Startseite immer anders?

Dieses Thema im Forum "Browser" wurde erstellt von freeze_alert, 5. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. freeze_alert

    freeze_alert Byte

    Registriert seit:
    5. Januar 2004
    Beiträge:
    21
    Hallo,

    hab seit paar Tagen das Problem, das meine Startseite im Internet
    Explorer immer C:\WINNT\blank.html ist, und nicht mehr die, die ich
    eingestellt habe und auch jedes mal wieder neu einstelle!
    Es kommt immer wieder diese!
    Woher kommt das? wie kann ich es wieder dauerhaft auf meine Seite
    ändern?

    Vielen dank,
    Thomas
     
  2. Bigfoot 2002

    Bigfoot 2002 Megabyte

    Registriert seit:
    11. August 2002
    Beiträge:
    1.776
    Wer Mozilla einsetzt weiß warum :D
     
  3. Gast

    Gast Guest

    Ich hätte eine Antipathie gegen PN? Nö du. Ich tausche mich mit einigen hier regelmäßig via PN aus.
    Wenn ich das gerade richtig sehe, bringst du Gefühle ins Gespräch und ziehst dich dann aus demselben zurück. Da kannst du nicht erwarten, als PN-Partner sonderlich ernstgenommen zu werden.

    Bäck tuh toppik.

    Topic waren PopUps. Dagegen gibts für den IE PopUp-Blocker, die mehr oder minder gut funktionieren und Opera und Mozilla/FB haben das bereits "ab Werk".
    Software, lokal installiert, die in der Lage ist, den IE zu manipulieren, um PopUps zu generieren, schafft das ulkigerweise bei den anderen Browsern nicht. Thats it.
     
  4. Gast

    Gast Guest

    Noch nen kurzen Nachtrag ich mach jetzt mit diesem thread schluss, sonst heißt es wieder vom :bömo: :btt:
    :wegmuss:
     
  5. Gast

    Gast Guest

    @ Steele
    Deine Gefühle naja:D , aber was anderes da Du ja eine Antipathie gegen PN hast möchte ich dich gerne auf diesem Weg etwas fragen:
    Was ist HIER los?
    Nach dem du dich da so ins Zeug gelegt hast würde es glaube ich doch so einige User interessieren:confused:
     
  6. Gast

    Gast Guest

    Die Seiten, auf denen ich mich schlau mache, könnten auch dich schlau machen. Und was Gefühle betrifft: Der "Ort", wo man die findet, ist ein anderer als du zu vermuten scheinst. :D
     
  7. Gast

    Gast Guest

    Was macht dich da so sicher, deine Seiten wo du dich immer schlau machst?:o
    Oder dein gutes Gefühl das im A***h ist wen deine heißgeliebte Software vielleicht doch auf einmal ungeschützt ist.:aua:
     
  8. Gast

    Gast Guest

    Wie man deutlich sehen kann, kommt er eben nicht von selbst drauf und weiß (wie du hier beweist) auch nicht, dass es eben doch hilft, einen anderen Browser als den hochgradig unsicheren IE zu verwenden.
    Wie viele sicherheitsrelevante ungefixte Bugs haben doch gleich Mozilla oder Opera in ihren aktuellen Versionen? Null. Na sowas.
    Wieso jedesmal? Einmal reicht doch.
     
  9. STOI

    STOI Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    22. Juli 2003
    Beiträge:
    679
     
  10. Gast

    Gast Guest

    Doch. Jene tun es, die sich darüber aufregen, dass bei Problemen mit dem IE andere Browser empfohlen werden.
    Wie du siehst, kann es. Vor allem, weil damit dann das Problem idR gelöst ist, und zwar nachhaltig.
    Hängt vom Problem ab und davon, ob der Browserentwickler schnell reagiert. Aber wir diskutieren nicht ein "was-wäre-wenn" sondern den aktuellen Stand der Dinge.
    Die Auswahl ist groß genug. Vielleicht kennst du ja nicht alle Alternativen.
    FULL ACK. Fang an.
     
  11. Gast

    Gast Guest

    Der größte ****sinn ist doch wohl diese endlose Diskussion,
    niemand spielt hier irgendwas herunter oder rechnet vermeintliche Vorteile auf.
    Aber es kann doch nicht sein das wenn ein User um Hilfe bittet man kategorisch einen anderen Browser empfiehlt.
    Was ist wenn der andere Browser ein Problem hat, wieder einen
    anderen Browser empfehlen?
    So groß ist die Auswahl leider doch nicht.
    Also vielleicht einen Vorschlag zur Lösung des Problems machen, oder K****e halten.
    Dann würden die Threads auch nicht immer unnötig in die Länge gezogen.:D
     
  12. Gast

    Gast Guest

    Eben. Es GAB. Präteritum.
    Wenige Tage nach Bekanntwerden der eher unbedeutenden Bugs waren diese gefixt oder es gab einen funktionieren Workaround.
    Beim IE dauert sowas Wochen bis Monate, teilweise sogar JAHRE und die Auswirkungen des Bugs sind ungleich katastrophaler.
    Lötzinn.
    Ich bin dagegen, dass schwerwiegende sicherheitsrelevante und obendrein NICHT beseitigte Fehler des IE toleriert, unterschlagen, heruntergespielt und mit seinen vermeintlichen Vorteilen aufgerechnet werden.
     
  13. Moorhuhn87

    Moorhuhn87 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. Januar 2002
    Beiträge:
    532
    @Steele:

    Ich muss dir schon recht geben, dei IE hat sehr viele Bugs und Sicherheitslücken, aber Mozilla ist auch nicht umbedingt besser, es gab auch schon Meldungen über Sicherheitslücken oder nen Bug, zwar net so viele, aber es gab welche...

    Außerdem, wenn du so gegen Programme mit Fehlern bist, dann dürftest du nicht mal Windows benutzen, denn des hat mindestens 5x so viel Bugs wie der IE...

    Gruß Moorhuhn87
     
  14. Gast

    Gast Guest

    Was du nicht zu verstehen scheinst, ist, dass eben genau jener Rat bis aufs I-Tüpfelchen stimmt. Man ist damit auf der sicheren Seite. Wenn du willst, dass das nicht mehr stimmt, dann setz dich hin und schreibe die fehlenden 20 Bugfixes für sicherheitsrelevante Probleme des IE.

    Hier wird nicht schnell und unüberlegt empfohlen, andere Browser zu verwenden. Ganz im Gegenteil sprechen jene, die das tun, aus eigener Erfahrung und mit viel Hintergrundwissen zum Thema.
    Wenn du dich schlau machen willst:
    http://www.safecenter.net/liudieyu/
     
  15. STOI

    STOI Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    22. Juli 2003
    Beiträge:
    679
    Also da hast du eine gute Lücke in unserer Diskussion entdeckt, zwischen bugs und sicherheitslücken ist eine große lücke und wie ich dir jetzt schon zum dritten mal sage gebe ich zu dass der IE für zweiteres wesentlich anfälliger ist als andere Browser, nur mag ich es nicht wenn es heißt nimm opera oder mozilla da bist du auf der sicheren seite:mad:

    :confused:
    wenn du nicht lesen kannst erklär ich es dir gern nochmal, das war lediglich ein beispiel dafür wie gern schnell und unüberlegt geurteilt wird:aua:
     
  16. Gast

    Gast Guest

    Du konntest mir keine Lücke im Mozilla nennen. Du unterscheidest nicht zwischen Bugs im Allgemeinen und sicherheitsrelevanten. Freilich hat auch Mozilla Bugs. Aber zur Zeit und seit langem keine, die es wie beim IE möglich machen, ohne weiteres beliebigen Code auf dem Zielsystem zu platzieren.
    Du gibst selbst zu, von Mozilla nicht so viel zu wissen, deutest aber an, dass Kritiker des IE oder von MS-Produkten allgemein nur zu dumm sind, um mit Linux klar zu kommen. Mit anderen Worten: Du hast keine Argumente. Daher begrüße ich deinen Entschluss, nicht weiter zu diskutieren.
     
  17. STOI

    STOI Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    22. Juli 2003
    Beiträge:
    679
    ich kenne mich bei mozilla und opera in dieser hinsicht nicht so sehr aus aber es gibt überall sicherheitslücken, das kannst du nicht abstreiten.
    Noch dazu kommt das ich den IE nicht als fehlerfrei bezeichne sondern nur dagegen verteidige dass auf die meisten Programme von Microsoft grundsätzlich gescholten wird ohne weiteres Hintergrundwissen (z.B. über windows kann man nicht schimpfen wenn man zu dumm ist linux zu bedienen)

    Ich gebe ja auch zu dass der IE gefahren birgt
    Jetzt würde ich die Diskussion gerne beenden, zumal wir hier im falschen Forum sind und diese Diskussion auch zu keinem Ergbenis führen wird, zumal du gerne einmal etwas missverstehst:bse:
     
  18. Gast

    Gast Guest

    Nein. Rechnungen gehen bei Dialern in die Höhe (und da auch nur, wenn die Einwahl gelingt), nicht bei Viren oder Trojanern.
    Du kannst monatelang einen TRojanerserver auf dem Rechner haben, ohne etwas zu bemerken. Indessen vergnügt sich jemand auf deiner Platte. Ist er clever und greift lediglich Dateien ab, merkst du ohne einen TCP-Monitor oder Sniffer rein gar nichts. Selbst Viren richten nicht zwangsläufig einen schnell bemerkbaren Schaden an. Deine Ansichten zeigen mir, dass du dir zu sicher bist und zu wenig über die Funktionsweise von Malware weißt.
    Ja und? Was beweist das? Nichts. AdAware ist auf das Entdecken von Adware spezialisiert, nicht auf Trojanerserver.
    Norton hat gerade bei der TRojaner-Erkennung EKLATANTE Schwächen.
    Welche KONKRETEN Lücken hat nun Mozilla oder Opera?
     
  19. STOI

    STOI Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    22. Juli 2003
    Beiträge:
    679
    1. Hätte ich einen Virus oder Trojaner oder ähnliches auf dme Rechner gehabt, wäre entweder meine Rechnung hochgegangen oder ich hätte Probleme mit meinem Rechner bekommen. Ausserdem haben Adaware, Norton, Norman und andere Sicherheitsprogramme noch nix bemerkt. Zweimal hatte ich einen Virus was aber auf mich zurückzuführen war.
    2. Das mit dem neuen User ist ganz lustig, den hat die PCWF Firewall wohl vergessen auszusortieren :D .
    3. Jedes Programm hat Sicherheitslücken. Und wie heißt es so schön - Wer suchet der findet:D . Die Konzentration ruht derzeit allerdings noch auf IE, wobei ich zugeben muss dass dieser mehr Angriffsfläche bietet als Browservarianten.
     
  20. Gast

    Gast Guest

    Nun ja. Muss ich dir jetzt noch erklären, warum man Trojanische Pferde oder Keylogger nicht so ohne weiteres bemerkt?
    Apropos: Es ist gerade ein neuer gemeldet worden, der sich als Browser Helper Object im IE registriert. Nennt sich TROJ_DIGITS.A.
    Über zukünftige, jetzt noch nicht existierende Sicherheitslücken zu spekulieren, ist müßig.
    Im Moment sind jedenfalls bei den anderen Browsern keine entsprechenden Exploits im Umlauf. Für den IE kommen fast täglich neue hinzu.
    Schon mal was von Risikominimierung gehört?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen