Steve Ballmers Einschätzung von Longhorn

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von cheff, 10. Juni 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. cheff

    cheff Megabyte

    Registriert seit:
    14. Februar 2002
    Beiträge:
    1.297
    Nenn mir 10 gute Gründe, warum ich mich auf Longhorn freuen , oder es gar kaufen sollte? Mir fallen auf Anhieb fünf dagegen ein.
     
  2. _sid_

    _sid_ Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Februar 2001
    Beiträge:
    1.005
    Im c't (auf der berüchtigten Seite 1) 12/05 hatte es einen guten ironischen Artikel zu Longhorn. Ich habe die Tatsachen nicht nachrecherchiert, aber wenn das, was dort zu lesen ist, tatsächlich auch nur teilweise stimmt, steht uns mit Longhorn die Kopierschutz-Verschlüsselungs-Antiverbrecher-DRM-Attacke schlechthin ins Hause (nein ich rede nicht von Palladium (und ich kann mir die blöde Abkürzung immer noch nicht merken *g*)).

    Wäre vielleicht interessant mal zu lesen.
     
  3. iks.P

    iks.P Byte

    Registriert seit:
    28. März 2004
    Beiträge:
    116
    Longhorn bewegt sich

    weil Linux im Nacken steht

    MacMini eine sich Marktlücken anreisst

    OpenSource fast jedes Tool von MS ersetzt

    Die Oberfläche und die Programme von Windows 95 bis XP sind die gleichen und keine großartige änderung.

    Nicht so wie bei KDE und Tiger
     
  4. theresa

    theresa Byte

    Registriert seit:
    2. April 2005
    Beiträge:
    82
    ... die Musik- und Filmindustrie gaaaaanz dringend Geld braucht und Windows ein beliebtes "Raubkopierersystem" ist.

    Es gibt für KDE auch Windows-95-Skins, die seit damals gleich aussehen. Und andersrum ... ist die "Classic"-Oberfläche eigentlich auch nur noch ein Skin...
     
  5. schwarzm

    schwarzm Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. Januar 2005
    Beiträge:
    3.979
    Liste die bitte mal auf! Ich würde gerne mehr erfahren über das OS von euch! Artikel habe ich, aber ich will eure Einschätzung hören!

    Habe auch gehört, dass Longhorn ein Ressourcenfresser ist!

    Gruß
    schwarzm
     
  6. iks.P

    iks.P Byte

    Registriert seit:
    28. März 2004
    Beiträge:
    116
    Longhorn muss Leistung fressen - war bei MS immer so.

    Deswegen gab es in der Geschwindigkeit in Kompi Execel97 +Pentium 500 gegenüber Excel 2000 + Intel 2,x Gighertz

    ZETA soll schnell sein

    MACos soll innovativ sein

    Linux ist Leistungsstrack und gar nicht Freundlich für Anfänger

    Von Windows gibt es ein Clone

    Das OS von IBM ist immer noch bei Banken beliebt

    Amiga OS ist auch noch da

    Möglichkeiten die eigenen Aufgaben auf andere Systeme zu verlagern gibt es zuhauf
     
  7. theresa

    theresa Byte

    Registriert seit:
    2. April 2005
    Beiträge:
    82
    Von welcher Distribution gehst du aus? Debian? :rolleyes:
     
  8. ThomasausWB

    ThomasausWB Byte

    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    37
    Also W-Lan einrichten wird schwer unter Linux, vor allem wenn es keine Linux Treiber - da ist Windows z.B: deutlich einfacher gemacht.

    Werde mir das Longhorn sicherlich nicht holen, und falls ich mir doch mal einen fertigen PC holen sollte, wo dann Longhorn leider mit drauf ist, kommt es runter. DRM,TCPA schränkt einen doch nur unnötig ein.
     
  9. schwarzm

    schwarzm Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. Januar 2005
    Beiträge:
    3.979
    Sehe ich auch so. Also mit Treibern habe ich mit XP noch keine Probleme gehabt!
     
  10. Gothie

    Gothie Kbyte

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    274

    Sers.

    zu Punkt 1.)
    Es ist ein Gerücht das W-Lan schwer einzubinden ist, man muss nur wissen an welchen Hebelchen bei Linux drehen muss und W-Lan zum Laufen zu bewegen. Außerdem gibt es Emulatoren für Linux die Treiber verstehen die eigentlich für Windows geschrieben wurden. Siehe Fedora. Außerdem kann man hier den Opensource Programmierern nicht vorwerfen das sie sich nicht anstrengen Treiber für W-Lan zu entwickeln. Denn meist sind es die Hersteller die die Opensource Gemeinde Boykottieren, weil die mit den Spezifikationen nicht rausrücken.

    Gothie
     
  11. schwarzm

    schwarzm Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. Januar 2005
    Beiträge:
    3.979
    Ist es nicht mit allen Dingen auf der Welt so? *philosophiere*

    Es ist auch einfach ein Windows Programm zu schreiben, man muss nur wissen wies geht :D

    Gruß
    schwarzm
     
  12. Moshhard

    Moshhard Byte

    Registriert seit:
    3. Dezember 2003
    Beiträge:
    89
    Bei Ubuntu Linux und dem Debian Sarge Installer wird man während der installation gefragt welche ip der wlan router hat und das wep verschlüssungspasswort muss man angeben und es ist sofort eingebunden. Dann zieht das System sofort schon zur Installation die neusten Sicherheitsupdates. Was ist daran schwer. Und nein ich hab selber im Moment kein Linux aufm Rechner weil ich kein Bock habe 2 Systeme zu warten naja mit den Spielen ist halt noch zu mager bei Linux sonst wär ich umgestiegen, Win XP hat ja im Gegensatz zu KDE/Gnome nichtmal nen Kalender wie er in Outlook bei Office dabei ist, aber auf umbooten und so habisch kein Bock.
     
  13. thomsen74

    thomsen74 ROM

    Registriert seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    3
    als tip lest euch mal die letzte ausgabe der pc praxis durch . dort wurden Windows , zeta, linux und mac os sehr professionell verglichen . ratet mal wer nur dritter wurde und es wird nicht besser
     
  14. ichthys

    ichthys Kbyte

    Registriert seit:
    11. November 2003
    Beiträge:
    347
    Also ich tippe mal auf Linux:rolleyes:
     
  15. jeeva_k

    jeeva_k Kbyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    173
    Naja mit der Annahme, dass es von M$ gespnsert wurde, ja auch Linux, aber dann kann man von "professionalität" nicht reden...

    ich arbeite auch hauptsächlich auf Linux, gute Spiele wie UT2004 laufen auch auf Linux ordentlich, andere mit Cedega... aber für Zocker eignet sich Linux wirklich weniger, dort würde ich eine PlayStation kaufen, dort stockt nichts und Bluescreens sind auch nicht vorhanden.

    Wenn ich Zocker wäre, würde mich jedes Problem mit dem PC nerven, das verdirbt doch nur den Spielespass.
     
  16. andideasmoe

    andideasmoe Megabyte

    Registriert seit:
    13. November 2003
    Beiträge:
    1.788
    Hmm, ich kann nicht meckern. Hab noch keine bessere Plattform für Spiele als Windows XP kennengelernt. Probleme hab ich nicht, nur der Kopierschutz bei Spielen ist manchmal recht zickig. Das geht mitunter soweit, dass Nero deinstalliert werden muss. :aua:
    Ansonsten alles schick!
     
  17. frx

    frx Byte

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    49
    ich bin informatiklehrling und darf von microsoft gratis und legal produkte herunterladen. darunter auch die beta von longhorn...

    auf meinem 3ghz-rechner dauert shon aleine das booten um die 5 minuten, das herunterfahren noch mal gleich lange. vom aussehen... der balken auf der rechten seite (analoguhr und so sheisse) stört nur.... kann euch ma n paar pics zeigen wenn ihr wollt...

    wie ich das bis jetzt sehe: nix neues... werde es aber shon aleine der sicherheit wegen kaufen, oder wenn es noch vor 08 kommt: gratis legal herunterladen :cool:

    ps: www.codezone.ch, www.ma3d.com sind die urls des projekts
     
  18. schwarzm

    schwarzm Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. Januar 2005
    Beiträge:
    3.979
    Sidebar :D
    Also ich persönlich würde schon gerne mal ein paar Pics sehen! Kannst du die ma hierein posten?
    Ich denke, ich nicht!
    XP mit Updates, Virenscanner wird doch wohl ausreichen, wenn man sich nicht auf diversen Seiten rumhängt und darum bettelt einen Virus o.ä. zu bekommen!

    Gruß
    schwarzm
     
  19. Na, bekommt da wer kalte Füße? Bald geht es Raubkopierern und ähnlichem Gesocks wie illegalen Filesharern gnadenlos an den Kragen. Ich freu mich :-)
     
  20. ichthys

    ichthys Kbyte

    Registriert seit:
    11. November 2003
    Beiträge:
    347
    Hoffentlich klappts auch wirklich - ein Leben ohne Norton oder sonstiges aus diesem Sektor wäre doch zu schön, um wahr zu sein...(latrünich auf Windows - nicht Linux)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen