1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Startprobleme

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von real-viking, 22. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. real-viking

    real-viking Byte

    Registriert seit:
    22. Januar 2004
    Beiträge:
    8
    Hallo Leute,

    ich habe seit einigen Tagen ein kleines Problem bezüglich des Startens des Rechners:

    Wenn ich den Rechner starten will, muß ich mindestens 4-5 Minuten warten bis die grafische Oberfläche meines (alten) Windows 98 SE erscheint...

    Vorher klappte alles bestens: Starten, und nach wenigen Augenblicken sah ich den BIOS-Bildschirm mit Eigenschaften zur Grafikkarte usw...

    Jetzt aber bleibt mein Bildschirm grau, der Rechner zeigt Dauerlicht und rechnet und rechnet und rechnet - bis nach einigen fast endlosen Minuten die Bildschirm-Dioden flackern und er sich endlich einschaltet zum BIOS-Willkommengruß...

    Habe mittels Format C: die Festplatte gelöscht und Windows neu aufgespielt - leider ohne Erfolg! Das ewige Warten am Anfang bleibt...

    Kann mir denn jemand einen Rat oder Tip geben?

    Besten Dak schonmal im voraus!

    Beste Grüße
    real-viking
     
  2. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Die Platte is aber klein, wenn ein intensiver Suchlauf nur eine Stunde dauert.

    Was chrissg321 meinte war du sollst uns mal die Daten deines Systems mitteilen.
    Prozessor, Mainboard, RAM, Laufwerke, Netzteildaten (dafür evtl. mal den Kasten aufmachen und nachschaun).
     
  3. real-viking

    real-viking Byte

    Registriert seit:
    22. Januar 2004
    Beiträge:
    8
    @ kommputer & chrissg321

    Wo genau muß ich denn da diese Einstellungen im BIOS vornehmen?

    Das System ist in Ordnung, es gibt sonst keinerlei Fehlermeldungen usw...

    Besten Dank!
     
  4. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Am besten bitte mal das komplette System
     
  5. real-viking

    real-viking Byte

    Registriert seit:
    22. Januar 2004
    Beiträge:
    8
    @ TheDOCTOR!

    Habe einen intensiven Platten-Scan durchgeführt. Dabei wurden keine Fehler festgestellt...

    Nun stehe ich wohl wieder am Anfang des Problems...
     
  6. real-viking

    real-viking Byte

    Registriert seit:
    22. Januar 2004
    Beiträge:
    8
    Hallo TheDOCTOR!

    Nein, habe ich noch nicht gemacht...

    Werde gleich die Platte mal auf Fehler usw. testen und mich dann wieder melden...

    Danke für den Tipp!
     
  7. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Hast du die Festplatte schon getestet?
    Mit Scandisk im Intensiv-Modus z.B.
     
  8. real-viking

    real-viking Byte

    Registriert seit:
    22. Januar 2004
    Beiträge:
    8
    Hallo schipperke!

    Ich habe Euren Tipp versucht - aber das Problem ist immer noch nicht behoben: der Rechner bootet nach wie vor erst nach ca. 4 - 5 Minuten (die Festplatte zeigte in dieser Zeit Dauerlicht)...

    Also, ich habe Win98 SE, ein sicher schon 8 Jahre altes Board von Gigabyte mit einer BIOS-Version (AMI) von 1996... Ich weiß, das müßte verboten werden, aber bislang hat der Rechner alle wichtigen Aufgaben erfüllt...zwinker!

    Dann habe ich noch einen AMD-K6-Prozessor mit 500 MB und zwei ältere RAM-Module mit gesamt 192 MB Leistung. Über das Netzteil weiß ich nichts - sorry.

    Es wäre nett, wenn Du mir trotzdem helfen könntest...

    Mit Gruß
    real-viking
     
  9. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Hi,

    leider hast Du sehr wenig über Dein System verraten. Vielleicht könntest Du das noch nachholen (Mainboard, Netzteil, Prozessor, Menge des verbauen RAMs usw.).
    Aber unabhängig davon hat gainmarv Recht. Trenn den PC vom Netz und entferne die Batterie für 2 Stunden, dann hast du ein BIOS-Reset erzielt und die default-werte wieder eingestellt. Vielleicht hilft das.
    Und die Batterie kann durchaus schlapp gemacht haben. Die Dinger leben nicht unbegrenzt. Aber das ist alles Glaskugellesen ohne weitere Infos von Dir.

    Grüße
    Gerd
     
  10. real-viking

    real-viking Byte

    Registriert seit:
    22. Januar 2004
    Beiträge:
    8
    @ gainmarv!

    "Default" machen???

    Sorry, in den Anfangszeiten des "PC-In-Mode-Machens" war ich leider noch nicht auf der Welt...lach!

    Nein, mal im ernst: Hab keine Ahnung von der Einstellung im BIOS, lediglich kleine Korrekturen z.B. Bootvorgänge (Floppy, CD-Rom usw.) kann ich einstellen...

    Die Batterie, sofern ich das mal gelesen habe, lädt sich automatisch wieder auf, wenn ich den PC starte (und das ist ziemlich oft am Tag, in der Woche, im Monat usw.)?!

    Ach so: Wenn der Bildschirm seine graue "Eminenz" zeigt, dann beginnt jetzt oft ein "Knistern"oder besser "Knacken" der Platte. Hat das vielleicht etwas mit der Festplatte zu tun?

    Aber erstmal würde ich wissen, was "Default" beim BIOS heißt...

    Danke aber für Deine Hinweise!

    Gruß
     
  11. gainmarv

    gainmarv Megabyte

    Registriert seit:
    26. November 2003
    Beiträge:
    1.280
    vielleicht irgendwas im bios... mach mal default... oda vielleicht is deine batterie alle...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen