1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Stand-By Modus macht mukken mit NoteBook & PCMCIA

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von BratHering, 15. Februar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. BratHering

    BratHering Megabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    1.382
    hallo,

    zunächst weiss ich nicht ob ich das problem hier posten solle oder vielleicht doch lieber in "SoftWare -> WindowsXP" aber ich versuche es mal einfach hier...

    also mein Problem liegt im StandBy modus meines NoteBooks in zusammenhang mit den PCMCIA karten.

    - es handelt sich um das NoteBook Toshiba Satellite 1800-750.
    - in den beiden PCMCIA slots sind eine NetzWerkKarte 3Com und eine FireWire&USB2 erweiterungs-karte.
    - an der FireWire karte hängt eine externe 60GB festplatte von IBM.

    wenn ich den rechner alles zusammen so nutze wie es ist habe ich eigentlich keine probleme, ABER...

    so nun das problem. - sobald ich in standby Schalte (oder windows alleine nach TimeOut das tut), wird alles korrekt in den standBy modus geschaltet, die interne festplatte und auch die externe fahren herunter und auch die PCMCIA slots und die darin steckenden karten werden abgeschaltet.

    wenn ich nun das notebook aus dem standBy modus aufwecke, wird alles korrekt reaktiviert, BIS AUF....

    ja genau bis auf die PCMCIA slots und die darin steckenden karten.

    um die PCMCIA karten zu reaktivieren habe ich zwei möglichkeiten.
    1.) ich reboote (unpraktisch)
    2.) ich nehme die karten im betrieb heraus und stecke diese wieder ein, dank Plug&Play und HotPlug besser aber lässtig...

    ...denn wenn die karten und darunter die FireWire karte nicht selbst reaktiviert und damit auch die externe festplatte nicht, dann meldet windows "es könne zum datenverlust kommen", weil rest daten auf die externe FireWire festplatte nicht rückgeschrieben werden können.

    und meine frage: "was läuft da falsch beim WakeUp?"


    MfG
    Br@tHering
     
  2. BratHering

    BratHering Megabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    1.382
    okay, ich danke dir trotzdem für die informative info. ;)

    MfG
    Br@tHering
     
  3. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.590
    Plug&Play-Erkennungsprobleme haben oft was der Energieverwaltung zu tun.
    Du könntest mal im BIOS die ACPI-Funktion ausschalten. Ich habe mal gelesen, dass Windows und das BIOS in diesem Bereich nicht immer gleichziehen und dieser Tipp wurde da erwähnt.
    Die Quelle, wo ich das aufgefischt habe, kann ich allerdings nicht mehr eroieren.
     
  4. BratHering

    BratHering Megabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    1.382
    hi deoroller,

    danke für den artikel.
    allerdings steht im artikel vermerkt, dass es mit der tastatur zu tun hat, meinst du das könnte bei meinen PCMCIA karten das gleiche problem sein?

    apropos am rechner meiner ÄLTERN ;) (mit Win2Ksp4) ist das problem mit der tastatur.

    ich persönlich habe WinXPproSP1a auf meinem NoteBook.

    naja und den HotFix scheint es nur auf anfrage zu geben über eine kostenlose hotline die 12ct/min kostet. - is auch nicht so dolle.


    MfG
    Br@tHering


    PS
    Eltern bzw. Ältern ist plural die zusammenfassung von Alter und Alte ... *lol*
     
  5. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.590
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen