1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

steuerplatine austauschen (maxtor 40 GB)

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von krebselchen, 20. Mai 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. krebselchen

    krebselchen ROM

    Registriert seit:
    20. Mai 2003
    Beiträge:
    3
    Bei einer meiner 40 GB Maxtor ist die Steuerplatine defekt (Leiterbahn/Widerstände an zwei Stellen "verschmort" - wieso auch immer).
    Da ich ein identisches Exemplar sehr günstig kriegen könnte und vor allen Dingen die Daten der defekten HD retten möchte, habe ich vor die Platinen auszutauschen:
    Hat jemand Erfahrung mit dem Austausch einer Festplatten-Platine ?
    Gibt\'s hier was besonderes beim Abschrauben/Aufsetzen (wenns so einfach geht) zu beachten ?
    Danke vorab für Eure Antwort !
    [Diese Nachricht wurde von krebselchen am 20.05.2003 | 14:35 geändert.]
     
  2. krebselchen

    krebselchen ROM

    Registriert seit:
    20. Mai 2003
    Beiträge:
    3
    Danke für Eure hilfreichen (und rasend schnellen Antworten) - ich bin begeistert.
     
  3. Zirkon

    Zirkon Megabyte

    Registriert seit:
    28. November 2001
    Beiträge:
    1.210
    Du brauchst passende Schraubenzieher und mußt ziemlich vorsichtig mit der aufgesteckten Folienverbindung sein, dann sollte es eigentlich klappen.
     
  4. Wintermute

    Wintermute Kbyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    183
    Prinzipiell geht es, ja.

    Einfach die Schrauben öffnen und dann die Platine von mehreren Seiten gleichzeitig stückchenweise anheben. Du wirst dann schnell entdecken, an welcher Seite die Steckerbrücke liegt, mit der Platine / Platte verbunden sind.
    Pass aber die ganze Zeit auf, das du keinerlei Kratzer auf der Platine hinterlässt und sie auch nicht zu arg biegst, da sonst Haarrisse entstehen könnten.

    Viel Glück :-)
     
  5. krebselchen

    krebselchen ROM

    Registriert seit:
    20. Mai 2003
    Beiträge:
    3
    Noch eine Nachtragsfrage:
    Wenn Du schon selbst mal Hand angelegt hast, ist der Austausch selbst unkompliziert, oder erwarten mich gelötete/geklebte Verbindungen oder sonstige Widrigkeiten...
    Erfreulich ist ja, daß es prinzipiell geht - Danke !
     
  6. Zirkon

    Zirkon Megabyte

    Registriert seit:
    28. November 2001
    Beiträge:
    1.210
    Kurz: es kann funktionieren, muß aber nicht.
    Mit dieser Methode habe ich einmal erfolgreich eine ältere Platte repariert. Neuere Modelle laden aber einen Teil der Firmware von der Platte, und wenn diese nicht exakt zu der Platine paßt, wird es zu Problemen kommen.
    Ausprobieren ist wohl die einzige Möglichkeit.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen