Standart Browser für SuSe Linux 9.0 Pro

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von Hugo Egon Maure, 17. August 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hallo,
    wie mach ich einen Browser unter Linux zum Standartbrowser?
    Ich habe Thunderbird als Mailprogramm und Firefox als Browser, wenn ich in einer Mail auf einen Link klicke tut sich gar nichts.
    Ich möchte Firefox als Standartbrowser haben.

    P.S. Danke an alle, Ihr habt mir bis jetzt sehr geholfen.
     
  2. rapmaster

    rapmaster Halbes Gigabyte

    du must in thunderbird einstellen, dass alle http links von firefox aufgerufen werden.

    sowas wie standardbrowser gibts bei gnu nicht

    mfg
     
  3. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Hallo Hugo Egon Maure,

    um zur Anzeige von Webseiten stets den Firefox zu verwenden, brauchst Du lediglich die entsprechenden Dateitypen mit dem Firefox zu verknüpfen.
    Rechtsklick auf den entsprechenden Dateityp, "Dateityp bearbeiten", das weitere erklärt sich eigentlich selbst! :)

    MfG Rattiberta

    P.S.
    Ich würde es allerdings nicht machen, weil es Aufrufe der SuSE-internen Hilfe m.E. unnötig verkompliziert. Probiere es aus, wenn es Dich nicht stört, auch gut!;)
     
  4. rapmaster

    rapmaster Halbes Gigabyte

    typisch suse kdeuser....
     
  5. Es leuchtet mir ein, dass ich Thunderbird sagen soll, dass es Firebox öffnen soll, aber wo kann ich das machen?
     
  6. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Hallo killermaster,

    was meinst Du mit Deinem Kommentar?

    Wenn Windowsuser von "Standardbrowser" sprechen, meinen sie nach meiner Erfahrung den Browser, der sich öffnet, wenn sie auf einen Internetlink oder eine html-Datei doppelklicken.

    Wenn jemand fragt, wie er den Firefox zu seinem "Standardbrowser" machen kann, halte ich es daher für legitim, ihm zu erklären, wie er die Dateizuordnung entsprechend einstellt. Ich unterstelle dabei, dass KDE benutzt wird, da SuSE dies per Default einrichtet und der Fragesteller nichts gegenteiliges geschrieben hat.

    Was soll daran nicht in Ordnung sein? Ich habe es lediglich als Möglichkeit vorgestellt.

    Viele Wege führen nach Rom!:D

    Ich überlasse es gerne Dir, zu erklären, wie man es im Programm Thunderbird selbst einstellt - ich will Dir doch nicht die Freude nehmen, an Dich gestellte Fragen selbst zu beantworten.:)

    MfG Rattiberta

    (Ansonsten findet man es vermutlich auch in den FAQ des deutschen Thunderbird-Forums.)

     
  7. rapmaster

    rapmaster Halbes Gigabyte

    lo
    nee sry
    ich benutze keinen grafischen mailclient

    benutze nur squirrelmail und mutt

    mfg
     
  8. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Ähm, ja,

    allein die Dateizuordnung unter KDE zu verändern, scheint nicht auszureichen. Bei Gnome klappt es wirklich so einfach, da habe ich es selbst bei einem Rechner eingestellt.
    Wenn man den Firefox auch unter KDE zum Standardbrowser machen will, bedarf es doch wohl etwas Konfigurationsarbeit.
    Ich kann es selbst hier allerdings nicht überprüfen (kein Thunderbird installiert), halte die Quelle aber für vertrauenswürdig.

    http://www.linux-knowledge-portal.org/de/content.php?&content/desktop/mozilla.html

    MfG Rattiberta
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen