störrisches Linux???

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von sinus, 26. September 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sinus

    sinus Megabyte

    Registriert seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    1.447
    Hallo Leute,
    möchte gerne Mandrake installieren aber leider bleibt mein Rechner
    jedesmal nach dem Systemcheck mit der Meldung:
    Please wait...Trying to access a CDROM disc (drive CD-524EA)
    hängen.
    Da mein Rechner nicht von CD booten kann (altes BIOS \'97) bleiben
    auch meine Bootversuche mittels Bootdiskette erfolglos.
    Pentium 1/64 EDO-Ram/alte VGA Graka
    Wie um Himmels willen komme ich nun weiter???????
    Erkennt der Kernel mein CD-LW nicht??????

    Auf hilfreiche und vorallem leicht verständliche Tipps
    bedanke ich mich im voraus
    Thomas
     
  2. frrei

    frrei Kbyte

    Registriert seit:
    14. August 2002
    Beiträge:
    137
    Vermutlich musst du am Bootprompt das CD-ROM Laufwerk spezifizieren.
    Versuch mal, den CD-ROM Typ zu ermitteln und dann noch mal posten. Ggf. "Googlen"

    Es könnte sich um (meist ältere) propertiäre CD-ROM LW handeln:

    z.B. Aztech aztcd=Adresse[,0x79]
    Goldstar gscd=Adresse
    OpticsStorage optcd=Adresse
    SoundBlasterPRO sbpcd=Adresse,Typ (Typ= SoundBlaster ODER LaserMate ODER SPEA)
    Sanyo H94A sjcd=Adresse[,IRQ[,DMA-Kanal]]
    usw.

    Quelle: Das Buch: Linux (SuSE Linux 8.x) von Frank Gehrke, Günther Klappheck und Peter Glinsky. Erschienen von Sybex (EUR 39.95) ISBN 3-8155-0186-5.

    [Diese Nachricht wurde von frrei am 27.09.2002 | 07:56 geändert.]
     
  3. wico

    wico Byte

    Registriert seit:
    15. Juni 2000
    Beiträge:
    50
    Hallo Linuxspiele,
    mag sicher sein, daß ich mit meiner bescheidenen Hardwarekonfiguration kaum Freude mit KDE + Co. haben werde.
    Allerdings zum Kennenlernen eines neuen BS sicher ausreichend.
    Nur, wie gelingt mir die Installation bzw. das CD-LW "anzumelden"??
    Siehe Problem oben.

    Auf Hilfe hofft
    Thomas
     
  4. linuxspiele

    linuxspiele Kbyte

    Registriert seit:
    10. Juni 2001
    Beiträge:
    176
    ich kenne leider die anforderungen von mandrake nicht, aber zumindest würde es bei suse mit deiner hardwarekonfiguration knapp werden. vorallem wirst du nicht sehr viel freunde mit kde und co haben.

    mfg
     
  5. wico

    wico Byte

    Registriert seit:
    15. Juni 2000
    Beiträge:
    50
    Hallo Karl der Zweite,

    selbstredend habe ich mit einer Linux-Bootdiskette gebootet
    die ich unter "d:\images\cdrom.img" von der Mandrake 8.0 aus der
    PC-Welt 6/2001 habe. Habe mich genau an diese Anleitung gehalten
    aber leider hängt sich, wie schon geschrieben, mein Rechner nach
    dem Linuxhardwarecheck regelmäßig mit der oben beschriebenen Ausgabe auf.
    Bei meinem Bekannten (P3-Rechner) hat die Installation problemlos
    geklappt(selbe CD und selbe Linux-Bootdiskette)
    Hast du noch eine Idee???????
    Danke trotzdem für die superrasche Antwort
    Thomas
     
  6. sinus

    sinus Megabyte

    Registriert seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    1.447
    Hi wico,
    Du musst in diesem Fall mit einer Linux-Bootdiskette booten, die dann das CD-Laufwerk korrekt erkennt und mountet. Damit sollte Dein Problem behoben sein. Hier gab es weder Probleme mit SCSI- noch mit IDE CD-ROMs. Allerdings benutzen wir Suse.
    Gruss Karl der Zweite
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen