuck Byte

    Registriert seit:
    14. November 2004
    Beiträge:
    31
    Hab mit Aida32 nachgeschaut, temperatur ist ok, liegt bei 32 grad
     
  4. MattafiX

    MattafiX Kbyte

    Registriert seit:
    7. April 2006
    Beiträge:
    143
    und die temp. von cpu? festplatte? mach mal chkdsk
    (start-ausführen-cmd-> chkdsk <Laufwerk>: /R /F )
    ohne < > und ( )

    /edit: hast du schon mal mit einem live-linux zb knoppix dein pc gebootet? stürzt er dann auch ab?
    hast du was übertaktet? cpu, fsb, gk?
    wie stark ist dein netzteil?
     
  5. WildDuck

    WildDuck Byte

    Registriert seit:
    14. November 2004
    Beiträge:
    31
    hab ich noch nicht ausprobiert, glaub nicht das ich was übertaktet hab. wie soll das gehen? Netzteil hat glaub ich 350Watt, bin nicht daheim und kann nicht nachschauen.
     
  6. MattafiX

    MattafiX Kbyte

    Registriert seit:
    7. April 2006
    Beiträge:
    143
    beim übertakten wird zb die cpu ein bissl schneller gemacht inden man die taktfrequent anhebt. geht bei vielen pc im bios oder per software. würde aber start davon abraten weil der pc davon instabil werden kann, die cpu durchbrennt oder sogar der ganze computer reif für den müll wird.

    350Watt sollte für dich genügen..dh schileße ich das Netzteil aus.
     
  7. normalbürger

    normalbürger Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    3.212
    Evtl Speicherproblem. Du schreibst du hast ein unbekantes Mainboard (Dann sieh nach,da steht garantiert etwas verwertbares, spätestens die BIOS-Nummer beim booten hilft weiter!) welches einen SÍS-Chipdatz (:kotz: ) hat. Aber nicht alle Speicherriegel sind für SIS-Chipsätze geeignet.
    Was sagt denn die Ereignisanzeige (rechter Mausklick Arbeitsplatz/Verwalten/Ereignisanzeige) stehen da Fehlermeldungen ?
     
  8. TApel

    TApel Megabyte

    Registriert seit:
    29. Dezember 2004
    Beiträge:
    2.335
    die wattzahl des netzteils ist eher zweitraning.poste doch mal die volt/ampere werte des teils.die stehen auf einem aufkleber an der seite des nt.dafür musste den pc aufschrauben (vorsichtig)
    so sollte das in etwas aussehen
    beispiel:
    3 volt/30 ampere 5 volt/30ampere 12volt/28ampere

    mfg
    tom apel
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen