Start-"Diskette"

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von Silencio, 23. November 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Silencio

    Silencio ROM

    Registriert seit:
    21. November 2001
    Beiträge:
    5
    Ich habe vor kurzem Norton Antivirus installiert. Das Programm bietet die Option an, Startdisketten zu installieren. Das Problem ist, dass es in Norton Antivirus scheinbar wirklich nur Disketten sein können (bzw. Zip\'s, was ich jedoch nicht besitze). Da ich keine fünf freien 1.44MB-Disketten habe und dies auch relativ umständlich ist, habe ich nun eine Partition meiner Festplatte als Zielmedium für die "Startdiskette" gewählt. Dann das ganze auf CD gebrannt.
    Nun meine Frage: Lässt sich ein System bei einer allfälligen Beschädigung überhaupt mit einer CD starten oder ist das nur mit Disketten möglich?
    Falls ja: gibt es eine direktere Variante (mit Norton) als zuerst auf Festplatte zu schreiben und dann erst von dort auf CD zu brennen?
     
  2. motorboy

    motorboy Megabyte

    Registriert seit:
    16. April 2001
    Beiträge:
    1.707
    hi, es lässt sich schon mit einer boot CD starten, z.B. die von W98 nehmen - eine Boot CD simuliert das Laufwerk A:
    eine boot CD erstellen ist etwas schwierig - ich kann\'s mit winonCD nur wenn ich ne BOOTdiskette habe dich ich natürlich nur unter schwierigkeiten erstellen konnte - dos CD-LW treiber ...)

    mehr weis ich leder nicht, grüsse
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen