Steckbrief mit Office 2003

Dieses Thema im Forum "Office-Programme" wurde erstellt von jopese, 14. September 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. jopese

    jopese Byte

    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    10
    Hallo,

    ich will einen Steckbrief für Sportler als Vorlage erstellen und weiß nicht mit welchem Programm ich das umsetzen soll…vielleicht kann mir hier ja jemand helfen, ich bin da recht unerfahren.
    Ich schildere jetzt mal wie das aussehen sollte…
    Ich stelle mir das so vor dass ich vorgegebene Felder mit Informationen füllen kann.
    Also ein Feld wo Name dran steht, da kommt dann der Name des Spielers rein, ein freies Feld für ein Foto und so weiter.
    Ich habe Office 2003 (Access, Word, Excel, Publisher, Powerpoint, Infopath)
    Kann mir da jemand helfen??
    Im Voraus besten Dank.
     
  2. racoon0506

    racoon0506 Kbyte

    Registriert seit:
    17. August 2004
    Beiträge:
    169
    Die einfachste Variante ist sicherlich mit Word eine Dokumentenvorlage vorzubereiten.
    Diese Vorlage kannst du dann für neue Dokumente verwenden, um die entgültigen "Steckbriefe" zu erstellen.

    Alternativ bietet sich hier auch Access an. Die mitgelieferten Musterdatenbanken (im Assistenten bei der Erstellung einer neuen DB) können durchaus hilfreich sein. Vorteil hier ist, dass die Daten in Tabellen gespeichert auch für andere Aufgaben abrufbar sind. (z.B. Serienbriefe, Adressverwaltung allgemein, Sporteventverwaltung.... dem Erfindungsreichtum ist kaum eine Grenze gesetzt.)
     
  3. DOMMY

    DOMMY Kbyte

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    358
    @racoon0506: Dem ist nichts hinzuzufügen, ausser dass es durchaus Anwender gibt, die das "wilde" Plazieren von Tabellen und ggf. Einzeltexten innerhalb eines Word-Dokuments scheuen und deshalb solche Vorlagen mit EXCEL machen, da man sich an dem Gitter orientieren kann und auch Rahmen ziehen kann.

    Office Programme haben halt rund 20 Jahre Entwicklung hinter sich, sodass heute bald "alles mit jedem" Office Programm geht. ACCESS ist und bleibt aber für Datenbanken und Berichte erste Wahl (im Office).
    DOMMY
     
  4. DS-Base

    DS-Base Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    7. April 2002
    Beiträge:
    617
    Mit Infopath könnte er es auch mal probieren. Mit diesem Programm kann man Formulare zum Ausfüllen erstellen.

    Kommt drauf an, mit was man am besten zurecht kommt.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen