1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Stecker von PCMCIA Netzwerkkarte kaputt

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Bigboy8217, 28. September 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Bigboy8217

    Bigboy8217 Byte

    Registriert seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    10
    Ihr kennt sicher alle diese flachen Stecker für PCMCIA Netzwerkkarten. Mir ist jemand über das Kabel gestolpert und hat den Stecker zerissen. Jetzt bin ich auf der Suche nach einem neuen, allerdings finde ich keinen zu kaufen, habt ihr Tipps??

    Gruß Dennis
     
  2. Bigboy8217

    Bigboy8217 Byte

    Registriert seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    10
    Ah, danke! Mal schauen, ob sich da was rausfinden lässt!

    Gruß Dennis
     
  3. Pedant

    Pedant Byte

    Registriert seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    106
    Die FCC-ID steht für den Hersteller
    AboCom System Inc.
    http://www.abocom.com.tw

    Die S/N: ergibt für mich leider keinen konkreten Hinweis auf\'s Modell.
    Könnte Eine RE-450 sein oder auch nicht.
    Das hannst Du vielleicht über einen Spezifikationen-Vergleich heraus finden auf deren Webseite.

    Die 00E098831576 ist wahrscheinlich die MAC-Adresse der Karte, was theoretisch auch eine eindeutige Bestimmung zulässt, da weiß ich aber nicht wen man fragen kann.

    Das Sicherste ist wahrscheinlich eine Mail an den Hersteller.
    Der steht zumindest eindeutig fest und müsste mit den Zahlen was anfangen können.
    Gruß Frank
     
  4. Bigboy8217

    Bigboy8217 Byte

    Registriert seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    10
    Gerne poste ich nochmal alle Infos, vielleicht hilft es ja weiter.
    FCC ID: MQ4EC2T

    Ansonstens steht noch drauf:
    S/N:RE08013493
    und
    00E098831576

    Gruß Dennis
     
  5. anakin_x4

    anakin_x4 Megabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2001
    Beiträge:
    1.078
    Hi Bigboy8217,

    tut mir echt leid - kenne das nur zu gut, die Putzfrauen in unserer Firma sind auch wahre Meisterinnen in Sachen Adapter-Zerstörung ;-)
    Mein Tipp : Xircom 10/100er Karten. Da kommt das Kabel direkt und ohne Adapter in die Karte. Kostenpunkt ca. 120,- Euro - sehr zuverlässig, gute Treiber.
    Xircom als eigene Firma existiert allerdings nicht mehr, die wurden von intel gekauft. Die Karten werden aber nach wie vor vertrieben, z.B. hier : http://www.computeruniverse.net/manus/l10333/Xircom.asp

    Es sind die Karten mit dem roten Plastikteil an der Anschlussseite für}s Kabel (Xircom RealPort CardBus Eth. 10/100 Bulk), musst auf der Seite etwas nach unten scrollen.

    Gruss,

    anakin_x4
    [Diese Nachricht wurde von anakin_x4 am 29.09.2002 | 13:39 geändert.]
     
  6. Pedant

    Pedant Byte

    Registriert seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    106
    Zum Thema: Wer ist der Hersteller.
    Bei fast aller Hardware, bekommt man den Hersteller doch irgenwie raus auch wenn man den Eindruck hat, es wäre ihnen peinlich das Zeug hergestellt zu haben und es deswegen lieber verschweigen.
    Steht eine FCC-ID Nummer auf dem Ding? Das wäre das einfachste.
    Aber sonstige Zahlen und Buchstaben führen auch oft zum Ziel.
    Allerding sind die Ersatzteil-Kosten und die -Verfügbarkeit auch ein guter Einwand. Den Ministecker einer 3Com-Karte kann man aber auch abreißen.
    Wenn Du noch wissen willst, wer der Hersteller ist, dann Poste doch mal alle Infos.
    Gruß Frank
     
  7. Bigboy8217

    Bigboy8217 Byte

    Registriert seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    10
    Das ist ja echt mal ein Dreck!
    Zumal diese verdammten Steckerchen nun wirklich nicht einmal wirklich für standardmäßige Beanspruchung zu gebrauchen sind.

    Dieses Mal werde ich mir wohl lieber gleich eine 3Com kaufen, dann habe ich den Nerv nicht mehr.

    Gruß Dennis
     
  8. anakin_x4

    anakin_x4 Megabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2001
    Beiträge:
    1.078
    Hi Bigboy8217,

    hmm - das ist dann in der Tat sehr ärgerlich. Aber dann gilt erst recht, was ich im ersten Posting erwähnte : neue Karte kaufen ist besser und nicht viel teurer.

    Gruss,

    anakin_x4
     
  9. Bigboy8217

    Bigboy8217 Byte

    Registriert seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    10
    Tja, leider scheinen die absichtlich den Hersteller verheimlichen zu wollen. Weder auf der Karte, noch auf der Treiberdisk, noch auf dem Handbuch ist ein Hersteller zu finden.

    Gruß Dennis
     
  10. anakin_x4

    anakin_x4 Megabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2001
    Beiträge:
    1.078
    Hi Bigboy8217,

    um diese Frage zu beantworten, wäre eine genaue Typenbezeichnung Deiner Karte hilfreich ;-)
    Generell gilt aber : meistens lohnt es sich nicht, einen neuen Kabeladapter zu kaufen - bei den meisten Herstellern sind diese Adapter nur geringfügig billiger als eine komplett neue Karte.
    Aber, wie gesagt, poste mal den Hersteller der Karte und das Modell - wer weiss, vielleicht lohnt es sich doch.

    Gruss,

    anakin_x4
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen