1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Statusmonitor bei XP verschwunden

Dieses Thema im Forum "Multifunktionsgeräte, Drucker, Scanner" wurde erstellt von Rene Ricks, 29. September 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Rene Ricks

    Rene Ricks Kbyte

    Registriert seit:
    13. Februar 2001
    Beiträge:
    153
    Hi,ich habe einen Canon BJC 3000 Drucker und Win XP.Leider ist beim XP der Statusmonitor,welcher sich beim Drucken automatisch aktiviert,nicht mehr vorhanden.Somit wird mir unter anderem auch nicht mehr der Tintenstand angezeigt.Ich habe mal bei Canon angerufen,die sagen,das das ein Problem vom XP ist.Die können mir da nicht helfen.
    Weiß jemand,ob es da bei Microsoft einen Patch gibt??
    Wer kann helfen??Wenn möglich mit direktem Link.
    Mfg Rene
     
  2. Silly14

    Silly14 Kbyte

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    168
    Sehe ich auch so. Wenn mein Drucker anzeigt, dass die Patrone leer ist, kann ich noch fast 1 Monat drucken. Ich finde auch, dass man nicht direkt auf die Warnung reagieren sollte.
     
  3. luki67

    luki67 Byte

    Registriert seit:
    13. April 2002
    Beiträge:
    52
    Hallo Rene, 'ne Lösung für "unser" Problem kann ich dir leider auch nicht bieten, möchte nur erwähnen, daß mein Epson Status Monitor unter XP auch nicht funktioniert! Hat nix mit dem Treiber zu tun, da der Status Monitor eigentlich eine eigenständige Software ist. Auf jeden Fall wird auch bei deinem Canon bei Tintenmangel ein Lämpchen blinken...
    Übrigens, ich lasse mir von keiner Anzeige des Druckers vorschreiben, wann ein Patronenwechsel fällig ist; es bleibt einfach zu viel teure Tinte im Tank! Wenn mein Stylus Color 740 dann irgendwann seine Arbeit verweigert, bringe ich die Patrone in Wechselposition, hebe kurz den Haltebügel der Patrone an, wieder zurück und munter weiter geht's bis wirklich nix mehr im Tank ist (Streifen im Druck). Dann wird die Patrone wirklich gewechselt, das Reinigungsprogramm einmal gestartet (evtl. Luft in den Leitungen) und alles ist bestens...

    luki67
     
  4. Rene Ricks

    Rene Ricks Kbyte

    Registriert seit:
    13. Februar 2001
    Beiträge:
    153
    Hi,wie gesagt,ich habe bei Canon angerufen.Es gibt nur einen Treiber für den Drucker.Ist ein Prob mit XP.Tritt auch nicht bei jedem auf.Hab die Software mehrmals installiert.Geht nicht.
     
  5. Angel-HRO

    Angel-HRO Megabyte

    Registriert seit:
    31. August 2000
    Beiträge:
    2.524
    Hi

    ein "Problem von XP" ist es nicht unbedingt. Ich denke mir, er benutzt einfach nur nen Standardtreiber - mit Standardfunktionen, dazu gehört die Patrone nun mal nicht. Wenn du bei Canon keinen Treiber findest, der für XP ist, probiere mal einen für WIn2000 aus, sollte idR auch gehen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen