1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

streifenweise nichts sehen - TFT von IBM

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von micbur, 4. Oktober 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. micbur

    micbur Kbyte

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    482
    Hallo,

    ich hoffe ein bisschen, dass sich hier jemand mit Monitoren auskennt. Ich habe einen TFT-Monitor von IBM. Der ist schon etwas älter. Da ich aber Student bin und immer knapp bei Kasse, würde ich gerne wissen, ob es sich überhaupt lohnt, den Monitor reparieren zu lassen.

    Der Monitor lässt mich nur die Hälfte sehen. Es gibt dabei ein Bild, dass sich aus vertikalen Balken zusammensetzt. Insgesamt 10 Balken, jeder zweite Balken ist ohne Bild.

    Das ist echt doof, wären es wenigsten streifen, könnte man seine Mails ordentlich lesen, so muss ich das Fenster mit dem Mail aber immer hin-und-her schieben, damit ich was lesen kann.

    Selbst im BIOS ist dieser Effekt zu beobachten. Und wenn ich den Monitor von der Krafikkarte ziehe, dann kommt die Fehlermeldung "Signalfehler - Bitte Kabel überprüfen" auch mit den Balken. Liegt also nicht am Kabel oder der Grafikkarte.

    Zur Info: der Monitor hat eine 1024er Auflösung, ein Streifen ist also etwa 100 Pixel breit, daher lohnt es sich nicht, das Fenster schmaler zu machen ;-)

    Vielleicht habe ich ja Glück und jemand kennt den Fehler.
    Hat jemand denn eine Idee, was kaputt ist?

    Ciao, micbur
     
  2. Michi0815

    Michi0815 Guest

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    3.429
    da ist wohl der kontaktstreifen zwischen der displayansteuerung und den display verrutscht. helfen leichte schläge gegen das gehäuse (meistens von der seite oder von oben)?
     
  3. micbur

    micbur Kbyte

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    482
    Hallo,

    ich schlage keine Frauen und keine Technik. :D
    Also ich verrücke den Monitor eigentlich nicht. Und es ist Zufall, wenn die Streifen kommen und sie gehen auch manchmal wieder.

    Also ein Wackelkontakt. Dann kann man das doch sicher reparieren und der Aufwand hält sich in Grenzen.

    Der Monitor ist vielleicht alt mit 25ms Reaktionzeit, aber ein neuer ist mir zu teuer.

    Vielen Dank, micbur
     
  4. Michi0815

    Michi0815 Guest

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    3.429
    also ich würde dir nicht raten das display zu öffnen. da macht man nur noch mehr kaput, wenn man sich nicht wirklich auskennt.
    ansonsten kannst du ja versuchen de kontaktstreifen mit einem tropfen sekundenkleber in der richtigen position zu fixieren (wohlgemerkt: ich habe das noch nie gemacht, ist nur eine idee von mir!)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen