1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Störung (Flackern) Benq FP757

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von der7tezwerg, 8. April 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. der7tezwerg

    der7tezwerg ROM

    Registriert seit:
    8. April 2005
    Beiträge:
    3
    Hallo,
    ich besitze schon eine ganze Weile den oben genannten Monitor und hatte bisher noch nie ein Problem damit, doch jetzt habe ich mein Zimmer umgebaut und meinen Monitor an ein 10Meter doppelt geschirmtes Kabel mit FARAD angeschlossen...

    Als ich den Monitor zu Beginn noch in der Nähe des PCs stehen hatte (Kabel war aufgerollt) ward das Bild wunderbar, doch jetzt habe ich das Kabel ein meiner Wand lang verlegt (die 10m sind voll ausgenutzt) und nun flimmert der Monitor als hätte ich ca 40-50Hz!

    Ich vermute, dass das Kabel unterwegs eine Störungsquelle kreuzt, da es jedoch mit vielen Kabeln paralel verläuft wollte ich erst einmal fragen welche anderen Kabel starke Störsignale absenden.

    Hier eine Liste mit den evt. Störungsquellen:
    - Funk Sender für Maus&Tastatur (Logitec)
    - mehrere Stromkabel
    - Verbindungskabel zwischen Subwoofer (+Dolbi reciver) & PC (7.1 system)
    - Lan kabel
    - Antennenkabel
    - TV Gerät
    - Telefon & Internet Anschluss (Router, Funk-Tele Anlage, dsl Splitter ect.)
    - Audio Kabel (Dolbi reciver -> Satelitboxen)

    So, welche dieser Quellen ist denn die Wahrscheinlichste, sodass ich sie ausmerzen kann?

    Danke im Vorraus!
    Gruß
    zwerg
     
  2. poro

    poro Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    31. Juli 2003
    Beiträge:
    13.635
    Du kannst ja mal alle rausziehen und einzeln prüfen welches stört.
    Es können aber auch die ausgerollten 10m Monitorkabel sein. Zu lang?

    FARAD? Kondensator? Oder hast Du das Kabel mit dem Fahrad ausgerollt?
     
  3. der7tezwerg

    der7tezwerg ROM

    Registriert seit:
    8. April 2005
    Beiträge:
    3
    farad sind diese dicken gnubbel im monitorkabel die störungen rausfiltern sollen, ich habe schon einige kabel rausgezogen, und mal geschaut, bisher ohne Erfolg, kann es vielleicht das Antennen Kabel sein? Dieses kann ich ja schlecht aus der Wand reissen um zu schauen obs schuld ist :-/

    Das mit dem Monitor Kabel könnte ich nicht verstehen, warum sollte es ausgerollt zu lang sein zusammengerollt aber nicht? Halte ich für unwahrscheinlich
     
  4. der7tezwerg

    der7tezwerg ROM

    Registriert seit:
    8. April 2005
    Beiträge:
    3
    Es scheint der nicht in die Wand eingearbeitete Teil des Antennenkabels zu sein, wenn ich diesen abstöpsel ist das flimmern verschwunden....jedoch sollte er eigentlich angeschlossen bleiben, also fehlt immernoch eine richtige Kösung des Problems, noch irgendwelche Vorschläge?
     
  5. poro

    poro Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    31. Juli 2003
    Beiträge:
    13.635
    Hieß das früher nicht "Monitorkabel mit Ferrit"?

    Kannst Du den Rechner in eine andere Ecke stellen?
    Oder so einen Gnubbel besorgen, und an das Antennenkabel machen. Wird zwar nix helfen(?). Sieht aber gut aus.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen