1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Stromanschluss der dritten S-ATA Festplatte

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Gonzo04, 14. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Gonzo04

    Gonzo04 Guest

    Registriert seit:
    8. April 2006
    Beiträge:
    14
    Hallo.

    Ich habe mir vor ein paar Tagen 2 neue Seagate Barracuda Festplatten (S-ATA/jeweils 250 GB) gekauft und diese im Raid 0 (Stripe) verbunden.

    Heute wollte ich, bzw. habe ich meine alte Maxtor Festplatte (S-ATA/160 GB) als Festplatte für Ablage (wie Bilder, Downloads, etc.) an den 3. S-ATA Controller angeschlossen. Meine Maxtor Festplatte hat den normalen SATA Stromanschluss und noch zusätzlich den mit 4-Pins den man von IDE Festplatten kennt. Ich weiß leider nicht die genaue Bezeichnung des Anschlusses mit 4 Pins. Da mein Netzteil aber nur über 2 S-ATA Stromanschlüsse verfügt habe ich meine 3. Festplatte (ebenfalls S-ATA) über den "normalen" Stromanschluss mit 4 Pins angeschlossen, ich nenne es mal IDE-Anschluss weil ich die genaue Bezeichnung ehrlich gesagt nicht kenne.

    Soweit so gut. Jetzt kommt die eigentliche Frage. Habe ich dadurch irgendwelche Verluste in Form von Leistung oder ähnlichem oder spielt das überhaupt gar keine Rolle an welchem Stromanschluss ich die 3. Festplatte anschließe?

    Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

    Thx,

    Marcel
     
  2. P.A.C.O.

    P.A.C.O. Ex-Foren-Bulle

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    19.129
    Es ist völlig Wurst, wie die Platte Strom bekommt.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen