Steuerfahndung nimmt Online-Händler ins Visier

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von tolledeu, 19. Dezember 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tolledeu

    tolledeu Byte

    Registriert seit:
    2. November 2001
    Beiträge:
    66
    kann man dazu nur sagen. Ich hoffe es werden noch viel mehr erwischt. Es ist ja nicht nur die Steuerhinterziehung, sondern wir als Verbraucher werden ja auch mit unseren Garantieansprüchen ausgesperrt.

    Gruß Tolledeu :dafür:
     
  2. bernddiehl

    bernddiehl ROM

    Registriert seit:
    19. Dezember 2003
    Beiträge:
    2
    Als Händler kann ich das sehr gut nachvollziehen. Waren über EBay zu verscheuern hab ich aufgegeben, an die Preise komm ich einfach nicht ran.Wenn ich sehe, daß z.B. eine Waschmaschine in EBay weit unter meinem Einkaufspreis verkauft wird ....
    Bei solchen Geräten fallen ja auch jede Menge EBay-Gebühren und Verkaufsprovision an, und ein Gewinn sollte auch noch übrig sein ....naja, wenn man keine MwSt abführt kann man natürlich gleich mal 16% billiger sein als die anderen.
    Die Maschinen werden offiziell ins Ausland exportiert und landen dann über Umwege wieder auf dem deutschen Markt. Probleme gibt es erst dann wenn der Kunde einen Garantiefall hat - und dann fällt es ja auch nicht auf, er hat ja eine Rechnung in der Hand und mehr will der Hersteller ja nicht sehen. Daß die in der Rechnung ausgewiesene MwSt nicht abgeführt wurde weiß ja keiner.

    Ich glaube aber, wenn das Finanzamt erstmal spitzgriegt wieviel Steuernachzahlungen dadurch einzutreiben sind wird bald deutlich mehr Personal auf die Firmen angesetzt

    Bye
    Bernd
     
  3. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.657
    Genau das ist es.
    Kabel für 2,-?
    + 3,5? Versandpauschale (reel nur 1,5?)
    = 2,? Gewinn x 100/Tag = 200,-? Schwarzgeld/Tag

    Alles was über 10,-? geht natürlich mit Rechnung
    dann fällt das gar nicht auf.

    Aber wehe denen, die den Hals nicht voll kriegen und das am Ende nicht mehr irgendwie abschreiben können.

    Irgendwann werden alle gekriegt!
     
  4. NoWodka

    NoWodka Byte

    Registriert seit:
    26. September 2002
    Beiträge:
    65
    Seid wenigstens ehrlich.
    Ihr habt doch alle schon bei eBay gekauft. Warum? Weil ihr die Sachen billiger haben wollt als sie bei MM und anderen offiziellen angeboten werden.
    Jetzt auf diese Leute zu schimpfen ist echte Heuchelei.
    Ihr habt Euch doch genauso schuldig gemacht indem ihr gekauft habt.
    Ich schließe mich davon nicht aus.
    Also immer schon ruhig Blut und mal vor der eigenen Haustür kehren.
     
  5. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Das halte ich nicht für so ganz richtig. Reinschreiben kann man erstmal viel in den Auktionstext, ob das dann auch wirksam ist, ist eine ganz andere Frage.

    Wenn da einer mit 2000 EBAY-Bewertungen, die er sich als Verkäufer eingefangen hat, was von privat faselt, würd ich mich daran bei berechtigten Mängelrügen jedenfalls erstmal nicht stören... Es kommt aber auch auf den Betrag an, ob man wirklich die Gerichte bemüht. Wegen 1,99? wird wohl kein normaler Mensch einen Heidenaufstand vom Zaun brechen.

    MfG Raberti
     
  6. gracchus

    gracchus Kbyte

    Registriert seit:
    7. November 2003
    Beiträge:
    140
    Genau!

    Im übrigen find ich die Steuerfahndung ok; wir wollen alle was vom Staat, und irgendwoher muß der auch die Kohle kriegen. Und lieber von denen die versuchen zu bescheißen als mal wieder ne allgemeine Steuererhöhung.

    Gruß
    Gracchus
     
  7. emacs

    emacs Megabyte

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.031
    Das ist in der Tat richtig, auf der einen Seite sind es eigentlich reguläre Händler, auf der anderen Seiten gibt es keine Garantie für die Kunden und keine Steuern für den Staat.

    Allerdings kann man die Steuerfahndung schon fast als Inquisition der Neuzeit betrachten.

    gruß

    Greg
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen