1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Stecker abgebrochen - Gewährleistung?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Blubber99, 15. November 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Blubber99

    Blubber99 ROM

    Registriert seit:
    15. November 2005
    Beiträge:
    4
    Hallo,

    letzte Woche habe ich wieder einmal, wie schon so oft, eine Festplatte (neu gekaufte Maxtor Diamond 300 GB) in einen Rechner eingebaut. Ich schiebe den Netzteilstecker wie üblich auf und schon knackt es. Die Kunststoffbegrenzung am Stecker an der Platte ist abgebrochen und damit alle vier Steckerstifte. Sie stecken jetzt im Steckerkabel vom Netzteil. So etwas ist mir noch nie passiert.

    Was nun? Beschädigungen beim Einbau fallen nach Auffassung des Händlers nicht unter die Gewährleistung. Andererseits: vielleicht hatte das Kunststoffteil schon eine brüchige Stelle?

    Was meint ihr?
     
  2. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Glaube ich auch nicht dass der Händler die HDD umtauscht. Versuche vorsichtig Kabel anzulöten falls das noch möglich ist.

    Wolfgang77
     
  3. Blubber99

    Blubber99 ROM

    Registriert seit:
    15. November 2005
    Beiträge:
    4
    Der Händler hat mir angeboten, die Platte auf meine Kosten an Maxtor zur Untersuchung zu schicken, meinte aber, da käme sehr wahrscheinlich außer den Kosten (bis 45 Euro) nichts heraus.

    Ich glaube, anlöten geht noch, aber damit ist die gesamte Gewährleistung mit Sicherheit futsch.

    Aber noch einmal: muss der Händler nicht im ersten halben Jahr die Fehlerfreiheit bei der Übergabe der Ware nachweisen und könnte es nicht ein Materialfehler gewesen sein? Ich bin mir wahrlich keiner Schuld bewusst.
     
  4. Schlemil

    Schlemil Megabyte

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    1.313
    @ Blubber99

    Ich würde in dieser Situation, den Support von Maxtor anrufen (sehr freundlich), die Sachlage schildern und hoffen das sie Kulanz walten lassen. Gibt's keine Chance auf Garantie / Kulanz, kannst du die Strippen, ja immernoch anlöten.


    Manfred
     
  5. Blubber99

    Blubber99 ROM

    Registriert seit:
    15. November 2005
    Beiträge:
    4
    Gut, dann werde ich also erst einmal den Kundendienst anrufen. Aber ich finde unter www.maxtor.de keine Telefonnummer. Wo muss ich denn danach suchen?
     
  6. Schlemil

    Schlemil Megabyte

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    1.313
  7. sinus

    sinus Megabyte

    Registriert seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    1.447
    Nö, der Stecker auf der Festplatte brach ganz ohne Gewalt auseinander. Ist doch klar, das passiert fast jeden Tag, weil diese Teile so zart sind. Der Händler wird sich diese Art Gewährleistung bestimmt gern auf´s Knie nageln. Vor allem deshalb, weil Maxtor dafür keinen Ersatz leistet.

    Du hast Dir einen würdigen Platz auf dieser Homepge gesichert:

    http://www.dau-alarm.de/g_lw.html :)

    Fotografiere Dein Kunstwerk und schicke das Bild mit Deiner speziellen Beschreibung ein. Zumindest ist Dir hier Beifall sicher!
     
  8. Blubber99

    Blubber99 ROM

    Registriert seit:
    15. November 2005
    Beiträge:
    4
    Danke für die mitfühlenden Worte!

    Ich habe mit dem Maxtor-Kundendienst gesprochen. Ich erhalte nach dem auf dem Maxtor-Homepage dargestellten Verfahren eine neue Platte und schicke dann die defekte innerhalb von 30 Tagen zu Maxtor.

    Sollte sich dann noch etwas tun, werde ich mich melden.
     
  9. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    Mein Händler hätte sich das ans Bein gebunden, da bin ich mir ganz sicher.
    Warum sollte der User die Unwahrheit sagen. Kann doch ein Materialfehler gewesen sein, Fehler beim Zusammenbau, eventuell schon mal verkehrt transportiert etc., wer will das sagen.
    Ich denke, das kann jedem passieren, auch wenn man vorsichtig ist. Deshalb muß man aber noch kein Dau sein.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen